Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Jacko`s Erfahrung mit Hornersyndrom - hängendes Augenlid

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2020
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    58

    Standard Jacko`s Erfahrung mit Hornersyndrom - hängendes Augenlid



    Im Alter von 11 Jahren hing von einem auf den anderen Tag plötzlich das linke Auge von Jacko. Ich bekam es so mit der Angst, daß ich noch am gleichen Tag zum Tierarzt bin und sehr dankbar war, daß er einen Schlaganfall (denn das war mein erster Gedanke) sofort ausschließen konnte. Der Tierarzt untersuchte das Auge gründlich und verordnete eine Augensalbe. Möglicherweise - so die Vermutung - wäre es nur etwas entzündet.

    Leider war auch nach einigen Tagen keine Verbesserung zu sehen und ich konnte mich nicht damit abfinden. Eine Freundin von mir arbeitet bei einem Tierneurologen und der schickte ich das Bild. Es folgte ein sofortiger Besuch beim Neurologen, der mir ohne weitere Untersuchungen sagte, daß das ein Hornersyndrom ist. Er führte mit Augentropfen einen Test durch und erklärte, daß es nicht ganz klar wäre, ob das hängende Auge nun von einem möglichen Tumor im Kopf oder auch von einer möglichen vorhandenen Vernarbung an der Wirbelsäule oder aber auch von periphärer Seite her kommen könnte. Jedenfalls würde der Nerv nicht mehr arbeiten. Doch um das wiederum rauszufinden hätte Jacko mindestens einmal in Narkose gemußt. Ich sagte zum Doktor: "Ok. Das heißt Jacko müßte mindestens noch einmal in Narkose. Was glauben Sie, dann möglicherweise finden zu können und wenn man was findet, wie ist das weitere Vorgehen?" Diese Frage konnte er mir nur mit einem möglichen weiteren operativen Eingriff beantworten oder eben keiner weiteren möglichen Behandlung. Ich habe meine Zweifel geäußert, Jacko ist 11, herzkrank und überhaupt. Daraufhin sagte er: "Sie können auch weiter die Augentropfen geben." Das tat ich dann. Ich gab Jacko mehrere Wochen Visadron und danach (weil nicht mehr lieferbar) Neosynephrin und ab da wurde plötzlich das Auge wirklich besser.

    Natürlich habe ich es nicht lassen können, mich im Internet über das Hornersyndrom zu informieren. Es gibt da tatsächlich einen recht guten Bericht, der auch beinhaltet, daß das Hornersyndrom aus unerklärlichen Gründen durchaus bei Golden Retrievern auftritt und so wie es kommt nach einiger Zeit (in unserem Fall war es ca. ein viertel Jahr) wieder verschwindet.

    Heute jedenfalls ist bei uns die Welt wieder in Ordnung - manchmal, aber nur ganz manchmal, wenn man genau hinschaut, dann sehe ich noch einen leichten Unterschied.
    Liebe Grüße
    Heike mit Jackomo



  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Cujo
    Registriert seit
    30.06.2009
    Ort
    Lüdenscheid
    Beiträge
    8.324

    Standard AW: Jacko`s Erfahrung mit Hornersyndrom - hängendes Augenlid

    Gut, dass Jackos Auge wieder besser geworden ist. Ich drücke euch die Daumen, dass das von Dauer ist. Von diesem Syndrom habe ich noch nie was gehört, aber gut, dass du dagegen was machen konntest.

    Cujo, Hexe, Susi, Sherry und Struppi leben in unseren Herzen weiter

    Egal, wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu
    haben, macht dich reich. (Louis Sabin)



  3. #3
    ...in Urlaubsstimmung... Avatar von Sunnyhome
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Stetten
    Beiträge
    15.353

    Standard AW: Jacko`s Erfahrung mit Hornersyndrom - hängendes Augenlid

    Das hatte mein Sunny auch vor etlichen Jahren. Bin vom TA zu einem Augenarzt nach München überwiesen worden, der dann diese Diagnose stellte.
    Ich für mich hatte es mit einer Impfung in Verbindung gebracht, die Sunny kurz vorher bekommen hatte. Der TA hat das natürlich ausgeschlossen.
    Ich kann mich jetzt nicht mehr an jedes Detail erinnern, aber ich glaube, es wurden damals homöopathische Medikamente verschrieben zur Stärkung von irgendeinem Nerv, der das Auge mit beeinflusst. Die haben wir gegeben und nach ein paar Wochen war der Spuk vorbei.
    Sunny hatte auch Gleichgewichtsstörungen.
    War das bei Jacko auch?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    "Ein Hund ist ein Herz auf vier Beinen!"

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2020
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    58
    Themenstarter

    Standard AW: Jacko`s Erfahrung mit Hornersyndrom - hängendes Augenlid

    Zitat Zitat von Sunnyhome Beitrag anzeigen
    War das bei Jacko auch?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Nein, Jacko sah nur grausam aus

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
    Liebe Grüße
    Heike mit Jackomo



  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kruemel
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Bramsche
    Beiträge
    1.237

    Standard AW: Jacko`s Erfahrung mit Hornersyndrom - hängendes Augenlid

    Balou hatte das vor paar Jahren auch mal... meine Tierärztin meinte damals, ob ich zu doll an der Leine gezogen hätte... da könnte durch so eine Ruckartige Bewegung entstanden sein.. nach ner weile war alles wieder gut...
    Liebe Grüße Susanne mit Lara und ganz tief im Herzen Sandy, Balou und Omi Röschen

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •