+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Liegeschwielen

  1. #21
    und Pflegestelle bei R&F Avatar von Cheeseburger
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    Cremlingen
    Beiträge
    3.438

    Standard


    Anzeige
    genau so ist es bei uns auch joy hat auch liegeschwielen mein ta sagte nur zu mir ich soll sie eincremen damit sie nicht hart werden....sie können aber auch in ihre körbchen gehen im winter liegen sie auch auf den harten boden wir haben fussbodenheizung....
    LG Gabi
    mit Joy,Ivy,Vicky und Amy im

  2. #22
    trinchen1405
    Gast

    Standard

    Hallo,

    kann auch nur sagen das Vaseline und Melkfett helfen.
    Meine Tierärztin hat mir das auch bestätigt.
    Ringelblumensalbe hilft auch.

    LG Melanie

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Avatar von malia
    Registriert seit
    02.04.2009
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    445

    Standard

    Shera hat auch Liegeschwielen an den Vorderläufen, sie waren vor kurzem auch entzündet.

    Seit einigen Tagen creme ich diese mit der Salbe Magnesium phosphoricum Nr.7 (Schüssler Salze) ein.

    Noch kann ich keine große Veränderung feststellen, aber zumindest ist die Haut nun viel weicher.

    Auch folgende Salben wie Calcium fluoratum Nr.1 und Silicea Nr.11, können bei rissiger und trockener Haut angewendet werden.

    Ich beschäftige mich noch nicht so lange mit den Schüssler Salzen, bin aber erstaunt, wie gut diese bei verschiedenen "Wehwehchen" anschlagen.
    Liebe Grüße,
    Petra mit Cira

    und Shera im
    Herzen

  4. #24
    Gast
    Gast

    Standard

    @ Petra
    Schüssler ist immer gut. Beschäftige mich schon seit einigen Jahren damit und kann wirklich jedem empfehlen, sich mit diesem Thema zu beschäftigen.

    Bei Liegeschwielen ist Vaseline und Melkfett sehr gut.

    Was aber noich besser ist, es gibt für uns Menschen eine Hornhautsalbe von Dr. Scholl's, die ist so fettig, dass es schon fast unangenehm ist.
    Über Nacht Wickel machen, sofern der Hund sie nicht wieder sorgfältig
    abrollt. Die Haare kommen wieder, wenn die dicke Hornschicht erstmal
    aufgeweicht und gewichen ist.

    Was aber noch besser ist, den Hund dauerhaft von den harten Böden auf Liegematten einzugewöhnen, wenn er schon nicht in die Kudde will.

  5. #25
    Unregistriert
    Gast

    Standard liegeschwielen

    Madame bevorzugt warme weiche Decken oder die Couch. Auf keinen Fall schläft sie auf dem nackten Boden.

    Die Schwielen sind schon etwas weicher geworden, aber ich sehe keinen grossartigen Erfolg. Eine Schwiele ist sogar schon ziemlich dunkel. Da muss wohl mal der TA einen Blick drauf werfen.

  6. #26
    Unregistriert
    Gast

    Standard AW: Liegeschwielen


    Anzeige
    Mein Hund hat so richtige Zapfen erst war das ein kleines Läppchen und dann wurde es dicker.Balistrol glaube ich, hilft nimmer. TÄ hat sich das angeschaut und meint Liegeschwiele.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •