Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Erschossene Zoo-Rinder an die Lwen verfttert

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Luise2
    Registriert seit
    31.03.2016
    Ort
    NRW
    Beitrge
    1.566

    Standard Erschossene Zoo-Rinder an die Lwen verfttert


    Anzeige
    ...
    Die grausame Tatsache: Die Bullen waren nicht krank oder alt, sie waren einfach im Wege, sie mussten weg. Sie erzeugten soziale Unruhen in der Herde, hie es. Da sie kein anderer Zoo haben wollte, traf die Rinder das Todesurteil.
    ...

    Quelle:
    http://www.bild.de/regional/muenchen...0422.bild.html
    Liebe Gre
    Edeltrud und die Fellnasen

    .

  2. #2
    ...in Urlaubsstimmung... Avatar von Sunnyhome
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Stetten
    Beitrge
    12.630

    Standard AW: Erschossene Zoo-Rinder an die Lwen verfttert

    Ich hab das auch schon im www gelesen.
    Was soll ein Zoo tun, wenn die Bullen sich untereinander in der Herde nicht vertragen und sie kein anderer Zoo haben will? Htte man sie in einem anderen Gehege unterbringen knnen? Wre das verfgbar gewesen?
    Diese Entscheidung hat sich der Zoo sicher nicht leicht gemacht. Auf der einen Seite kann ich das verstehen, auf der anderen Seite tun mir natrlich die Rinder leid.
    Dass die toten Rinder an die Lwen verfttert werden, finde ich nicht verwerflich. Besser, als wenn sie in der Abdeckerei gelandet werden. In der freien Wildbahn ist es ein ganz natrlicher Vorgang.
    Meine Meinung!


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    "Ein Hund ist ein Herz auf vier Beinen!"

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Luise2
    Registriert seit
    31.03.2016
    Ort
    NRW
    Beitrge
    1.566
    Themenstarter

    Standard AW: Erschossene Zoo-Rinder an die Lwen verfttert

    Htte man nicht etwas auch diesen Weg whlen knnen?
    Ein schreckliches Ende, das Judith Brettmeister, Sprecherin des Tierschutz-Vereins Mnchen, hellauf entsetzt: Man htte die beiden Tiere auch auf unseren Gnadenhof bringen knnen!


    Und der gesamte Vorfall scheint ja noch zudem wenig professionell abgelaufen sein....


    ...
    Mnchen Unglaublicher Vorfall im Tierpark Hellabrunn. Zwei Banteng-Rinder sollten erschossen werden. Dabei wurden laut Staatsanwaltschaft Mnchen vier Personen verletzt. Wochenlang haben die Zoo-Verantwortlichen darber geschwiegen....
    Quelle:
    http://www.bild.de/regional/muenchen...9592.bild.html
    Liebe Gre
    Edeltrud und die Fellnasen

    .

  4. #4
    Das Mauli vom Bertl Avatar von Enja
    Registriert seit
    23.03.2009
    Ort
    Havixbeck
    Beitrge
    3.829

    Standard AW: Erschossene Zoo-Rinder an die Lwen verfttert

    Das ist in den Zoos so, ich kenne das auch aus Braunschweig wo mein Neffe seine Lehre gemacht hat. Wenn sie die eigenen Tiere, im Fall Braunschweig Zwergziegen, nicht verfttern, mssen sie Fleisch zukaufen. Von irgendwas mssen ja die Raubtiere ernhrt werden. Und ob sie ein externes Rind, welches elendiglich auf einem Schlachthof, nach eventuell stundenlangem Transport, sterben mu, oder ein eigenes nehmen, macht fr mich keinen Unterschied. Auer, da sie so wissen wo ihr Fleisch herkommt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Semmellabbi
    Registriert seit
    13.06.2017
    Ort
    Hunderdorf
    Beitrge
    679

    Standard AW: Erschossene Zoo-Rinder an die Lwen verfttert

    Das ist nix neues und da Lwen eh mit Fleisch gefttert werden nicht verwerflich.
    Liebe Gre von
    Chrissi und Timmy


    .

  6. #6
    Labbi-Fan Avatar von goertzie
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Quickborn
    Beitrge
    3.003

    Standard AW: Erschossene Zoo-Rinder an die Lwen verfttert

    Zitat Zitat von Luise2 Beitrag anzeigen
    Htte man nicht etwas auch diesen Weg whlen knnen?
    Und dann htte man anderes Futterfleisch besorgen mssen Wo ist der Unterschied?
    Lieben Gruß
    Petra mit Happy und Matti - Tilda und Adar immer in meinem Herzen

  7. #7
    Administrator Avatar von LUNA
    Registriert seit
    04.09.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beitrge
    22.079

    Standard AW: Erschossene Zoo-Rinder an die Lwen verfttert


    Anzeige
    Ich finde auch nichts verwerfliches daran.
    Steffie mit Luna
    Es gibt fr alles eine Zeit:
    eine Zeit der Freude, der Stille, des Schmerzes und auch eine Zeit der dankbaren Erinnerung

    Du fehlst mein


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •