Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 141 bis 145 von 145

Thema: Umgang mit Verschlechterung wie Schmerzen und Schmerzmittel

  1. #141
    Erfahrener Benutzer Avatar von Luise2
    Registriert seit
    31.03.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.858

    Standard AW: Umgang mit Verschlechterung wie Schmerzen und Schmerzmittel

    Alexandra, du handelst genau, wie in dem beigefügten Link von Barbara.....
    Hier ein Auszug, falls du ihn gar nicht gelesen hast:

    ...Hätte die Dame einen Mediziner zeitig aufgesucht hätte ihr Schützling dieses "Problem" vermutlich gut überstanden - eine operative Entfernung des Fremdkörpers und die Sache wäre erledigt gewesen. Die Aufzählung von (teils subjektiven) Symptomen in Foren u./o. Gruppen führt nur in Ausnahmefällen zu einem verwertbaren Ergebnis. Eine solche RATERUNDE kann eine Untersuchung durch einen Tierarzt NIEMALS ersetzen. Und Ausreden wie 'meine Katze hat immer so eine Angst beim Tierarzt und schreit so viel im Auto - deswegen wollte ich es erstmal online versuchen' sind einfach nur lächerlich!
    Es macht mich wirklich traurig und sogar rasend vor Wut wenn ich durch ein solch bewusstes Verschleppen der Herrchen/Frauchen einen Patienten nicht mehr retten kann. All die 'Quizteilnehmer' tragen in meinen Augen sogar eine Mitschuld - für sie ist es nur ein unbedeutendes Spiel für zwischendurch; für den Patienten aber nicht. Wie so oft zahlt das Tier. Manchmal halt auch mit seinem Leben...
    Liebe Grüße
    Edeltrud und die Fellnasen

    .

  2. #142
    Gast
    Gast

    Standard AW: Umgang mit Verschlechterung wie Schmerzen und Schmerzmittel

    Zitat Zitat von Luise2 Beitrag anzeigen
    Marion, aber entspricht exakt den Tatsachen....
    Oftmals wird doch nur geredet und geredet, dann ist alles zerredet, und trotzdem nix gemacht.
    Mein Geschriebenes hat auch ausdrücken sollen, wie sehr der Artikel oftmals den Tatsachen entspricht. Und das sollte eben mein " das gibt mir zu denken..." ausdrücken. Hast Du vielleicht nicht so aufgefasst ? Deshalb hier konkreter.

    Grüßel Marion

  3. #143
    Kampflabi-Mix-Bespaßerin Avatar von Bonny und Frieda
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    7.254

    Standard AW: Umgang mit Verschlechterung wie Schmerzen und Schmerzmittel

    Ich finde den Artikel sehr gut! Ich kann mir vorstellen, daß viele erst einmal Dr. Google befragen! Ich finde es ganz wichtig, daß dem Hund die Schmerzen genommen werden. Damit kannst du sofort beginnen. Parallel dazu muss eine genaue Diagnose her. Wenn du die hast, wird dir dein TA eine Therapie vorschlagen. Deinen Hund musst du natürlich ruhighalten, klar. Ist nicht schön, doch eine Notwendigkeit. Mir fehlt bei dir die klare Linie, der rote Faden, du kommst mir vor wie ein Huhn, was mal hier und mal da scharrt, da kommt nur nichts Konstruktives bei raus. Dein Weg würde mich wuschig machen, ich will immer wissen, woran ich bin, egal ob beim Hund, Mann oder mir, denn dann kann ich agieren. Wenn du so weitermachst, trittst du in drei Jahren immer noch auf der selben Stelle.
    Liebe Grüße
    Jutta


    Intelligenz hat Grenzen, Verrücktheit nicht. (Claude Chabrol)


  4. #144
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    10.817

    Standard AW: Umgang mit Verschlechterung wie Schmerzen und Schmerzmittel

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass geschätzt 3/4 der Patientenbesitzer googeln oder in Foren nachfragen... Und dann mit eigentlich fertiger Diagnose zum TA gehen.


    Davon ab denke ich bringt es nichts, wenn wir nur immer beteuern, wie falsch Alex doch handelt, dass es wirr ist und der arme Hund ja so arm ist.

    Wir wissen doch alle, wie wir reagieren, wenn so ununterbrochen auf einen eingeredet wird. Und man vielleicht sogar merkt, dass das Geschriebene stimmt. Man blockt. Findet Ausreden (selbst schon gemacht... Rosarote Brille usw).

    Der CT-Termin ist hoffentlich schon ausgemacht und wird die endgültig wichtigen Infos bringen, damit eine zielgerichtete Behandlung gestartet werden kann.

    Btw ein guter Arzt wird dir alle Möglichkeiten nennen, auch die, die er nicht durchführen kann und er wird dir erklären, was wann am sinnvollsten ist und warum. So kenne ich das von allen Orthopäden/Chirurgen hier im Eck (und das sind einige, nicht mehr an einer Hand abzuzählen).

    Achja, was die Treppen angeht: bei HD kann man den Hund idr (!) dennoch gut die Treppen laufen lassen. Der Hund läuft anders als der Mensch, die Belastung ist lange nicht so doll und es ist sogar Muskeltraining (und Muskulatur ist absolut wichtig) . Es bringt ja nichts, wenn du am Ende am Ende auch nicht mehr krabbeln kannst.

    Gesendet von meinem F8331 mit Tapatalk

  5. #145
    Erfahrener Benutzer Avatar von Alf-Män
    Registriert seit
    29.07.2014
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    1.543

    Standard AW: Umgang mit Verschlechterung wie Schmerzen und Schmerzmittel


    Anzeige
    Hallo Alex,

    wenn Du eine kompetente Meinung haben möchtest, wende Dich an die TK Lüneburg (auch wenn sie z.Zt. durchs Fernsehen geistert ) . Dr. Schlichterle und auch der Neurologe geniessen einen sehr guten Ruf und haben die Hündin einer Bekannten mit gutem Erfolg operiert. Oder wende Dich an die TK Rostock , aber die ist noch weiter weg.
    Von beiden Kliniken weiss ich, daß sie auch Ratenzahlung akzeptieren.
    Aber wenn Du dort vorstellig wirst, dann solltest Du die vorgeschlagenen Behandlungen auch durchziehen.
    Schick mir doch eine PN , mit wem Du bei r&f gesprochen hast.
    Und die Fälle, die ich kenne, in denen nachoperiert (oder sogar euthanasiert) werden musste nach ED-,Hüft-OP´s , da lag es allein an Halterfehlern ,die die Schonzeit nach einer OP zu locker gesehen haben. Passieren kann überall was, aber man muss auch einfach mal Vertrauen haben.
    Es geht hier um Deinen Hund und nicht um Dich. So langsam solltest Du Deinem Hund helfen!!!! Ansonsten verstösst Duin meinen Augen ganz klar gegen das Tierschutzgesetz.
    Mir tut Cooper leid.
    Liebe Grüsse

    Barbara mit Dougy , Quotenterrier Klara und Pepper

    und Ronja, Alf,Tess und Goetz im Herzen

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •