Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 144

Thema: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    61

    Standard Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Hallo zusammen,

    ich bin derzeit auf der Suche nach einem Welpen.
    Ich hätte gerne eine Blonde Hündin.

    Ich war schon mal Welpen anschauen aber das hat leider nicht gepasst.

    Umso mehr ich mich mit dem Thema beschäftige lernt man viel dazu.

    So meine Frage ist, bei welchen Züchter sollte man am besten einen Welpen kaufen? Bzw. welchen Zuchtverband sollte er angehören?

    Ich habe eine Anzeige gefunden wo die Hunde mit Papieren für 950€ angeboten werden. Dieser Züchter gehört dem IHV.e.V an. Ich habe dann mal gegoogelt und in anderen Foren gelesen, das dieser Verband nicht so viel Wert auch alle nötigen Tests legt. Ich habe dann gedacht, das ich auch aufgrund des Preises vielleicht nicht zu diesen Züchter fahren sollte.

    Jetzt ist es aber so, das ich schon vor zwei Wochen mich bei einer Jungzüchterin auf die Liste setzen lassen habe. Die Hündin gefällt mir total gut und am Telefon macht Sie auch einen netten und kompetenten Eindruck. Auch die Hompage sieht Top aus. Ja heute morgen habe ich dann gesehen, das sie im IHV ist. :-(

    Könnt Ihr mich bitte mal über die Unterschiede Aufklären?
    Soll ich die Finger davon lassen oder ist es in gewissen umständen okay doch einen zu nehmen?



    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Finn16
    Registriert seit
    27.02.2017
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    1.290

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Hallo

    Vielleicht verrätst du ja deinen Namen ?
    Wenn ich richtig lese suchst du einen Labbi , der Züchter sollte dem VDH unterliegen vielleicht schaust du mal auf den Seiten des DRC oder LCD.

    Viele Grüße Kerstin mit Cooper und Finn

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    61
    Themenstarter

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Zitat Zitat von Finn16 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Vielleicht verrätst du ja deinen Namen ?
    Wenn ich richtig lese suchst du einen Labbi , der Züchter sollte dem VDH unterliegen vielleicht schaust du mal auf den Seiten des DRC oder LCD.

    Viele Grüße Kerstin mit Cooper und Finn
    Hallo Kerstin,

    auf den Seiten war ich nartürlich auch schon.

    Ja suche einen Labrador.

    Also meinst Du auf keinen Fall einen Welpen von einem anderen Verein kaufen?

    Gruß Claudia

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Finn16
    Registriert seit
    27.02.2017
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    1.290

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Hallo Claudia

    Ich persönlich würde nur da schauen. Natürlich sollte man auch da immer genau gucken vielleicht auch vergleichen . Manchmal dauert es halt auch ein wenig bis der passende gefunden ist da braucht man auch mal ein bisschen Geduld.

    Viele Grüße Kerstin mit Cooper und Finn

  5. #5
    Dummy-Werfer Avatar von Golden Attention
    Registriert seit
    26.11.2008
    Ort
    Diepholz
    Beiträge
    421

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Hallo Claudia,

    wenn du Wert auf einen Welpen legst,
    der mit Sicherheit die Eltern hat, die in den Papieren stehen
    der das Wesen und das Aussehen eines Labradors hat
    dessen Eltern gesund sind
    bei dem man die Gesundheitsergebnisse der Eltern und deren Vorfahren und deren Vorfahren nachverfolgen kann

    und du später vielleicht mal deinen Hund ausstellen möchtest
    oder sogar Dummyarbeit machen möchtest,
    und weil der Hund toll arbeitet auch mal die ein oder andere Prüfung machen möchtest,

    dann solltest du auf jeden Fall im VDH/FCI deinen Welpen kaufen - sonst bleiben dir Ausstellungen und Prüfungen für alle Zeiten mit diesem Hund verwehrt

    eine Garantie auf Gesundheit etc. kann dir niemand geben - aber die Chance ist deutlich höher.

  6. #6
    Dummy-Werfer Avatar von Golden Attention
    Registriert seit
    26.11.2008
    Ort
    Diepholz
    Beiträge
    421

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    - und noch ne kleine Anmerkung

    Labradore gibt es nur in schwarz, braun und gelb (nicht blond)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Finn16
    Registriert seit
    27.02.2017
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    1.290

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Ich kann dir verraten , als wir auf der Suche waren sind wir zu einer Züchterin 400 km entfernt von uns gefahren weil sie einen Rüden und zwei Hündinen aus einem Wurf über hatte am Telefon und auch per Mail hat sich alles super angehört. Und was soll ich dir sagen wir sind 400 km ohne Hund wieder zurück gefahren. Viele haben mich für verrückt erklärt aber es hat einfach nicht meiner Vorstellung entsprochen.
    Gruß Kerstin

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    61
    Themenstarter

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Nein ich möchte nichts überstürzen und nicht einfach einen Hund kaufen egal wo der her ist. Nur da ich mich halt mit dem Thema beschäftige sind mir halt die verschiedenen Vereine aufgefallen. Und da ich einen vernünftigen Hund möchte und nicht mehr durchblicke wollte ich mir hier mal Tipps um keine Fehler zu machen.

    Ich muss sagen meine verstorbene Labrador Dame habe ich vor elf Jahren im Internet entdeckt und mich auf dem Bild schon verliebt. Sie war ein Spielunfall und hatte keine Papiere. Mit Ihr hatten wir echt Glück. Sie war ein toller Hund. Sie war lieb und so gut wie nie Krank. Mein Glück möchte ich aber nicht nochmal herausfordern.

  9. #9
    lebt im Outback Avatar von JKM + Joschi
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.360

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Mein Glück möchte ich aber nicht nochmal herausfordern.
    Diesen Satz habe ich Deinem letzten Beitrag gelesen und er sagt doch schon sehr viel ...

    Die Vorschläge, die Seiten des DRC Deutscher Retriever-Club e.V.und LCD Labrador Club e.V. zu besuchen wurden hier angeregt.
    Auf diesen Seiten findest Du sehr viele Informationen, z.B. Züchterlisten und Wurfmeldungen.

    Zum Thema Züchter möchte ich nur unsere Erfahrungen weitergeben.
    Wir haben im Umkreis von z.B. X km mehrere Züchter aus der Mitgliedsliste der o. Vereine herausgesucht und nach Terminansprache besucht. Schließlich wollte wir 'unseren' Welpen so oft wir möglich besuchen.

    Auch haben wir uns bewusst für Züchter entschieden, wo KEINE Welpen auf Vermittlung warteten. Wir haben uns ein Bild von der Züchterfamilie und den Zuchthunden gemacht und die Wurftermine in augenschein genommen. Nach diesen Kriterien haben wir die Züchter in die engere Wahl gezogen und weitere Gespräche geführt. Wir hatten Glück, denn so haben wir den für uns richtigen Züchter und Welpen gefunden.

    Unter dem diesem Link sind nochmals die Zuchtverbände für Retriever aufgeführt, die dem VDH angeschlossen sind, auch viele, die nicht dem VDH angeschlossenen Zuchtverbände und -vereine.
    Kaethe mit AMY Hu und Cailin
    unser Trio, Josch, Bogy u. Leavy unvergessen

    10 Jahre Retriever-Netzwerk


  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Luise2
    Registriert seit
    31.03.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.889

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Claudia, soll es unbedingt ein Welpe sein?
    Es gibt auch Hunde, die ihre Familien aus den unterschiedlichsten Gründen verlassen müssen, oftmals sind auch Junghunde dabei.
    Liebe Grüße
    Edeltrud und die Fellnasen

    .

  11. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    61
    Themenstarter

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Nur eins würde ich gerne wissen.
    Diese Züchterin wovon ich erzählte die im IHV Züchtet hat auf ihrer Hompage auch semtliche Testergebnisse hinterlegt. Worin liegt denn da genau der Unterscheid dem VDH außer das mit den Ausstellungen und so?

  12. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    61
    Themenstarter

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Zitat Zitat von Luise2 Beitrag anzeigen
    Claudia, soll es unbedingt ein Welpe sein?
    Es gibt auch Hunde, die ihre Familien aus den unterschiedlichsten Gründen verlassen müssen, oftmals sind auch Junghunde dabei.
    Danach habe ich auch schon geschaut, aber nicht wirklich was gefunden. Aber älter als 1 Jahr sollte der Hund dann nicht sein.

    Aber ein Welpe ich schon was tolles was ich gerne nochmal erleben würde. Wenn der Hund dann hoffentlich 10-14 Jahre alt wird bin auch nicht mehr die Jüngste. Ob ich mir dann nochmal einen Welpen zulegen weiß ich jetzt auch noch nicht.

  13. #13
    lebt im Outback Avatar von JKM + Joschi
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.360

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Zitat Zitat von rubin14 Beitrag anzeigen
    Nur eins würde ich gerne wissen.
    Diese Züchterin wovon ich erzählte die im IHV Züchtet hat auf ihrer Hompage auch semtliche Testergebnisse hinterlegt. Worin liegt denn da genau der Unterscheid dem VDH außer das mit den Ausstellungen und so?
    Da fragst Du sie wohl besser selber. Sie wird Dir schon sagen können, warum sie wo züchtet.
    Kaethe mit AMY Hu und Cailin
    unser Trio, Josch, Bogy u. Leavy unvergessen

    10 Jahre Retriever-Netzwerk


  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Semmellabbi
    Registriert seit
    13.06.2017
    Ort
    Hunderdorf
    Beiträge
    1.105

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Schau Dir die verschiedenen Verbände an, was für Voraussetzungen für die Zucht gefordert ist.
    Ein Hund vom VDH ist noch lange keine Garantie das er alt wird. Leider gibt es bei den Züchtern keine Garantie für deren Ehrlichkeit.Das heißt überall gibt es schwarze Schafe.
    Das heißt auch das Du so schnell keinen Welpen haben wirst, weil Du erst Dir die Züchter anschauen sollst.
    Mein Hund ist nicht vom VDH aber ich habe mir beim Züchter angeschaut wie das Gefüge bei den Hunden ist, da waren vorhanden die Oma, eine Tante,die Mutterhündin und der Deckrüde. Allein wie die Hunde miteinander umgegangen sind hat mich absolut überzeugt.Ich hätte jeden Hund von dem Rudel mit nach Hause genommen weil das sozialverhalten super war.
    Timmy ist jetzt über 9 Jahre und er hat ein tolles Wesen er liebt Menschen und andere Hunde.Er hätte die Gabe füt einen Therapiehund. Ich habe vor 9 Jahren 900 € für Timmy gezahlt und habe viel Liebe und Freude dafür bekommen.
    Ich wünsche Dir viel Glück bei Deiner Suche nach einem Herzhund.
    Übrigens, ich würde nie einen Hund aus einen Zwinger kaufen den da fehlt es am sozialverhalten.
    Liebe Grüße von
    Chrissi und Timmy


    .

  15. #15
    lebt im Outback Avatar von JKM + Joschi
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.360

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Zitat Zitat von Semmellabi
    Übrigens, ich würde nie einen Hund aus einen Zwinger kaufen den da fehlt es am sozialverhalten.
    Ich nun nun wirklich kein Befürworter von Zwingerhaltung, aber das sie kein Sozialverhalten haben sollen

    Und nicht zu vergessen, Hunde sind Lebewesen und es gibt KEINE Garantie auf Gesundheit und ein langes Leben.

    Nur wenn ich auf div. Seiten lese, dass die Eltern alle möglichen "Gesundheitsprüfungen" nachweisen können und der Welpen deshalb gesund ist und nicht nicht an XYZ erkranken kann ist das schon sehr vermessen.
    Hoffentlich sind die Welpeninteressenten so clever und glauben diesen Blödsind nicht.

    Gesundheit ist nicht alles, das Wesen eines Hundes ist mMn ebenso wichtig oder noch wichtiger.
    Einen kranken Hund kann ich behandeln lassen, einen im Kopf nicht sauberen Hund nur schwer, oder gar nicht.
    Gerade die Wesensfestigkeit der Eltern und Vorfahren ist wichtig.
    Bei welchen Zuchtverbände sind solche Tests bzw. Prüfungen schon vorgeschrieben? Fragt doch mal gezielt nach?
    Kaethe mit AMY Hu und Cailin
    unser Trio, Josch, Bogy u. Leavy unvergessen

    10 Jahre Retriever-Netzwerk


  16. #16
    Super-Moderator Avatar von fine
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Gründau
    Beiträge
    18.014

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Zitat Zitat von rubin14 Beitrag anzeigen
    Nur eins würde ich gerne wissen.
    Diese Züchterin wovon ich erzählte die im IHV Züchtet hat auf ihrer Hompage auch semtliche Testergebnisse hinterlegt. Worin liegt denn da genau der Unterscheid dem VDH außer das mit den Ausstellungen und so?
    Ich möchte es mal so sagen: Die strengste Zuchtordnung (was in deinem Sinne und auch im Sinne der Hunde ist) findest du im DRC/LCD (was den Labrador angeht).

    Beispielsweise die Röntgenergebnisse werden - egal wo die Bilder gemacht wurden - noch einmal von einem unabhängigen Obergutachter in Augenschein genommen, der vergibt dann auch die entsprechenden Klassifizierungen wie Hüfte A,B,C usw. bzw Ellbogen ED-frei, EDI usw. Das soll Sicherheit geben, dass die Ergebnisse einheitlich ausgewertet werden bzw. keine Vetternwirtschaft entsteht.

    Es gibt einen Wesenstest (haben viele andere Verbände nicht), der sicherstellen soll, dass nur wesenstypische Hunde in die Zucht kommen. Sehr wichtig, damit der Labrador Labrador bleibt.

    Mittlerweile gibt es auch sehr viele andere Untersuchungen, die auf erbliche Erkrankungen abzielen (Augen, EIC, etc).

    Entsprechend groß ist die Datenbank, die öffentlich einsehbar ist und alle Ergebnisse zeigt - für den Welpenkäufer sehr wichtig.

    Insofern würde ich immer zum VDH (DRC, LCD, GRC) raten. Und dann trotzdem Augen auf! Auch hier gibt es Züchter, die sich zwar an die Zuchtordnung halten ( weil sie es ja nun mal müssen), die ich aber nicht empfehlen würde. Da ist immer Diskussionsbedarf.

  17. #17
    Super-Moderator Avatar von fine
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Gründau
    Beiträge
    18.014

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Zitat Zitat von JKM + Joschi Beitrag anzeigen
    Gesundheit ist nicht alles, das Wesen eines Hundes ist mMn ebenso wichtig oder noch wichtiger.
    Einen kranken Hund kann ich behandeln lassen, einen im Kopf nicht sauberen Hund nur schwer, oder gar nicht.
    Gerade die Wesensfestigkeit der Eltern und Vorfahren ist wichtig.
    Bei welchen Zuchtverbände sind solche Tests bzw. Prüfungen schon vorgeschrieben? Fragt doch mal gezielt nach?
    Sehe ich auch so, Käthe

  18. #18
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    11.027

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Dem ist nicht mehr wirklich etwas hinzuzufügen (ich machs dennoch *g* Ihr kennt mich...)


    Natürlich ist ein wesensfester Hund enorm wichtig, weil ein kaputter Charakter nicht wirklich einfach ist. Aber das mit den Krankheiten, dass man die ja heilen kann.

    Klar, viele. Aber nicht alle. Wenn man ein Risiko minimieren kann,indem man sich ganz genau überlegt, wo sein Hund herkommen soll: find ich das sehr gut. Dass man immer mal Pech haben kann - das ist im Leben nunmal so. Ein wenig spielt die Natur dann ja leider doch ihr Spiel.

    Ich hab nun 3 Hunde (bzw. gehabt). 2 aus nicht einwandfreie Herkunft. Charakter toll, "Typ" wie es mir gefällt - krank von vorne bis hinten (nachweislich genetisch bedingte Krankheiten...chronisch, mit Rattenschwanz an Kosten hintendran und viel Zeit, die der Hund leiden durfte). Mr. "Ich bin ein Hund aus dem LCD" - der sieht den TA nur zum Impfen. Er hat auch nen Wesenstest abgelegt (feine Sache das). Warum? Weil ich u.a. zukünftigen Welpeninteressenten helfen mochte (so hat man aussagekräftige Datenbanken, "Was wurde denn aus den Welpen von Hund X und XY"?).


    Klar, kann Zufall sein, dass der LCD-Jung gesund ist. Und sicher, die Hunde, die es nicht so schön haben, die haben ein schöneres Leben verdient, steh ich absolut dahinter.

    Aber wenn mich jemand fragt "Bei welchem Züchter soll ich suchen" dann würde ich auch sagen "Guck bei einem FCI-Verband - aber hab die Augen offen" (der schwarzen Schafe wegen, leider). Ich kenne auch einen Züchter, der nicht im FCI ist, wo ich mir sofort einen Hund holen würde. Es gibt sie, aber ich finde sie zu finden ist deutlich schwerer.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von Semmellabbi
    Registriert seit
    13.06.2017
    Ort
    Hunderdorf
    Beiträge
    1.105

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl

    Zitat Zitat von JKM + Joschi Beitrag anzeigen
    Ich nun nun wirklich kein Befürworter von Zwingerhaltung, aber das sie kein Sozialverhalten haben sollen
    Sozialverhalten, damit meine ich das Verhalten anderen Hunden und auch dem Menschen gegenüber.
    Ein Hund der vom Rudel abgegrenzt wird wie soll der ein Sozialverhalten haben ?
    Liebe Grüße von
    Chrissi und Timmy


    .

  20. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von Avarona
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Kempten
    Beiträge
    3.392

    Standard AW: Brauche Hilfe bei der Züchterauswahl


    Anzeige
    Zitat Zitat von Semmellabbi Beitrag anzeigen
    Sozialverhalten, damit meine ich das Verhalten anderen Hunden und auch dem Menschen gegenüber.
    Ein Hund der vom Rudel abgegrenzt wird wie soll der ein Sozialverhalten haben ?
    Aber hier geht es doch um Welpen und die werden ja sicher mit Mutter und Geschwistern im selben Zwinger sein. Und in den ersten Wochen hat der Wurf doch in der Regel keinen Kontakt zu fremden Hunden. Ich befürworte Zwinger nicht, aber ich sehe für den Welpen auch keinen großen Nachteil in Punkto Sozialverhalten.
    Viele Grüße von Jule und Finn


Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •