Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Mitleid mit meiner Malu

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von vanni
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    8

    Standard Mitleid mit meiner Malu

    Malu ist jetzt 4 Monate alt, also immer noch Welpe. Ich füttere überwiegend Trockenfutter, nehme das NaturCrop von Happy Dog, morgens mische ich schon mal ein Ei darunter. Und 1-2 x die Woche bekommt sie auch Naßfutter, das sie ebenfalls gerne frißt. Ich halte mich recht konsequent an die Mengenempfehlung des Herstellers. Ja, aber Malu hat immer Hunger. Mein Herz schlägt doppelt so schnell, wenn sie mich nach dem Fressen anschaut und mir mit klaren Blicken sagt: es hat nicht gereicht. Ich hab noch Hunger. Und hartherzig wie ich bin kriegt sie nix mehr. Naja, so ganz gelegentlich noch ein Leckerli, das ich dann (auch entgegen der Empfehlung der Hersteller) nicht mit der Nahrungsmenge verrechne. Ich spiele dann halt mal ne halbe Stunde länger mit ihr oder dehne den Spaziergang um ein paar Minuten aus. Sitze ich am Tisch für eine Mahlzei,t stupst sie mich an und erinnert daran, daß sie schon lange nicht mehr gefressen hat. Ja, und dann habe ich wieder Mitleid mit ihr und bin mir böse, daß ich wieder hart bleiben muß. Es ist ein schweres Leben, das man als Hundemutter führt, und ein glückliches


  2. #2
    ...in Urlaubsstimmung... Avatar von Sunnyhome
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Stetten
    Beiträge
    14.901

    Standard AW: Mitleid mit meiner Malu

    Retriever haben immer Hunger, egal wieviel sie vorher gefressen haben. Das wird sich durch ihr ganzes Leben ziehen.
    Sie schaut aber auch süß aus.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    "Ein Hund ist ein Herz auf vier Beinen!"

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Finn16
    Registriert seit
    27.02.2017
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    1.568

    Standard AW: Mitleid mit meiner Malu

    Ich füttere zwischendurch mal Magerquark oder Naturjoghurt mit Obst das wird hier gerne genommen und ich habe da kein schlechtes Gewissen.

    Gesendet von meinem SM-A750FN mit Tapatalk
    Viele Grüße Kerstin mit Cooper und Finn

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Himbeerblüte
    Registriert seit
    14.08.2016
    Ort
    Leopoldshöhe
    Beiträge
    629

    Standard AW: Mitleid mit meiner Malu

    Ich würde die Leckerchen in dem Alter noch nicht vom Futter abziehen.

    Die Mengenangaben vom Hersteller sind immer nur Richtwerte. Man könnte ganz genau ausrechnen, wieviel Malu von diesem Futter benötigt.

    Und beim Ei - wenn man das gute Biotin vom Ei nutzen möchte (Biotin ist u.a. gut für´s Fell), sollte man nur das Eigelb geben. Im Eiweiß ist Avidin, welches die Wirkung des Biotin "aufhebt". (gilt für das rohe Ei)

  5. #5
    Super-Moderator Avatar von fine
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Gründau
    Beiträge
    19.161

    Standard AW: Mitleid mit meiner Malu

    Wiegst du die Kleine ab und zu mal?

    Vielleicht braucht sie ja tatsächlich ein bisschen mehr.

    Übringens habe ich Leckerchen noch nie vom Futter abgezogen, auch bei meinen erwachsenen Hunden nicht. Die verschaffen das.
    Claudia mit Felix & Bowie

    Claudia@retriever-pfotenfreunde.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Ködnitz
    Beiträge
    3.437

    Standard AW: Mitleid mit meiner Malu

    Malu ist ja noch voll im Wachstum und braucht vielleicht tatsächlich etwas mehr Futter. Wie Carmen schon schreibt, die Angaben des Herstellers sind immer Richtwerte. Bei meinen Labbis habe ich oft mehr füttern müssen zeitweise und Leckerchen wurden und werden bei uns nicht von der täglichen Futtermenge abgezogen. Ist euer Futter denn Welpenfutter?
    Ich vergleiche das mal mit Menschenbabys: Da gibt es diese Cluster Feeding Phasen, bei denen die Kleinen mit einem Mal ständig hungrig sind und man die Nahrungsmenge erhöhen muss bzw. man muss öfters füttern (Habe ich bei meinem Enkelkind dieses Jahr erlebt). Das hängt mit Entwicklungsschüben zusammen und ich denke das ist bei Hundekindern ähnlich.

    Also ich würde das nicht so streng sehen und der kleinen Malu ruhig ein bisschen mehr Futter geben. Du siehst ja selbst am besten wie sie sich entwickelt und brauchst keine Angst zu haben, dass sie gleich dick wird. Beim erwachsenen Labbi braucht man dem ewig hungrigen Blick ja nicht mehr immer nachgeben...


  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Semmellabbi
    Registriert seit
    13.06.2017
    Ort
    Hunderdorf
    Beiträge
    1.145

    Standard AW: Mitleid mit meiner Malu


    Anzeige
    Den Blick haben alle Retriever drauf. Mit dem kochen sie einem Halter weich. Manchmal muß man nicht so hart sein
    Liebe Grüße von
    Chrissi und Timmy


    .

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •