Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Es ist 5 vor 12 - Umweltministerium richtet Projektgruppe ein

  1. #1
    lebt im Outback Avatar von JKM + Joschi
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.863

    Standard Es ist 5 vor 12 - Umweltministerium richtet Projektgruppe ein

    Ein Beitrag der RP-online


    ...und die Dunkelziffer wird wesentlich größer sein
    Kaethe mit AMY Hu und Cailin
    unser Trio, Josch, Bogy u. Leavy unvergessen

    10 Jahre Retriever-Netzwerk


  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Luise2
    Registriert seit
    31.03.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.207

    Standard AW: Es ist 5 vor 12 - Umweltministerium richtet Projektgruppe ei

    Ich hab's auch schon gelesen, einfach nur noch traurig.
    Das Thema hatten wir ja schon zig Mal und es liegt immer in den Händen der Käufer, dass dieser Markt floriert.
    Im Übrigen bin ich gespannt, über das Ergebnis dieser "Projektgruppe".
    Viele Grüße
    Edeltrud und die Fellnasen




    .

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Finn16
    Registriert seit
    27.02.2017
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    1.430

    Standard AW: Es ist 5 vor 12 - Umweltministerium richtet Projektgruppe ei

    Ich kann das auch nicht verstehen, überall wird gewarnt und doch kaufen viele noch einen Hund ohne mal genau hinzuschauen. Ich denke einige gucken aus Langeweile mal ins Netz und finden so süsse Welpen. Warum also warten oder mehrere Besuche bei einem Züchter auf sich nehmen und noch mehr Geld bezahlen wenn ich auch ein Schnäppchen machen kann. Traurig ! So lange es,Abnehmer gibt wird sich da nicht's ändern.

    Gesendet von meinem SM-A750FN mit Tapatalk
    Viele Grüße Kerstin mit Cooper und Finn

  4. #4
    lebt im Outback Avatar von JKM + Joschi
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.863
    Themenstarter

    Standard AW: Es ist 5 vor 12 - Umweltministerium richtet Projektgruppe ei

    Zitat Zitat von Finn16 Beitrag anzeigen
    Ich kann das auch nicht verstehen, überall wird gewarnt und doch kaufen viele noch einen Hund ohne mal genau hinzuschauen. Ich denke einige gucken aus Langeweile mal ins Netz und finden so süsse Welpen. Warum also warten oder mehrere Besuche bei einem Züchter auf sich nehmen und noch mehr Geld bezahlen wenn ich auch ein Schnäppchen machen kann. Traurig ! So lange es,Abnehmer gibt wird sich da nicht's ändern.

    Gesendet von meinem SM-A750FN mit Tapatalk
    Genau das, Kerstin, kann ich auch nicht verstehen.

    Es ist wie mit den Mastbetrieben und Tiertransporten, viele regen sich darüber auf,
    jammern wie schrecklich das alles ist und gekauft wird das billigste Fleisch.
    Hauptsache die Menge/Portionen stimmen.
    Kaethe mit AMY Hu und Cailin
    unser Trio, Josch, Bogy u. Leavy unvergessen

    10 Jahre Retriever-Netzwerk


  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Luise2
    Registriert seit
    31.03.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.207

    Standard AW: Es ist 5 vor 12 - Umweltministerium richtet Projektgruppe ei


    Anzeige
    Zitat Zitat von Finn16 Beitrag anzeigen
    Ich kann das auch nicht verstehen, überall wird gewarnt und doch kaufen viele noch einen Hund ohne mal genau hinzuschauen. Ich denke einige gucken aus Langeweile mal ins Netz und finden so süsse Welpen. Warum also warten oder mehrere Besuche bei einem Züchter auf sich nehmen und noch mehr Geld bezahlen wenn ich auch ein Schnäppchen machen kann. Traurig ! So lange es,Abnehmer gibt wird sich da nicht's ändern.

    Gesendet von meinem SM-A750FN mit Tapatalk
    Wurde doch noch letztens in einem Thread hier gefragt, warum denn die Hunde, wenn sie mit ca. 1.500 € angeboten werden, so teuer wären?
    Ich verstehe diese Denkweise wirklich nicht. Man kann auch eine arme Socke aus dem Tierschutz aufnehmen aber auch da finden sich irgendwelche Vorbehalte.

    Zitat Zitat von JKM + Joschi Beitrag anzeigen
    Genau das, Kerstin, kann ich auch nicht verstehen.

    Es ist wie mit den Mastbetrieben und Tiertransporten, viele regen sich darüber auf,
    jammern wie schrecklich das alles ist und gekauft wird das billigste Fleisch. Hauptsache die Menge/Portionen stimmen.
    Tierschutz finden die meisten Menschen gut und auch richtig, allerdings hört die Sichtweise an der Supermarkttheke auf.
    Dem billigen Fleischeinkauf kann sich schon bald keiner widersetzten. Hähnchenschenkel Stück für 19 Cent, Kilo Schweinefleisch 4 € und alles sieht noch super gut aus. Doch dahinter steckt immer viel Grausames, was dann bein Einbkauf ausgeblendet wird, weil man über seinen eigenen Geldbeutel nachdenken muss.
    Eigentlich wird man dazu verdonnert, auf dieser Schiene mitzufahren oder man muss eben ins vegetarische über wechseln.

    Bei den Auslandshunden hat man immer gesagt, Tierschutz sollte nicht an der Grenze aufhören, weil zeitweise Unmengen von Hunden hierher nach D transportiert worden sind. Und Tierschutz sollte im jeweiligen Land beginnen .
    Nur... was macht Deutschland?
    Wir transportieren Nutzvieh in mehr als 15 Staaten außerhalb der EU und wir wissen, dass dort deutsche Tierschutzstandards NICHT eingehalten werden. Schon allein der Transport/Verladung ist das Unwürdigste schlechthin.

    Aber... in unseren deutschen Schlachthöfen sind auch nicht alle Tiere tot, die geschlachtet werden, bzw. die am Haken hängen.

    Vielleicht sollte man auch hierfür mal eine Projektgruppe bilden und dann noch eine Projektgruppe für diese Projektgruppe...

    Ach und noch eine Projektgruppe für die Änderung der Sommer/Winter/Zeit, damit sie dann doch endlich 2021 zum tragen kommt.
    Viele Grüße
    Edeltrud und die Fellnasen




    .

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •