Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 36 von 36

Thema: Ein Verdauungsproblem ?

  1. #21
    Gast
    Gast

    Standard AW: Ein Verdauungsproblem ?

    Achso - weil auch durch Spot ons dieses monatliche erbrechen ausgelöst werden kann, immer so ein bis paar Tage nach dem auftragen.
    Wir hatten das auch und haben es dann abgesetzt

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von kalli
    Registriert seit
    12.08.2009
    Ort
    Fuldatal
    Beiträge
    899
    Themenstarter

    Standard AW: Ein Verdauungsproblem ?

    Ich will mal positiv denken....leider nimmt er immer noch nix zu. Aber okay, da er das Futter drin behält ist es nicht so tragisch...
    er ist überhaupt kein Futtermäkler und frisst auch ordentlich. Nur hängen bleibt nix
    Geändert von kalli (01.12.2015 um 20:47 Uhr)
    Liebe Grüße

    Brigitte

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Avatar von kalli
    Registriert seit
    12.08.2009
    Ort
    Fuldatal
    Beiträge
    899
    Themenstarter

    Standard AW: Ein Verdauungsproblem ?

    Hallo zusammen, nur sind weitere Monate ins Land gegangen und mein Hund ist gesünder denn je.....woran liegts?

    Ich habe kontinuirlich das Wolfsblut TF erhöht und er hat seither keine Durchfälle und kein Erbrechen mehr. Das Kratzen hat stark nachgelassen und er hat zugenommen. Er wiegt nun knapp 38 kg und sieht einfach richtig gesund aus. Ich fasse mein Glück kaum.
    Ich will es nicht beschlabbern, aber die Ernährung BARF und auch Nassfutter sind nicht seine Passion. BARF ging mit Pferd und Kartoffel relativ gut, jedoch auch da kam es gelegentlich zu Durchfällen. Sein unterstes Gewicht lag nach einem dieser Durchfälle mal bei 29 kg und er sah schrecklich mager aus. Wie gesagt, Blutwerte waren okay.

    Warum ich das schreibe......gut meinen, wie in meinem Fall ist nicht gut machen. Ich weiß wie umstritten TF ist, aber hier bei uns ist es ein Segen. Ich habe auch sehr unter seinen Magen Darmproblemen gelitten, er hat mir total leid getan.
    Liebe Grüße

    Brigitte

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stinktier
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    3.664

    Standard AW: Ein Verdauungsproblem ?

    Es freut mich sehr, dass es sich bei euch so gebessert hat!

    "Wenn du mich lieben willst, so liebe meinen Hund!" :dog2:
    Dieser Satz spricht mir aus der tiefsten Seele!
    Liebe Grüße
    Ka

    .

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von Daima
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    12.280

    Standard AW: Ein Verdauungsproblem ?

    Brigitte das klingt super toll! Ich freue mich für Euch
    Welche Sorte füttert du denn und wie lange nun schon?

    Spuren im Sand verwehen,
    Spuren im Herzen bleiben!

  6. #26
    Erfahrener Benutzer Avatar von kalli
    Registriert seit
    12.08.2009
    Ort
    Fuldatal
    Beiträge
    899
    Themenstarter

    Standard AW: Ein Verdauungsproblem ?

    Marina ich füttere von Wolfsblut das Wilde plaine, Pferd mit Süßkartoffel. Seit Oktober und immer erst ganz wenig, dann mal handvoll und immer etwas gesteigert...

    wie gesagt, Verdauung ist super.
    Liebe Grüße

    Brigitte

  7. #27
    ...und Mausi Anabell Avatar von jacko
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Pegnitz
    Beiträge
    18.777

    Standard AW: Ein Verdauungsproblem ?

    Prima, dass er das Futter verträgt



  8. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von Daima
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    12.280

    Standard AW: Ein Verdauungsproblem ?

    Klasse! Das gibt Euch beiden eine Menge Freude zurück

    Spuren im Sand verwehen,
    Spuren im Herzen bleiben!

  9. #29
    Erfahrener Benutzer Avatar von kalli
    Registriert seit
    12.08.2009
    Ort
    Fuldatal
    Beiträge
    899
    Themenstarter

    Standard AW: Ein Verdauungsproblem ?

    ja wirklich, ich wollte ja auch immer nur das Beste, aber bislang ist er anscheinend eher der TF Hund. Können die BARFER wahrscheinlich gar nicht verstehen, aber ich habe das BARF PROGRAMM 1,5 Jahre mit Ernährungsplan und allem drum herum praktiziert.....trotzdem nur DF und ERbrechen.....

    Mein Sohn ist auch Mediziner und hat seine eigene Theorie. Er ist kein Dr. Vet, meint aber, dass er wahrscheinlich auch ein nicht so tolles Immunsystem hat, da ich gern auch Huhn gefüttert habe und das ja AB versetzt ist.....kann was dran sein....

    nun bin ich gespannt, was die Haut dieses Jahr macht.....die Allergie Zeit kommt ja noch
    Liebe Grüße

    Brigitte

  10. #30
    Erfahrener Benutzer Avatar von Shawnee
    Registriert seit
    15.02.2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    676

    Standard AW: Ein Verdauungsproblem ?

    Das richtige Futter ist das, das dein Hund am besten verträgt. Trofu hin oder her.
    Freut mich, dass Ihr das Richtige gefunden habt und es ihm so gut damit geht.
    LG
    Katja + Konsorten

  11. #31
    Erfahrener Benutzer Avatar von kalli
    Registriert seit
    12.08.2009
    Ort
    Fuldatal
    Beiträge
    899
    Themenstarter

    Standard AW: Ein Verdauungsproblem ?

    Ja , das sehe ich mittlerweile auch so....
    Liebe Grüße

    Brigitte

  12. #32
    † im April 2017
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    seybothenreuth
    Beiträge
    6.908

    Standard AW: Ein Verdauungsproblem ?

    Weißt Du Brigitte, auch Barf ist nicht das Maß aller Dinge!

    Meinem Hund muß es schmecken und gut bekommen, egal was es ist.
    Mein Gino hat in seinem ersten Lebensjahr ständig Durchfall gehabt. Ich hatte sämtliche Medis und Docs durch und nix hat geholfen. Viele hochwertige Futter ausprobiert, gebarft, gekocht usw. usw.. Irgendwann hatte ich vergessen Trofu zu bestellen uund hab dann einfach im Aldi einen kleinen Sack mitgenommen. Und siehe da, Durchfall komplett weg. Ich hab das dann fast ein habes Jahr gefüttert, bin dann auf ein hochwertiges Trofu umgestiegen und es blieb alles gut.
    Nach dieser Roßkur haben wir nie wieder Probleme gehabt.
    Gino verträgt heute alles, bis auf ganze Knochen.
    LG
    Uli mit Gino, Dana, Jule, Ehli und Joschi im

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Ködnitz
    Beiträge
    3.437

    Standard AW: Ein Verdauungsproblem ?

    Zitat Zitat von Shawnee Beitrag anzeigen
    Das richtige Futter ist das, das dein Hund am besten verträgt. Trofu hin oder her.
    Freut mich, dass Ihr das Richtige gefunden habt und es ihm so gut damit geht.
    So sehe ich das auch. Wobei für Neo das Wolfsblut z. B. nicht so ideal war (wurde hibbelig und hat gepupst...), aber jeder Hund ist eben anders. Wir fahren mit Terra Canis Nassfutter und Platinum Trockenfutter momentan sehr gut und ich hoffe das bleibt so.


  14. #34
    Erfahrener Benutzer Avatar von kalli
    Registriert seit
    12.08.2009
    Ort
    Fuldatal
    Beiträge
    899
    Themenstarter

    Standard AW: Ein Verdauungsproblem ?

    Mein Hund ist ja kein Mäkler, der frisst wirklich alles, ich hatte also nicht das Problem was ich ihm vorsetze, sondern was drin bleibt. Der hat den Pansen genauso verschlungen wie Quarkmahlzeiten oder Terra Canis Dosenfutter. Louis hat ganze Puten Oberschenkelknochen verputzt, ohne Probleme. Lediglich die Verdauung hat oftmals gesponnen.

    Ich und der Hund sind einfach nur happy.....es ist auch für den Menschen total schlimm, wenn er sieht, dass es einfach nicht gut wird.....
    Liebe Grüße

    Brigitte

  15. #35
    Erfahrener Benutzer Avatar von kalli
    Registriert seit
    12.08.2009
    Ort
    Fuldatal
    Beiträge
    899
    Themenstarter

    Standard AW: Ein Verdauungsproblem ?

    Zitat Zitat von joschi Beitrag anzeigen
    Weißt Du Brigitte, auch Barf ist nicht das Maß aller Dinge!

    Meinem Hund muß es schmecken und gut bekommen, egal was es ist.
    Mein Gino hat in seinem ersten Lebensjahr ständig Durchfall gehabt. Ich hatte sämtliche Medis und Docs durch und nix hat geholfen. Viele hochwertige Futter ausprobiert, gebarft, gekocht usw. usw.. Irgendwann hatte ich vergessen Trofu zu bestellen uund hab dann einfach im Aldi einen kleinen Sack mitgenommen. Und siehe da, Durchfall komplett weg. Ich hab das dann fast ein habes Jahr gefüttert, bin dann auf ein hochwertiges Trofu umgestiegen und es blieb alles gut.
    Nach dieser Roßkur haben wir nie wieder Probleme gehabt.
    Gino verträgt heute alles, bis auf ganze Knochen.
    Uli, da hast du völlig recht. Mein alter Moses ist 15 Jahre geworden, der hat immer Lamm und Reis von Best Choice bekommen. Ein Magen wie ein Pferd, aber aus den Ohren hat er immer gemüffelt.
    Liebe Grüße

    Brigitte

  16. #36
    Erfahrener Benutzer Avatar von Daima
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    12.280

    Standard AW: Ein Verdauungsproblem ?


    Anzeige
    Ich sehe das genau wie Uli. Barf ist kein Allheilmittel. Es hilft vielen, aber bei manchen eben nicht. Hauptsache dem Hund geht es gut! Und wenn nichts außer Frolic gehen würde, würde ich mich freuen. ;-)

    Spuren im Sand verwehen,
    Spuren im Herzen bleiben!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •