Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Knoten in der Milchleiste

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    22.10.2017
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    62

    Standard Knoten in der Milchleiste

    Bei unserer Cora (10Jahre und ex Vermehrer-Zuchthündin) habe ich vor ca. 2 Wochen einen erbsengroßen harten Knoten, der sich wie ein kleiner spitzer Stein anfühlt in der Milchleiste gefunden. Der genaue Sitz ist ca. 1cm von der 2. vorderen Zitze. Unser Haustierarzt meinte, das es eine verhärtete Lymphdrüse ist und wir erst einmal beobachten sollen ob es sich in Kürze verändert bevor man operiert.



    Aber irgendwie hat mich das nicht ruhen lassen, unter anderem auch weil Herrchen so einen komischen Traum von Cora hatte, kurz bevor ich diesen Knoten gefunden hatte.


    Also waren wir heute in der Tierklinik Sottrum, in der Cora damals auch ihre Notkastration hatte für eine 2. Meinung.

    In dieser Klinik verfolgt man den Grundsatz, dass bei einem Gesäugetumor immer zeitnah operiert werden sollte.


    Also wurde auch ein Röntgen von der Lunge gemacht um zu sehen ob es dort vielleicht Metastasen geben könnte, was bei der Planung so einer OP immer dazu gehört.
    Zum Glück wurde dort nichts gefunden. Nur ist wohl das Herz etwas vergrößert, was die kardiologische Spezialistin der Klinik am Montag aber noch begutachten soll.


    Nun aber zu meiner eigentlichen Frage. Es gibt 3 Möglichkeiten zu operieren.

    1. Nur den Tumor entfernen und nach Untersuchung entscheiden ob nochmal mehr operiert werden muss.

    2. Nur die Hälfte der Milchleiste um die 1. bis 3. Zitze entfernen, weil diese vom Lymphfluss in Verbindung zur 2. Zitze stehen.

    3. Gleich die ganze Milchleiste entfernen.



    hat hier schon jemand Erfahrungen zu dieser OP?


    Wenn ja, wie haben eure Tierärzte operiert und mit welcher Begründung?
    Liebe Grüße von Annette und der Samsebärgang reloaded

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Salvia
    Registriert seit
    22.06.2018
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    799

    Standard AW: Knoten in der Milchleiste

    Ohweh ich wünsche Cora alles Gute
    Etwas hilfreiches kann ich leider nicht beisteuern, ich drücke Euch ganz fest die Däumchen
    Liebste Grüße von Sandra

  3. #3
    Kampflabi-Mix-Bespaßerin Avatar von Bonny und Frieda
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    7.417

    Standard AW: Knoten in der Milchleiste

    Unsere Bonny hatte vier Milchleistentumore. Sie wurde zeitnah operiert. Ihr wurden zwei halbe Milchleistentumore entfernt, und sie wurde gleichzeitig kastriert, was ja bei euch schon passiert ist. Ich denke, wieviel von der/den Milchleistentumore entfernt wird, hängt auch von der Lage des/der Tumors/e ab. Generell kann man nicht sagen, was besser ist. Allerdings wäre die erste Option nichts für mich, einfach um dem Hund eine weitere OP zu ersparen.
    Geändert von Bonny und Frieda (30.12.2018 um 01:13 Uhr)
    Liebe Grüße
    Jutta


    Intelligenz hat Grenzen, Verrücktheit nicht. (Claude Chabrol)


  4. #4
    Kampflabi-Mix-Bespaßerin Avatar von Bonny und Frieda
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    7.417

    Standard AW: Knoten in der Milchleiste

    Zitat Zitat von Bonny und Frieda Beitrag anzeigen
    Unsere Bonny hatte vier Milchleistentumore. Sie wurde zeitnah operiert. Ihr wurden zwei halbe Milchleistentumore entfernt, und sie wurde gleichzeitig kastriert, was ja bei euch schon passiert ist. Ich denke, wieviel von der/den Milchleisten entfernt wird, hängt auch von der Lage des/der Tumors/e ab. Generell kann man nicht sagen, was besser ist. Allerdings wäre die erste Option nichts für mich, einfach um dem Hund eine weitere OP zu ersparen.
    zwei halbe Milchleisten, habe korrigiert.
    Liebe Grüße
    Jutta


    Intelligenz hat Grenzen, Verrücktheit nicht. (Claude Chabrol)


  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Cujo
    Registriert seit
    30.06.2009
    Ort
    Lüdenscheid
    Beiträge
    7.739

    Standard AW: Knoten in der Milchleiste

    Da kann ich dir gar nicht raten, aber ich hoffe, ihr werdet die richtige Entscheidung treffen. Alles Gute! Vom Gefühl her würde ich Punkt 3. nehmen.

    Cujo, Hexe, Susi, Sherry und Struppi für immer im Herzen

    Egal, wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu
    haben, macht dich reich. (Louis Sabin)



  6. #6
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    11.276

    Standard AW: Knoten in der Milchleiste

    Ich denke, ich würde die komplette Leiste entfernen lassen, da ich zu viel Bammel hätte den Hund in nem halben Jahr wieder operieren lassen zu müssen. (kann ja dennoch was kommen - muss aber natürlich nicht).

    Das mit den Lymphen stimmt, je nach Lage muss (sollte...) mindestens so und so viel weggemacht werden. Aber wenn sie eh schon liegt (und das Herz kein Problem in Sachen Narkose macht).

    Mindestens abet würde ich die 3 erwähnten Komplexe entfernen lassen...


    Alles Gute wünsch ich euch, für den Herztermin und natürlich die anstehende OP



    Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    22.10.2017
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    62
    Themenstarter

    Standard AW: Knoten in der Milchleiste

    Der Herzultraschall hatte ergeben, dass Cora ein vergrößerstes Herz hat. Deshalb mußte sie zunächst 2 wochen vor der Op auf ein Herzmedikament eingestellt werden.

    Letztendlich wurden jetzt vorne rechts 2 Milchhöfe entfernt und hinten links ebenso. Vorne war es ein sogenannter Mammamischtumor der zum Glück nicht bösartig war und hinten nur ein festeres Lipom. Morgen Nachmittag werden dann schon die Fäden gezogen. Wir sind so erleichtert.
    Liebe Grüße von Annette und der Samsebärgang reloaded

  8. #8
    Super-Moderator Avatar von fine
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Gründau
    Beiträge
    18.388

    Standard AW: Knoten in der Milchleiste

    Das klingt doch sehr gut, weiterhin gute Besserung!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Daima
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    12.315

    Standard AW: Knoten in der Milchleiste

    Ich freue mich sehr für und mit Euch, dass es Beides nicht bösartig war

    Spuren im Sand verwehen,
    Spuren im Herzen bleiben!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Salvia
    Registriert seit
    22.06.2018
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    799

    Standard AW: Knoten in der Milchleiste

    Sehr gut, ich freu mich
    Liebste Grüße von Sandra

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Miri
    Registriert seit
    01.02.2012
    Ort
    Bad Arolsen
    Beiträge
    2.197

    Standard AW: Knoten in der Milchleiste

    Beim letzten Vortrag sprach die Tierärztin davon, dass man die Milchkomplexe mit gemeinsamen Lymphen entnehmen sollte.
    Das leuchtet mir soweit auch ein. Ob ich mehr machen würde, hängt, denke ich, auch vom Allgemeinzustand des Hundes ab.
    Solche Eingriffe sind immer eine Gradwanderung..
    Ich wünsche Euch ein gutes Händchen für die für Euch richtige Entscheidung.

  12. #12
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    11.276

    Standard AW: Knoten in der Milchleiste

    Na dann ist ja alles nochmal richtig gut gegangen - und wenn morgen die Fäden gezogen werden, dann ists ja wirklich überstanden


    @Miri: genau, man nimmt entweder die beiden vorderen oder die drei hinteren Komplexe raus, da diese "verbunden" sind. Das Risiko, dass halt in den anderen Komplexen sagen wir mal 3 Wochen nach der OP auch was wächst, ist da. Deshalb machen viele dann gleich die ganze Leiste raus, so es der Zustand vom Hund ohne weiteres zulässt. Dann ist man auf dieser Seite schonmal "sicher".

  13. #13
    ...in Urlaubsstimmung... Avatar von Sunnyhome
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Stetten
    Beiträge
    13.894

    Standard AW: Knoten in der Milchleiste

    Das ist doch prima.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    "Ein Hund ist ein Herz auf vier Beinen!"

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Miri
    Registriert seit
    01.02.2012
    Ort
    Bad Arolsen
    Beiträge
    2.197

    Standard AW: Knoten in der Milchleiste


    Anzeige
    Alles Gute fürs Mädchen. Hoffentlich kommt sie schnell wieder auf die Beine.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •