Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Welches Futter ist geeignet?

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von Franzi86
    Registriert seit
    07.07.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3

    Standard Welches Futter ist geeignet?

    Hallo, ich habe eine 4 Jahre alte Golden Retriever Dame und bin auf der Suche nach einem geeigneten Trocken- oder NassFutter. Ich habe schon einiges ausprobiert von Platinium bis zu der Firma Arthel &hens.
    Doch leider bekommt Sie dadurch stumpfes Fell oder frisst es irgendwann nicht mehr. Dazu hat Sie das Problem ständig Gras zu fressen und zurzeit sich nach dem Gras fressen zu übergeben. Ich denke es ist so eine Art Magen Übersäuerung 😔
    Ich würde mich über einige Anregungen und Ideen sehr freuen,denn langsam bin ich ratlos .
    Liebe Grüße

  2. #2
    Super-Moderator Avatar von fine
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Gründau
    Beiträge
    17.996

    Standard AW: Welches Futter ist geeignet?

    Ich verschiebe dich mal in den Ernährungsbereich, deine Frage geht in der Vorstellung eventuell unter.

    Vielleicht machst du hier einfach nochmal eine neue Vorstellung, damit du auch ordentlich Begrüßungen bekommst.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    1.859

    Standard AW: Welches Futter ist geeignet?

    Wenn deine Hündin Gras frisst, sie vermutlich übersäuert und ein stumpfes Fell hat, solltest du sie vielleicht erst vom TA durchchecken lassen. Ständige Futterwechsel bringen oft nichts. Versuche die Ursache zu finden.
    Herzliche Grüße
    Monika mit Hund Finja
    .

  4. #4
    Neuer Benutzer Avatar von Franzi86
    Registriert seit
    07.07.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3
    Themenstarter

    Standard AW: Welches Futter ist geeignet?

    Hallo ihr Lieben.
    Vielen lieben dank für eure Antworten. Ich habe vor kurzem z.b. mal die schilddrüse testen lassen aber da war alles in Ordnung. Was kann man den gehen die Übersäuerung machen?und welches Futter füttert ihr euren lieblingen?
    Liebe Grüße

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Salvia
    Registriert seit
    22.06.2018
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    489

    Standard AW: Welches Futter ist geeignet?

    Am besten eines wo der Proteine Anteil niedrig ist, höchstens um die 24% besser niedriger.
    Ich würde ein großes Blutbild anfertigen lassen, auch mal einen Bauchultraschall machen lassen.
    Auch Heilerde hilft bei Übersäuerung, Du kannst sie 1 bis 2 mal täglich geben, etwas zeitversezt zu den Mahlzeiten.

    Ich gebe z.B. Real Nature, mag sein es gibt bessere Futter aber es wird hier gut vetragen und wir haben auch das Problem mit Übersäuerung, lange gehabt.

    Gute Besserung für Deine Hündin

    Grüße von Sandra

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Daima
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    12.277

    Standard AW: Welches Futter ist geeignet?

    Auch ich würde dir raten sie erst einmal beim Tierarzt zu checken. Übersäuerung kann viel Ursachen haben, wie z.B. Parasiten, Bauchspeicheldrüse oder Unverträglichkeiten/Allergien. Manche Hunde reagieren auf Futtermittel allergisch, was sich z.B. durch Magenprobleme äußert.
    Es gibt von Canina Magenbalance. Das hat hier schon gut geholfen, aber nur, weil die Ursache abgestellt wurde. Es gibt nicht DIE Empfehlung für ein Futter, da jeder Hund anders ist. Du könntest dich bei VetConcept oder z.B. beim Futtermedicus beraten lassen. Aber auch da wird man dir vermutlich sagen, dass du erst einmal zum Tierarzt solltest. Manchmal reicht eine Aufbaukur, aber manchmal hat der Hund ein tiefergehendes Problem. Fest steht auf jeden Fall, dass eine Übersäuerung des Magens nachhaltig schlimme Schäden verursachen kann. Wie bei uns Menschen eben auch. Gute Besserung!

    Spuren im Sand verwehen,
    Spuren im Herzen bleiben!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Alf-Män
    Registriert seit
    29.07.2014
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    1.552

    Standard AW: Welches Futter ist geeignet?

    Ich stimme Marina zu.
    Symptome bekämpfen/unterdrücken ist die eine Sache. Aber die Ursache sollte gefunden werden.
    Wenn es eine Übersäuerung ist, können die Spätfolgen gravierend sein.
    Aber das kann nur ein TA feststellen. Ferndiagnosen sind meiner Meinung nach nicht möglich.
    Liebe Grüsse

    Barbara mit Dougy , Quotenterrier Klara und Pepper

    und Ronja, Alf,Tess und Goetz im Herzen

  8. #8
    Neuer Benutzer Avatar von Franzi86
    Registriert seit
    07.07.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3
    Themenstarter

    Standard AW: Welches Futter ist geeignet?

    Vielen Dank für eure Antworten. Nun werde ich zum Tierarzt wiedermal. ��letzte Woche hatte sie eine schlimmen Magen Darm Grippe.die musste behandelt werden.jetzt haben sich bei meiner Luna auch noch seit gestern Hot spots entwickelt die sogar schön eitern �� angeblich sagte der Tierarzt sei es von Parasiten �� eine Sache gelöst kommt die nächste. Golden retriever sind Gold wert.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    1.859

    Standard AW: Welches Futter ist geeignet?

    Lass ihr bitte Blut abnehmen und ein großes Blutbild erstellen mit allen Werten für die Bauchspeicheldrüse. Auch B12 und Folsäure.
    Herzliche Grüße
    Monika mit Hund Finja
    .

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Daima
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    12.277

    Standard AW: Welches Futter ist geeignet?


    Anzeige
    Zitat Zitat von Franzi86 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für eure Antworten. Nun werde ich zum Tierarzt wiedermal. ��letzte Woche hatte sie eine schlimmen Magen Darm Grippe.die musste behandelt werden.jetzt haben sich bei meiner Luna auch noch seit gestern Hot spots entwickelt die sogar schön eitern �� angeblich sagte der Tierarzt sei es von Parasiten �� eine Sache gelöst kommt die nächste. Golden retriever sind Gold wert.
    Och das ist ja sünde! HotSpots können sich in der Tat durch Parasiten entwickeln. Z.B. durch einen Zeckenbiss. Hatte mein Rüde auch gerade erst, weil ich es zu spät gesehen habe. HotSpots können aber auch durch eine Futtermittelallergie ausgelöst werden. Gute Besserung!

    Spuren im Sand verwehen,
    Spuren im Herzen bleiben!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •