Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Intensiv Antijagd-Einzeltraining - Tipps??

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Cloude
    Registriert seit
    08.10.2013
    Ort
    Wathlingen
    Beiträge
    869

    Standard Intensiv Antijagd-Einzeltraining - Tipps??

    Hallo ihr Lieben

    Ich such hier für meine Freundin... sie hatte eine einjährige Mischlingshünding (Terrier) und diese hat ihre Jagdleidenschaft entdeckt Meine Freundin ist kein Typ für Hundeschulen (sie lebt auf Sylt)... sie hat im Januar Urlaub und ihr schwebt vor irgendwo für eine Woche einzuchecken und ein Einzeltraining für sich und ihre Hündin zu buchen. Kann überall in Deutschland sein, Entfernung spielt keine Rolle für sie.

    Sie hätte bloss gern eine Empfehlung... irgendjemand der wirklich gut ist.

    Hat irgendjemand einen Tipp?
    Liebe Grüsse,
    Claudia mit Paula (mit Lenny & Atze im Herzen)

  2. #2
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    11.566

    Standard AW: Intensiv Antijagd-Einzeltraining - Tipps??

    Frag mal Jan, dergute Herr Rossman hat bestimmt ne Idee

  3. #3
    Super-Moderator Avatar von fine
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Gründau
    Beiträge
    18.891

    Standard AW: Intensiv Antijagd-Einzeltraining - Tipps??

    Ob wir Retrieverleute da wirklich mitreden können? Das ist ja eher jagen "light" bei unseren Hunden. Ernsthaft, so ein Terrier ist eine andere Hausnummer.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    2.614

    Standard AW: Intensiv Antijagd-Einzeltraining - Tipps??

    Ich kann diese hier empfehlen. Christel arbeitet viel mit Tierschutzhunden, speziell auch Windhunden, aber auch mit Terriern.
    Sie ist etwas rauh, machmal auch etwas derb in ihrer Sprache.

    http://www.dialog-mensch-tier.de/kompakttraining

    Hunde sind ihr wichtig. Sie hat selbst immer mehrere aus dem Tierschutz.
    Herzliche Grüße
    Monika mit Hund Finja
    .

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Miri
    Registriert seit
    01.02.2012
    Ort
    Bad Arolsen
    Beiträge
    2.195

    Standard AW: Intensiv Antijagd-Einzeltraining - Tipps??

    Zitat Zitat von schrecker82 Beitrag anzeigen
    Frag mal Jan, der gute Herr Rossman hat bestimmt ne Idee

    Wie Du auf solche Ideen kommst?!

  6. #6
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    11.566

    Standard AW: Intensiv Antijagd-Einzeltraining - Tipps??

    Zitat Zitat von Miri Beitrag anzeigen
    Wie Du auf solche Ideen kommst?!

    Weiß auch nicht...hab den verrückten Janko angeschaut und iiirgendwie haben die Finger angefangen zu tippen *g*

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von YnisAvalach
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Bad Arolsen
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: Intensiv Antijagd-Einzeltraining - Tipps??

    Zitat Zitat von schrecker82 Beitrag anzeigen
    Frag mal Jan, dergute Herr Rossman hat bestimmt ne Idee
    Oh ja, die hat er. Aber kein standard "Anti-Jagd-Training". Das hält er nämlich für Blödsinn, genauso wie er nicht glaubt, dass es einen "Jagdtrieb" gibt, der die Hunde dazu zwingt kopf- und planlos allem hinterher zu rennen, was sich (von ihnen weg) bewegt. Wenn es den gäbe, dann wären die Vorfahren unserer Hunde schon vor Jahrmillionen ausgestorben. Weil sie bei der sinnlosen Rennerei einfach zu viel Energie verpulvert hätten.
    Ist doch auch komisch, dass man so viele Tier-Dokus sieht wo Raubtiere gemütlich pennen oder spazieren gehen obwohl da Beutetiere auf der Flucht sind. Nur von uns Menschen erzogene Hunde machen sowas. Da ist es doch eigentlich offensichtlich, dass das Verhalten nichts mit irgendeinem angeborenen Instinkt zu tun hat, sondern nur damit wie wir mit ihnen umgehen.
    Wenn Deine Freundin auch an etwas Interesse hat, was vielleicht etwas mehr Veränderung in ihrem Verhalten und Aufwand von ihrer Seite bedeutet aber dafür auch echt funktioniert, kann sie mich gerne kontaktieren

    Zitat Zitat von fine Beitrag anzeigen
    Ob wir Retrieverleute da wirklich mitreden können? Das ist ja eher jagen "light" bei unseren Hunden. Ernsthaft, so ein Terrier ist eine andere Hausnummer.
    Ja klar, ein Terrier denkt weniger nach wenn es darum geht ein Schwein in den Hintern zu beißen (finde ich eigentlich ganz angenehm ). Außerdem wird der durchschnittliche Retriever vielleicht eher geneigt sein, das was da am anderen Ende der Leine hängt ernst zu nehmen als ein Terrier. Aber auf der anderen Seite erwarten wir von unseren Retrievern, dass sie schön steady und still weiter bei Fuss gehen auch wenn da mal ein Fasan 1-2m vor ihnen aufsteigt. Wenn man jetzt mal davon ausgeht, dass es nicht die böse Natur ist, die den armen Terrier dann zwingt auf jeden Fall los zu rennen und den Retriever nicht (wobei dann das Anti-Jagd-Training für den Terrier ja auch raus geschmissenes Geld wäre) dann muss man bei einem Terrier vielleicht genauso konstant und genau im Verhalten sein um für "normale" Situationen das zu erreichen wie mit einem Retriever den man komplett ausbildet.

    Zitat Zitat von schrecker82 Beitrag anzeigen
    Weiß auch nicht...hab den verrückten Janko angeschaut und iiirgendwie haben die Finger angefangen zu tippen *g*
    Ich hab keine Ahnung was Du meinst

  8. #8
    lebt im Outback Avatar von JKM + Joschi
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Willich
    Beiträge
    5.103

    Standard AW: Intensiv Antijagd-Einzeltraining - Tipps??


    Anzeige
    Antijagdtraining

    und zum Kennenlernen vorab evtl. das Buch?
    Kaethe mit AMY Hu und Cailin
    unser Trio, Josch, Bogy u. Leavy unvergessen

    10 Jahre Retriever-Netzwerk


Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •