Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 47

Thema: HD als Folge von Fehlernährung

  1. #21
    gast
    Gast

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    Zitat Zitat von biko Beitrag anzeigen
    Aber eigentlich werden Hunde doch mit 12 oder 14 Monaten geröntgt.
    also susa ist bis heute NICHT geröntgt!!!!

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tommi
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Weingarten
    Beiträge
    762
    Themenstarter

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    Zitat Zitat von ddan Beitrag anzeigen
    also susa ist bis heute NICHT geröntgt!!!!
    Du Schlingel!

  3. #23
    gast
    Gast

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    Zitat Zitat von Tommi Beitrag anzeigen
    Du Schlingel!
    ich steh dazu!!! und mag mich ela dafür prügeln ...

  4. #24
    Administrator Avatar von biko
    Registriert seit
    05.09.2008
    Ort
    Katlenburg-Lindau
    Beiträge
    16.294

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    Zitat Zitat von ddan Beitrag anzeigen
    also susa ist bis heute NICHT geröntgt!!!!
    Zitat Zitat von Tommi Beitrag anzeigen
    Du Schlingel!
    Finde ich auch, nur ich meine das ernst.
    Viele Grüße
    Simone mit Chaz und Cuba
    (Biko und Lupin im )

    .

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lara
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Kranenburg
    Beiträge
    431

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    Zitat Zitat von ddan Beitrag anzeigen
    also susa ist bis heute NICHT geröntgt!!!!

    Dann aber mal ran
    liebe grüße Britta

  6. #26
    gast
    Gast

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    NEIN, mach ich nicht und wenn ihr noch so nett und zärtlich bittet ...

  7. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tommi
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Weingarten
    Beiträge
    762
    Themenstarter

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    Zitat Zitat von biko Beitrag anzeigen
    Finde ich auch, nur ich meine das ernst.
    Ich doch auch! Tommi ist schon längst geröntgt!

  8. #28
    gast
    Gast

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    na gut, hab susa auch röntgen lassen

  9. #29
    gast
    Gast

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    grad eben

  10. #30
    Gast
    Gast

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    Zitat Zitat von Lara Beitrag anzeigen
    Man darf aber auch nicht vergessen das der Labrador eine sehr schwere Rasse darstellt, wenn man nur an die Show Linien denkt dann müssen die Knochen in der Wachstumsphase schon einiges tragen und ich denke das auch bei jungen Hunden genau wie bei Kindern die Knochen noch relativ weich sind.

    Wenn Hunde dann schnell wachsen und an Gewicht zu legen dann ist es nicht besonders gut für die Knochen.

    Man darf auch nicht vergessen das manche Menschen ihre noch sehr jungen Hunde am Fahrrad laufen lassen.........oder lustig im Wald Abhänge hoch und runter laufen lassen und und und ............ das alles als " schlechtes Packet" fördert natürlich eine Skletterkrankung und nicht nur die HD ,auch die ED oder OCD!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ---------------

    Ich wollte am Beispiel Irish-Setter nur sagen, daß seit konsequent nur noch mit HD-freien Hunden gezüchtet wird, so gut wie keine HD-Fälle, die über HD-leicht hinausgehen, mehr vorkommen. (Früher war das viel schlimmer)

    Dies spricht doch eindeutig für die genetische Veranlagung?

    Daß der Halter mit falscher Ernährung und Überbeanspruchung noch so allerhand kaputt machen kann, ist klar.

    (das werden dann die doch noch häufiger vorkommenden HD-leicht Fälle sein)

    --------------
    Gruß
    Elke

  11. #31
    Administrator Avatar von biko
    Registriert seit
    05.09.2008
    Ort
    Katlenburg-Lindau
    Beiträge
    16.294

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    Zitat Zitat von Tommi Beitrag anzeigen
    Tommi ist schon längst geröntgt!
    Das weiss ich doch.
    Viele Grüße
    Simone mit Chaz und Cuba
    (Biko und Lupin im )

    .

  12. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tommi
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Weingarten
    Beiträge
    762
    Themenstarter

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    Zitat Zitat von ddan Beitrag anzeigen
    grad eben
    ???

  13. #33
    Erfahrener Benutzer Avatar von MissMinton
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Voerde
    Beiträge
    2.936

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    Zitat Zitat von ddan Beitrag anzeigen
    NEIN, mach ich nicht und wenn ihr noch so nett und zärtlich bittet ...

    Warum nicht, wenn ich fragen darf? Sie ist ja bald in Narkose....



    Und noch mal meine Frage: wie kommt es dann, dass ein Hund z.B. eine Seite A1 und die andere Seite D1 hat?
    Liebe Grüße von der Kerstin

  14. #34
    Erfahrener Benutzer Avatar von Anna
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.366

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    Zitat Zitat von Tommi Beitrag anzeigen
    Ich mir schon, weil die Fehlernährung schon im Mutterleib beginnt, wenn die schlecht ernährt wurde!
    Aber es kommen doch auch Würfe vor, in denen der eine Hund eine D-Hüfte hat und der andere eine A-Hüfte hat...

    Ich denke schon, dass das Futter eine Rolle spielt und man darauf achten sollte, dass der Welpe nicht zu schnell wächst.
    Aber meiner Meinung nach ist die HD schon genetisch veranlagt.
    Was ist z.B. mit den Hunden, bei denen schon mit 6Monaten schwere HD festgestellt wird? Die wurden doch bestimmt nicht unbedingt schlechter ernährt als andere!

  15. #35
    Administrator Avatar von biko
    Registriert seit
    05.09.2008
    Ort
    Katlenburg-Lindau
    Beiträge
    16.294

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    Zitat Zitat von MissMinton Beitrag anzeigen
    Und noch mal meine Frage: wie kommt es dann, dass ein Hund z.B. eine Seite A1 und die andere Seite D1 hat?
    Du, dafür habe ich auch keine Erklärung.
    Viele Grüße
    Simone mit Chaz und Cuba
    (Biko und Lupin im )

    .

  16. #36
    RH-Anwärterin Avatar von Neufundländer in Not
    Registriert seit
    16.09.2008
    Ort
    A- Loimersdorf
    Beiträge
    244

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    Hab da einen sehr interessanten Link:

    http://www.vet-rad-onk.uzh.ch/dienst...tdysplasie.pdf
    Liebe Grüße von Susanne, den Neufis und
    dem Nesthäckchen, Bounty

  17. #37
    Erfahrener Benutzer Avatar von AyronImani
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    440

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    Früher war man der Annahme, dass die HD lediglich genetisch bedingt ist. Heute weiß man dass die HD sich aus mehreren Themenkomplexen zusammensetzt:

    Disposition ( die Summe der von den Eltern ererbten Anlagen, ca.20%-50%) und
    Kondition ( die Summe der erworbenen Eigenschaften wie Fehlernährung, unphysiologische Bewegungsarten, Haltungsbedingungen, Aktivität des Hundes-belastungsbedingt , ca. 50%-80% ); auch Fliesenboden u. Parkett sind nachteilig.

    Fehlernährung begünstigt die HD ( ca. 50%-80%).
    Drei Fütterungsfehler sind dabei von entscheidender Bedeutung, die HD trotz guter Erbanlagen begünstigen:

    1. Überernährung ( Energie u. Nährstoffe, Proteingehalt)
    2. Kalziumüberversorgung
    3.zu hoher Vit D3 Gehalt und erhöhter Vit A Gehalt eines Futters
    LG
    Andrea,Ayron&Imani


    Einen Hund zu retten wird die Welt nicht verändern, aber mit Sicherheit wird sich die Welt für diesen einen Hund ändern.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lara
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Kranenburg
    Beiträge
    431

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    Zitat Zitat von AyronImani Beitrag anzeigen
    Früher war man der Annahme, dass die HD lediglich genetisch bedingt ist. Heute weiß man dass die HD sich aus mehreren Themenkomplexen zusammensetzt:

    Disposition ( die Summe der von den Eltern ererbten Anlagen, ca.20%-50%) und
    Kondition ( die Summe der erworbenen Eigenschaften wie Fehlernährung, unphysiologische Bewegungsarten, Haltungsbedingungen, Aktivität des Hundes-belastungsbedingt , ca. 50%-80% ); auch Fliesenboden u. Parkett sind nachteilig.

    Fehlernährung begünstigt die HD ( ca. 50%-80%).
    Drei Fütterungsfehler sind dabei von entscheidender Bedeutung, die HD trotz guter Erbanlagen begünstigen:

    1. Überernährung ( Energie u. Nährstoffe, Proteingehalt)
    2. Kalziumüberversorgung
    3.zu hoher Vit D3 Gehalt und erhöhter Vit A Gehalt eines Futters

    ja genau so sehe ich das auch.
    liebe grüße Britta

  19. #39
    gast
    Gast

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung

    Zitat Zitat von MissMinton Beitrag anzeigen
    Warum nicht, wenn ich fragen darf? Sie ist ja bald in Narkose....
    mei meinung - außerdem haben die in der praxis gar kein gerät, denke ich ....... und warum überhaupt, wenn ich fragen darf? kenn oaner susa? kennt oaner susas eltern?

  20. #40
    Gast
    Gast

    Standard AW: HD als Folge von Fehlernährung


    Anzeige
    Da fällt wieder der Begriff "Überernährung" (Proteingehalt)

    Jedes Futter, egal ob Trofu, Nafu oder Barf besteht aus Fett, Proteinen und Kohlenhydraten.

    Nehmen wir mal einen Fettgehalt von 15% an, dann besteht der Rest (neben einer kleinen Menge an unverdaulichen Stoffen) aus Proteinen oder/und Kohlehydraten.

    D.h. wenig Protein-----zwangsläufig viele Kohlenhydrate.

    Wenig Protein--------zwangsläufig wenig Fleisch und viel Getreide oder Kartoffeln oder so was ähnliches.

    Und jetzt?

    -------
    Gruß
    Elke

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •