Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Wo schaut das zuständige Veterinäramt nur hin?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Luise2
    Registriert seit
    31.03.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.968

    Standard Wo schaut das zuständige Veterinäramt nur hin?

    ...
    Ausgemusterte Elterntiere werden herzlos abgeschoben

    Tierschutzvereine haben über Jahre hinweg immer wieder von den Züchtern aussortierte Vierbeiner in katastrophalem Zustand übernommen. Auch diese Tiere litten häufig unter massivem Floh-, Milben- und Wurmbefall; manche sogar an daraus resultierender Anämie und stark juckender Dermatitis. Bei einigen Hunden wurden Augen- sowie eitrige Gebärmutterentzündungen, Herzprobleme, Schilddrüsenerkrankungen und Allergien diagnostiziert. Sie waren außerdem extrem ängstlich.

    ...
    Veterinäramt sieht keine Mängel – PETA erstattet Anzeige

    Die Zuchtstätte ist dem Veterinäramt bekannt. Tierschützer und Welpenkäufer haben den Betrieb bereits angezeigt. Doch die Mitarbeiter des Saalekreises haben bei mehrmaligen Kontrollen der Zucht keine Mängel festgestellt. PETA dagegen liegen Bilder, Zeugenberichte und tierärztliche Gutachten vor, die den schlechten gesundheitlichen Zustand der Tiere belegen.
    Daher hat die Tierrechtsorganisation nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz sowie gegen die Tierschutz-Hundeverordnung bei der Staatsanwaltschaft Halle (Saale) Strafanzeige gegen die Züchter erstattet (Az: 974 Js 42962/18).

    Quelle:
    https://www.peta.de/tierquaelerei-hu...qJt_yszwFM1-Ts
    Viele Grüße
    Edeltrud und die Fellnasen




    .

  2. #2
    lebt im Outback Avatar von JKM + Joschi
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.476

    Standard AW: Wo schaut das zuständige Veterinäramt nur hin?

    Warum überraschen mich solche Nachrichten nicht mehr?

    Wenn sich die MA der Vet-Ämter meist "brav" zur Kontrolle anmelden,
    was werden sie wohl vorfinden?
    Kaethe mit AMY Hu und Cailin
    unser Trio, Josch, Bogy u. Leavy unvergessen

    10 Jahre Retriever-Netzwerk


  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Luise2
    Registriert seit
    31.03.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.968
    Themenstarter

    Standard AW: Wo schaut das zuständige Veterinäramt nur hin?

    Zitat Zitat von JKM + Joschi Beitrag anzeigen
    Warum überraschen mich solche Nachrichten nicht mehr?

    Wenn sich die MA der Vet-Ämter meist "brav" zur Kontrolle anmelden,
    was werden sie wohl vorfinden?
    Dass diese Wege erst fruchten, das finde ich sehr schlimm.
    Und man kann kein schnelles Ende für den Leidensweg solcher Tiere erwirken.
    Selbst wenn man sich mit dem deutschen Tierschutzbund in Verbindung setzt, bekommt man den Ratschlag "melden sie es dem zuständigen Veterinäramt". Anderen Organisationen sind diese Fälle zu unblutig oder es sind zu wenige Welpen unter den Leidenden.
    Leider kenne ich auch einen Fall, da hat sich das Vet.-Amt 4 Mal angemeldet. Beim 4ten Mal gewährte man ihnen Einlass und das Ergebnis war? Es gab keinen Grund zur Beanstandung!
    Viele Grüße
    Edeltrud und die Fellnasen




    .

  4. #4
    lebt im Outback Avatar von JKM + Joschi
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.476

    Standard AW: Wo schaut das zuständige Veterinäramt nur hin?


    Anzeige
    Diesen Satz kann man auf der Seites des Halle-Saale Kreis lesen:

    "Schutz des Lebens und des Wohlbefindens der Tiere sowie Verhütung von Leiden"



    Kaethe mit AMY Hu und Cailin
    unser Trio, Josch, Bogy u. Leavy unvergessen

    10 Jahre Retriever-Netzwerk


Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •