Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 70

Thema: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

  1. #21
    Dummyjunkie Avatar von Linus1
    Registriert seit
    04.08.2010
    Ort
    Kiefersfelden
    Beiträge
    943

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Zitat Zitat von julia Beitrag anzeigen
    Viele Rüden kommen nicht mit anderen Rüden klar.
    Das hat für mich nichts mit Vermehrerhund zu tun.
    Da gibt es auch viele mit VDH Papieren, wo das so ist.
    Das hast du aber unter den Retrievern, die aus einer FCI Zucht stammen, deutlich weniger als bei den Vermehrerhunden. Klar gibt es auch unter den FCI Hunden vereinzelt immer wieder Rüden/Hündinnen, die untereinander nicht klar kommen. Aber die Häufigkeit ist bei den Vermehrerhunden deutlich höher!

    Zitat Zitat von julia Beitrag anzeigen
    Ausserdem finde ich es schon etwas heftig, dass hier alles Vermehrer geschimpft wird.
    Der DRC Soltau ist doch auch ein Verein mit Auflagen.
    Ein Vermehrer ist für mich jemand, der seinen Hund ständig decken lässt und die Welpen dann im Pferdestall oder so aufwachsen lässt, wo sie keine Arbeit machen.
    Vermehrer/Dissidenz sind die "Züchter" die sich nicht der Regelung des FCI unterstellen, sondern ihre eigenen Regeln machen und danach züchten/vermehren. Sie haben eine andere Einstellung zur Zucht, als es die FCI vorschreibt.

    Zitat Zitat von julia Beitrag anzeigen
    Es gibt auch viele VDH Züchter, die den Hund nach 6 Monaten schon wieder decken lassen.
    Und das ist erlaubt, wenn der vorige Wurf 8 Welpen nicht überschritt.
    Das einzige was mich an den Regeln dann beruhigt hat war, dass eine Hündin nicht mehr als 6 Würfe im Leben haben darf.

    Aber diese Regelung finde ich auch nicht optimal.
    Julia, das stimmt so nicht ganz! §5 Absatz 4 der Zuchtordnung für Golden Retriever (DRC)
    "Eine Hündin darf insgesamt nicht mehr als 4 Wür-fe großziehen. In einem Zwinger dürfen nicht mehr als zwei Würfe gleichzeitig großgezogen werden. Hündinnen dürfen innerhalb von 24 Mo-naten maximal zwei Würfe aufziehen; maßgeblich ist das jeweilige Deckdatum."


    Qelle: http://www.drc.de/dl/2011/zogolden.2011.v1.pdf

    Für Labradors:

    §5 Absatz 4
    "Eine Hündin darf insgesamt nicht mehr als 4 Würfe großziehen. In einem Zwinger dürfen nicht mehr als drei Würfe pro Jahr fallen und großgezogen werden."

    §5 Absatz 5"Hündinnen dürfen innerhalb von 24 Monaten maximal zwei Würfe aufziehen; maßgeblich ist das jeweilige Deckdatum."

    Qelle: http://www.drc.de/dl/2011/zolab.2011.v1.pdf

    Beim DRC Soltau reicht für die ZZL ein RÖ und ein FW/Austellung! Es wird KEIN Wesenstest verlangt! §4 Der Zuchtordnung DRC Soltau.
    Desweiteren steht bei Belegung der Hündinnen:
    "Eine Hündin darf bei zwei aufeinanderfolgenden Hitzen gedeckt werden sofern sie nicht mehr als 8 Welpen groß zieht. Ist der Wurf größer als 8 Welpen, hat der Zuchtwart / Tierarzt bei der Wurfabnahme den Gesundheitszustand der Hündin zu prüfen und zu entscheiden, ob die nächste Hitze zum belegen genutzt werden darf. Die Gesundheit der Hündin hat immer Vorrang! Die dritte Hitze muss grundsätzlich ausgesetzt werden"

    Qelle: http://www.drc-soltau.com/index.php/...e-zuchtordnung

    Das heißt im Umkehrschluß, dass eine Hündin so oft belegt werden darf, bis sie das 8 Lebensjahr erreicht hat, wie man möchte. Bei einer Hündin, die alle 4 Monate läufig wird, ein lohnendes Geschäft . . . . .



  2. #22
    Dummyjunkie Avatar von Linus1
    Registriert seit
    04.08.2010
    Ort
    Kiefersfelden
    Beiträge
    943

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Zitat Zitat von Helene57 Beitrag anzeigen


    Auch Du schreibst nur von der Wahrscheinlichkeit, Fakten hat niemand.
    Aber einiges betrachtest Du entspannter im Umgang mit Deinem Rüden, vielleicht lag es dann gar nicht allein an Deinem Hund, denn der kann auch durchaus Deine Ängste gespürt haben und dass jetzt nur Vermehrerhunde rüdenaggressiver sind, entspricht absolut nicht den Tatsachen.
    Zwischen dem Wesen meiner jetzigen Rüden und dem Rüden davor, besteht ein Himmelweiter unterschied! Das hat nichts mit entspanntem oder nicht entspanntem Verhalten zu tun! Neben der Angstaggression die mein Linus zeigte, hatte er außerdem Probleme im Umgang mit Kindern und alkoholisierten Menschen. Linus war nicht der einzige Dissihund der bei mir gelebt hat. Eine Zeitlang lebte auch eine Hündin aus einer Dissizucht bei mir, die wahnsinnige Ängste vor allem und jedem hatte. Das war eine ziemliche Arbeit, sie einigermaßen Altagstauglich hinzubekommen.
    Und wenn ich mir meine Jungs jetzt im Vergleich anschaue, die haben überhaupt keinerlei Auffälligkeiten im Wesen. Da hat es noch NIE zoff oder Rüdenkämpfe gegeben. Sie kommen mit allen und jedem Menschen klar. Und sind für mich genau das, was im Standart des Golden Retriever beschrieben wird - Sie würden einen Einbrecher freudig begrüßen und ihm auch noch die Beute hinterher tragen.

    Allein durch die Tatsache das der DRC Soltau keinen Wesenstest für eine ZZL verlangt, kann man schon daraus schließen, dass es dort weniger Wesensfeste Hunde gibt, als bei Züchtern die sich den Regelungen der FCI unterwerfen.




    Zitat Zitat von Helene57 Beitrag anzeigen

    Auf der Suche nach meinem Rüden, habe ich auch erfahren, dass die Hünden beim VDH auch noch mit 7und8 Jahren in der Zucht stecken.


    Das ist auch beim DRC Soltau so ! Mach dir einfach mal die Mühe und ließ dir die Zuchtordnung durch!

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Avatar von sunshine
    Registriert seit
    23.10.2010
    Ort
    Haffkrug
    Beiträge
    1.165

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Ich sprach in meinem ersten Post explizit von den einengenden Situationen und die gibt es im wahren Leben des öfteren.
    Ob man seinen Hund diesen dann später auch aussetzt, ist die Entscheidung des Besitzers.
    Ich bin vom WeT des Deutschen Retriever Clubs überzeugt, habe ihn mit meinem Hund selbst durchlaufen und bin auf einigen Helfer gewesen.
    Ich habe viel Gelegenheit gehabt, zu beobachten und zu lernen.
    Fakt ist, daß der WeT in seiner Gesamtheit gesehen, schon sehr viel Sinn macht, denn er stellt die Belastbarkeit eines Hundes fest. Und ich habe Hunde erlebt, die die erste Hälfte des Test supergut durchliefen und in der zweiten Hälfte immer mehr nachließen. Oder sie durchliefen den Test so lala und waren aber schußscheu.
    Solche Hunde gehören für mich nicht in die Zucht. Ein Jagdhund, und das sind alle Retriever, darf nicht schußscheu sein.
    Er sollte belastbar sein, Nervenstärke zeigen und das kann er nur, wenn man ihn mitunter an seine Grenzen führt.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.09.2011
    Ort
    hattingen
    Beiträge
    130

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Zitat Zitat von Linus1 Beitrag anzeigen
    ......
    Das heißt im Umkehrschluß, dass eine Hündin so oft belegt werden darf, bis sie das 8 Lebensjahr erreicht hat, wie man möchte. Bei einer Hündin, die alle 4 Monate läufig wird, ein lohnendes Geschäft . . . . .

    Auch wiederum nur Vermutungen bei der Anzahl der Belegungen oder bist Du dort anwesend?
    Bei Gelegenheit werde ich mir mit absoluter Sicherheit dieses alles mal durchlesen oder besser gesagt von "Fachleuten" erklären lassen, damit ich es auch wirklich verstehe aber was ich verstehe ist, diesen, Deinen formulierten Umkehrschluss, dieses lohnende Geschäft (was hier so ausdrücklich betont wird), das finde ich widerlich und für mich wieder mal nur Mutmassungen und auch nichts konkretes.

    Schau mal, Deiner Meinung nach begrüßen also DRC Soltau Hunde die Einbrecher wahrscheinlich freundlich und bringen ihnen auch noch freundlich irgendwelche Beutestücke, ist auf jeden Fall schon besser als der andere Fall dann, wo der Hund grobmotorig ist und nicht so gerne in Eisdielen möchte und sich nicht so niedlich knuddeln lässt wie ein VDH Hund. Das hat doch was.
    Weil die Soltauer Hunde des Weiteren keine Wesensteste haben (woher weißt Du das übrigens?) kann man daraus schließen, dass sie nicht wesensfest sind? Was ist das denn für ein Blödsinn? Ich bin kein Fachmann aber das? Du kennst also sämtliche Soltauer Hunde und oder aus der Entfernung gelingt Dir diese Aussage über jeden dieser Hunde, einfach phänomenal.

    Übrigens, mit alkoholisierten Menschen spreche ich auch nicht, warum soll dann mein Hund mit solchen Menschen überhaupt in Kontakt treten? Ich sehe darin kein MUSS, weder für mich, noch für meinen Hund!

    Aber Spaß bei Seite, jeder soll doch für sich entscheiden, für welchen Züchter er letztendlich tendiert. Jeder hat seinen Blickwinkel und den hat man zu respektieren.
    Ich habe mich für meinen Hund entschieden und nur für IHN, da war mir der Züchter schnurz piepe egal.
    Und jeder weiß auch sicher, warum er gerade seinen Hund hat und wofür.
    Viele Grüße Dagmar

  5. #25
    Administrator Avatar von biko
    Registriert seit
    05.09.2008
    Ort
    Katlenburg-Lindau
    Beiträge
    16.216
    Themenstarter

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Zitat Zitat von Helene57 Beitrag anzeigen
    Auch wiederum nur Vermutungen bei der Anzahl der Belegungen oder bist Du dort anwesend?

    Weil die Soltauer Hunde des Weiteren keine Wesensteste haben (woher weißt Du das übrigens?) kann man daraus schließen, dass sie nicht wesensfest sind?
    Naja Dagmar, es ist auf jeden Fall lt. Zuchtordnung erlaubt, was es aber im z.B. LCD nicht ist und es ist eben kein Wesenstest vorgeschrieben.

    Das sind ja keine Vermutungen sondern es steht da so geschrieben.
    Viele Grüße
    Simone mit Chaz und Cuba
    (Biko und Lupin im )

    .

  6. #26
    Dummyjunkie Avatar von Linus1
    Registriert seit
    04.08.2010
    Ort
    Kiefersfelden
    Beiträge
    943

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Zitat Zitat von Helene57 Beitrag anzeigen
    Auch wiederum nur Vermutungen bei der Anzahl der Belegungen oder bist Du dort anwesend?
    Bei Gelegenheit werde ich mir mit absoluter Sicherheit dieses alles mal durchlesen oder besser gesagt von "Fachleuten" erklären lassen, damit ich es auch wirklich verstehe aber was ich verstehe ist, diesen, Deinen formulierten Umkehrschluss, dieses lohnende Geschäft (was hier so ausdrücklich betont wird), das finde ich widerlich und für mich wieder mal nur Mutmassungen und auch nichts konkretes..
    Konkret genug ist, das der DRC Soltau keinerlei weitere Einschränkungen hat, wie der DRC. Beim DRC Soltau heißt es, das jede dritte Läufigkeit mit der Belegung ausgesetzt werden soll. Der durchschnittliche Zyklus einer Hündin ist ca. alle 6 Monate. Das heißt eine Hündin aus dem DRC Soltau kann innerhalb von 24 Monaten 3 mal belegt werden! Eine Hündin aus dem DRC aber nur 2 mal! Im DRC sind die Würfe begrenzt auf 4. Im DRC Soltau gibt es keine solche Begrenzung!

    Zitat Zitat von Helene57 Beitrag anzeigen
    Schau mal, Deiner Meinung nach begrüßen also DRC Soltau Hunde die Einbrecher wahrscheinlich freundlich und bringen ihnen auch noch freundlich irgendwelche Beutestücke,.
    Entschuldige bitte, aber das habe ich nicht geschrieben. Ich sprach von meinen beiden Rüden und die stammen aus einer ÖRC und DRC Zucht! Es wär wirklich nett, wenn du meine Beiträge genau ließt, bevor du hier solche Unterstellungen schreibst!

    Zitat Zitat von Helene57 Beitrag anzeigen
    . . ist auf jeden Fall schon besser als der andere Fall dann, wo der Hund grobmotorig ist und nicht so gerne in Eisdielen möchte und sich nicht so niedlich knuddeln lässt wie ein VDH Hund. Das hat doch was.
    Du bringst hier gerade mächtig etwas durcheinander, merkst du das eigentlich

    Zitat Zitat von Helene57 Beitrag anzeigen
    Weil die Soltauer Hunde des Weiteren keine Wesensteste haben (woher weißt Du das übrigens?) kann man daraus schließen, dass sie nicht wesensfest sind? Was ist das denn für ein Blödsinn? Ich bin kein Fachmann aber das? Du kennst also sämtliche Soltauer Hunde und oder aus der Entfernung gelingt Dir diese Aussage über jeden dieser Hunde, einfach phänomenal.
    Und noch einmal die freundliche Bitte an Dich! Erst lesen dann antworten.
    Ich habe nirgendwo geschrieben, dass der DRC Soltau keine Wesensteste macht. Ich habe geschrieben, dass der DRC Soltau keinen Wesenstest für die ZZL benötigt! Das ist ein himmelweiter Unterschied! Allein das reicht für MICH schon aus, um die Mutmaßung äußern zu können, dass es mit dem Wesen einiger Hunde aus dem DRC Soltau nicht weit her sein kann.

    Zitat Zitat von Helene57 Beitrag anzeigen
    Übrigens, mit alkoholisierten Menschen spreche ich auch nicht, warum soll dann mein Hund mit solchen Menschen überhaupt in Kontakt treten? Ich sehe darin kein MUSS, weder für mich, noch für meinen Hund!.
    Ein Wesensfester Hund hat keine Probleme mit alkoholisierten Menschen! Ob du nun damit Probleme hast oder nicht, das steht hier nicht nur Depatte!

  7. #27
    Cooper's Golden Avatar von Rusty93
    Registriert seit
    04.02.2009
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    138

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Und täglich grüßt das Murmeltier...

    Irgendjemand hat einen Wurv aus einer Dissizucht im Auge und "wir" VDH Züchter versuchen zu erklären. Dabei wird kontrovers diskutiert ohne auf den Kern der Thematik zu kommen.

    Ich bin davon überzeugt, dass es verantwortungsvolle Züchter auch bei einer Dissidenzzucht geben kann. Das Problem ist aber ein anderes.

    Diese Zuchtverbände eröffnen den eigentlichen Vermehreren, die z.B. aus Osteuropa Welpen importieren eine Plattform. Genau diese sind das Problem. Warum gibt es in den Disidenzzuchten keinen genetischen Abstammungsnachweis?

    Ich habe in meiner Laufbahn als Trainer bereits viele Retriever gesehen, wo ich sogar die Reinrassigkeit anzweifeln musste.

    Wenn jemand z.B. im DRC Soltau züchtet und verantwortungsbewusst ist, warum züchtet er nicht im richtigen DRC? Da werden sicher irgendwelche fadenscheinige Begründungen gefunden.
    Liebe Grüße

    Gerd und jetzt 24 Pfoten

  8. #28
    zuviel hier... Avatar von Klara&Major
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mölln
    Beiträge
    5.375

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Danke Gerd, das trifft wohl den Nagel auf dem Kopf.

    Facebookbilder

    liebe Grüße Mika mit Nicole

  9. #29
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nicole
    Registriert seit
    05.09.2008
    Ort
    Bad Emstal
    Beiträge
    16.186

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    mein nächster Hund wird definitiv aus dem VDH kommen.

    Nicht weil mein jetzier VERMEHRER Hund nicht Wesesfest ist, im Gegenteil, sondern weil ich mir sicher sein möchte das er gesund ist.
    Natürlich gibt es dafür keine Garantie, aber noch mal jahrelang zusehen wie krank ein geliebter Hund ist . werde ich nicht .
    Ben ist der tollste Hund den man sich vorstellen kann , er kommt überall mit hin, legt sich im Kaufhaus ohne Leine hin, während ich einkaufe, alles kein Problem.
    Ich war auch schon in der Grundschule und im Kindergarten mit ihm, kein Problem.

    Aber er ist krank, und deshalb nur noch von einem Verein, wo Gesundheit an erster Stelle steht

  10. #30
    ♥ mit Luna und Polly ♥ Avatar von julia
    Registriert seit
    21.01.2009
    Ort
    Kempen
    Beiträge
    3.635

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Zitat Zitat von Linus1 Beitrag anzeigen
    Vermehrer/Dissidenz sind die "Züchter" die sich nicht der Regelung des FCI unterstellen, sondern ihre eigenen Regeln machen und danach züchten/vermehren. Sie haben eine andere Einstellung zur Zucht, als es die FCI vorschreibt.

    Naja, ein Verein ist für mich Dissidenz. Aber Vermehrer ist schon etwas hart.


    Julia, das stimmt so nicht ganz! §5 Absatz 4 der Zuchtordnung für Golden Retriever (DRC)
    "Eine Hündin darf insgesamt nicht mehr als 4 Wür-fe großziehen. In einem Zwinger dürfen nicht mehr als zwei Würfe gleichzeitig großgezogen werden. Hündinnen dürfen innerhalb von 24 Mo-naten maximal zwei Würfe aufziehen; maßgeblich ist das jeweilige Deckdatum."


    Qelle: http://www.drc.de/dl/2011/zogolden.2011.v1.pdf

    Für Labradors:

    §5 Absatz 4
    "Eine Hündin darf insgesamt nicht mehr als 4 Würfe großziehen. In einem Zwinger dürfen nicht mehr als drei Würfe pro Jahr fallen und großgezogen werden."

    §5 Absatz 5"Hündinnen dürfen innerhalb von 24 Monaten maximal zwei Würfe aufziehen; maßgeblich ist das jeweilige Deckdatum."

    Ich meinte nicht den DRC oder den LCD.

    Das habe ich in der Satzung des Beagleclubs gelesen, der auch dem VDH unterliegt.
    Weil meinen Eltern einen Beaglewelpen ausgesucht haben.

    Sorry für das Unterstrichene. Der Laptop spinnt gerade.




    Beim DRC Soltau reicht für die ZZL ein RÖ und ein FW/Austellung! Es wird KEIN Wesenstest verlangt! §4 Der Zuchtordnung DRC Soltau.
    Desweiteren steht bei Belegung der Hündinnen:
    "Eine Hündin darf bei zwei aufeinanderfolgenden Hitzen gedeckt werden sofern sie nicht mehr als 8 Welpen groß zieht. Ist der Wurf größer als 8 Welpen, hat der Zuchtwart / Tierarzt bei der Wurfabnahme den Gesundheitszustand der Hündin zu prüfen und zu entscheiden, ob die nächste Hitze zum belegen genutzt werden darf. Die Gesundheit der Hündin hat immer Vorrang! Die dritte Hitze muss grundsätzlich ausgesetzt werden"

    Qelle: http://www.drc-soltau.com/index.php/...e-zuchtordnung

    Das heißt im Umkehrschluß, dass eine Hündin so oft belegt werden darf, bis sie das 8 Lebensjahr erreicht hat, wie man möchte. Bei einer Hündin, die alle 4 Monate läufig wird, ein lohnendes Geschäft . . . . .


    Genau das stand in der Satzung des BCD auch, ich finde es aber gerade nicht mehr.
    Aber eben begrenzt auf 6 Würfe im ganzen Leben.





  11. #31
    † im April 2017
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    seybothenreuth
    Beiträge
    6.970

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Irgendwie komme ich mir bei diesen Diskussionen pro oder kontra VDH oder Dissi oder Vermehrer immer vor wie Don Quichote beim Kampf gegen die Windmühlen!!!

    Es hat keinen Sinn für den VDH zu sprechen.

    Ich hatte einen tollen Dissihund, meinen Joschi, aber ich sehe tagtäglich auch die andere Seite der Dissi- oder Vermehrer-Zucht.
    Aber es hat keinen Zweck hier weiter zu diskutieren, man redet eh nur gegen taube Ohren oder Wände.
    LG
    Uli mit Gino, Dana, Jule, Ehli und Joschi im

  12. #32
    zuviel hier... Avatar von Klara&Major
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mölln
    Beiträge
    5.375

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Aber Aufgeben ist auch keine Lösung.

    Meine Hunde, alle drei, haben dank Dissizuchtvereinen ein gruseliges Vorleben gehabt und genau das reicht mir aus, um immer wieder zu sagen/schreiben: Wenn Rassehund, dann richtig, aus kontrollierter! Zucht von einem Züchter, der aus Liebe zu seinen Hunden züchtet, bei dem man dies auch deutlich merkt. Ansonsten: Tierschutz.

    Alles Andere lässt einfach die Tore für grausame Menschen, die auf Kosten der Hunde ihr Geld verdienen und denen es egal ist, wie viele Seelen sie auf dem Gewissen haben. Und in diesem Umfang ist es nur außerhalb des VDH möglich...

    Facebookbilder

    liebe Grüße Mika mit Nicole

  13. #33
    † im April 2017
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    seybothenreuth
    Beiträge
    6.970

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Ne Nicole, Du hast ja recht, aber auf Dauer wird es doch nervig immer wieder dasselbe zu erklären.....
    LG
    Uli mit Gino, Dana, Jule, Ehli und Joschi im

  14. #34
    zuviel hier... Avatar von Klara&Major
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mölln
    Beiträge
    5.375

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Zitat Zitat von joschi Beitrag anzeigen
    Ne Nicole, Du hast ja recht, aber auf Dauer wird es doch nervig immer wieder dasselbe zu erklären.....
    Das stimmt, man fühlt sich manchmal als würde man ständig mit Anlauf gegen Wände rennen...

    Facebookbilder

    liebe Grüße Mika mit Nicole

  15. #35
    Super-Moderator Avatar von fine
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Gründau
    Beiträge
    18.013

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Ich glaube, bei Anthonia sind die Infos angekommen. Das ist das Wichtigste.

  16. #36
    zuviel hier... Avatar von Klara&Major
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mölln
    Beiträge
    5.375

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Um Anthonia mach ich mir keine Sorgen, ich hoffe doch sehr, wer sich so sehr informiert, der macht nur noch neue Fehler, von denen wir nichts wissen.

    Facebookbilder

    liebe Grüße Mika mit Nicole

  17. #37
    Neuer Benutzer Avatar von Labi-Freund
    Registriert seit
    26.12.2011
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    27

    Frage AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Dieses ewige untereinander *schlecht* gemache.
    Der, der die Möglichkeit sucht um Geld zu machen wird im jeden Verband einen Durchschlupf finden.

    Wo fängt das Vemehren an?
    Ist der VDH-Züchter der ganz offiziell im LCD und DRC züchtet und noch nebenbei auf Verwandschaftsnamen im sog. Dissi-Verein andere Rassen nebenher aufzieht (kenne da solche Leute). Oder eben auch mehrere offizielle Würfe im Jahr hat - ist doch auch viel.
    Ist es der schlimme Dissi-Züchter - der im *falschen Verein* - dem stehen bei Bedarf die gleichen unlauteren Mittel zur Verfügung. Aber vielleicht ist es ja gerade der, der verantwortungsvoll züchtet?!?

    Im vielen Zuchtvereinen wird ordentlich gezüchtet mit gesunden, wesensfesten Hunden und viel Liebe zum Tier und dies in Vereinen die dem VDH angeschlossen sind und eben auch nicht.

    Von Pauschalisierungen und Schubladen-Denken halte ich nichts !!!!
    Labi-Freund
    Heike

    -----------------------

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.06.2009
    Ort
    Ennepetal
    Beiträge
    118

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Hm, ist irgendwie ein schwieriges Thema, da man feste Überzeugungen, egal in welche Richtung, nicht mal so eben ummodeln kann. Innerhalb der VDH-Rassezuchtverbände gibt es leider genaus das eine oder anderes Schwarze Schaf, wie es in den Vereinen/Verbänden außerhalb des VDH ganz sicher auch solche gibt, die sich redlich bemühen nach bestem Wissen und Gewissen. Insofern sehe ich auch nicht so gerne (obwohl ich, wenn ich empfehle, dann VDH) alle außerhalb des VDH's als Vermehrer in einen Topf geworfen.

    Nachteile sind eben sicherlich, dass man außerhalb des VDH schlicht nicht die Datenbanken zur Verfügung hat, die es dort gibt, so dass man selbst bei allebestem Willen nicht alles beachten kann, einfach nicht auf die Datenbanken zurückgreifen kann. Und somit ist man natürlich schon bei einem höheren gesundheitlichen Risiko für die Nachzuchten.

    Dann ist es natürlich so, dass der DRC Soltau nicht wie unser DRC ein Rassezuchtverein ist sondern eher so was ähnliches wie ein Dachverband. Beim VDH ist es ja auch so, dass von dort ein gewisser Rahmen mit Mindestbestimmungen vorgegeben ist, die einzelnen Zuchtordnungen pro Rasse dann in aller Regel noch verschärfte Bedingungen haben. Eingreifen tut der VDH ja meist auch nur, wenn ein ganzer Rasseverein gegen diese Rahmenbedingungen verstößt. Soltau hat keine "Unter"vereine (schon allein durch die Mitgliederzahl) und somit leider nur diese Rahmenzuchtbedingung, keine einzelnen Zuchtordnungen für jeder Rasse und was dort auf Ausstellungen von den Bewertungen her abgeht, braucht man sich sicher auch nicht drüber zu unterhalten.

    Dann ist da die Sache mit der FCI-Anerkennung. In jedem Land kann sich immer nur ein Verband dem FCI anschließen, das ist bei uns der VDH. Selbst wenn jetzt ein Verband mit besseren Bedingungen daher käme, hätter er eben diese Möglichkeiten nicht.

    Im DRC Soltau findet auch keine ausreichende Überprüfung des Wesens der möglichen Elterntiere statt. Andererseits ist auch eine solche Überprüfung keine Gewähr für einen wesensfesten Hund. Auch bei Überprüfung kann es immer Ausreißer geben und es gibt da noch den Faktor Hundehalter, den man bei der Ausbildung des Wesens seines Hundes eine ganz entscheidene Rolle spielt. Trotzdem macht eine Überprüfung natürlich Sinn und erhöht immer die Chance auf einen der Rasse entsprechend wesensfesten Hund.

    Insofern bist du, Anthonia, auf jeden Fall beim VDH wohl besser aufgehoben, auch wenn du natürlich auch hier genau schauen musst. Auch beim VDH gibt es schwarze Schafe und es muss natürlich auch die Chemie zwischen dir und dem Züchter stimmen, damit du auch dann einen Ansprechpartner hast, wenn es doch mal zu Problemen, gleich welcher Art kommen sollte.

  19. #39
    Super-Moderator Avatar von fine
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Gründau
    Beiträge
    18.013

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!

    Zitat Zitat von Labi-Freund Beitrag anzeigen
    Dieses ewige untereinander *schlecht* gemache.
    Der, der die Möglichkeit sucht um Geld zu machen wird im jeden Verband einen Durchschlupf finden.

    Wo fängt das Vemehren an?
    Ist der VDH-Züchter der ganz offiziell im LCD und DRC züchtet und noch nebenbei auf Verwandschaftsnamen im sog. Dissi-Verein andere Rassen nebenher aufzieht (kenne da solche Leute). Oder eben auch mehrere offizielle Würfe im Jahr hat - ist doch auch viel.
    Ist es der schlimme Dissi-Züchter - der im *falschen Verein* - dem stehen bei Bedarf die gleichen unlauteren Mittel zur Verfügung. Aber vielleicht ist es ja gerade der, der verantwortungsvoll züchtet?!?

    Im vielen Zuchtvereinen wird ordentlich gezüchtet mit gesunden, wesensfesten Hunden und viel Liebe zum Tier und dies in Vereinen die dem VDH angeschlossen sind und eben auch nicht.

    Von Pauschalisierungen und Schubladen-Denken halte ich nichts !!!!
    Es ist doch keiner hier mit dem VDH bzw. den Retrieververbänden verheiratet.

    Die Rechnung ist ganz einfach: Ich such mir den Verband mit den strengsten (und damit für die Zuchthunde besten) Zuchtauflagen, weil Vertrauen gut ist, aber Kontrolle besser.

    Und dann suche ich innerhalb dieses Verbands eben noch den Züchter, wo aus meiner Sicht alles für mich passt.

    Was ist daran falsch oder diskriminierend?

  20. #40
    zuviel hier... Avatar von Klara&Major
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mölln
    Beiträge
    5.375

    Standard AW: Vorsicht!!! DRC-Soltau!!!


    Anzeige
    Ich kann ja nur für mich sprechen... Ich habe einen Dissi-Wurf produziert, gerade heute hat mir nach vielen Jahren ein Welpenkäufer erzählt (ich mache nämlich gerade mein Praktkum dort), wie toll dieser Hund ist. Ich habe die Eltern geliebt und gut behandelt und den Wurf liebevoll im Haus großgezogen.

    Aber es ist gruselig... Ich kann nur für Dissivereine sprechen, habe dort ausgestellt und sogar eine Ausstellung mit ausgerichtet. Vergiss es, da ist nichts professionell... Nie wieder!

    Facebookbilder

    liebe Grüße Mika mit Nicole

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •