Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Black Canyon Trockenfutter gut oder schlecht?

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von Chiohime
    Registriert seit
    12.08.2016
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    18

    Standard Black Canyon Trockenfutter gut oder schlecht?

    Hey ihr lieben

    Ich habe mal eine Frage an die erfahreneren Hundebesitzer unter euch.
    Ende des Jahres soll dann doch endlich bei mir ein Junghund und wir haben seit Dezember zusätzlich zu einer alten Cairn Terrier Dame eine Labi-Mix Hündin (jetzt ca. 1/2 Jahr alt) bei meiner Mutter.

    Ich bin nun schon auf der Suche nach einem qualitativ hochwertigen Trockenfutter, da meine Mutter für BARF leider (noch) keine Gefriertruhe hat und der Platz dafür derzeit noch fehlt. Es soll auf jeden Fall Getreidefrei sein (die Cairn Hündin verträgt keinen Weizen, ich würde allerdings gerne unseren beiden schon das neue Futter holen) und keinen Schrott enthalten. Wir hatten unter anderem schon Happy Dog (welche Sorte genau weiß ich leider nicht mehr) und Rinti Trockenfutter. Da hatten wir aber die Labi Hündin noch nicht, unsere alte Dame wollte die beiden Futtersorten aber auch nicht wirklich anrühren

    Durch Zufalls bin ich auf ein Futter gestoßen, dass mir leider so gar nichts sagt, auch im Bekanntenkreis kennt das noch keiner.

    https://www.petspremium.de/hundefutt...infoAdditional

    Davon scheint es sehr viele Sorten zu geben, auch Welpi Futter (falls ich mich doch zu nem Welpen überreden lasse). Kennt das vielleicht einer von euch und kann mir dazu etwas sagen? Muss auch nicht die spezielle Sorte sein

    Danke schon mal im Voraus und sry für den evtl. etwas verwirrt geschriebenen Text, komme aus ner Nachtschicht und bin noch etwas Matsche im Hirn
    Liebe Grüße von

  2. #2
    † im April 2017
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    seybothenreuth
    Beiträge
    6.970

    Standard AW: Black Canyon Trockenfutter gut oder schlecht?

    Liest sich nicht schlecht, mir wäre das Protein zu hoch.
    LG
    Uli mit Gino, Dana, Jule, Ehli und Joschi im

  3. #3
    vermisst Max Avatar von Chrissie
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    9.887

    Standard AW: Black Canyon Trockenfutter gut oder schlecht?

    Ich habe mir jetzt nur die Sorte aus dem Link angeschaut und da wäre mir zu wenig Fleisch drin, der Eiweißanteil und auch der Fettanteil sind beide sehr hoch, was mir auch nicht gefällt. Außerdem enthält das Futter Rübenschnitzel und alleine deswegen würde ich es nicht füttern (da bin ich sehr pingelig); Rübenschnitzel werden gerne ins Hundefutter gemischt, weil sie ein billiger Füllstoff sind. Vielleicht magst Du Dir mal im Vergleich die Zusammensetzung von Wolfsblut anschauen, wir füttern auch die Sorte mit Pferd und sind damit sehr zufrieden.


  4. #4
    erfahrene Benutzerin Avatar von nebbuccadnezar
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    2.830

    Standard AW: Black Canyon Trockenfutter gut oder schlecht?

    Es liest sich nicht so schlecht. Aber der Fleischanteil ist wahrscheinlich niedriger als der Kartoffelanteil, wenn man das frische in getrockneter Form rechnet?!
    Ich persönlich füttere ungern Pferd.
    Die anderen Sorten sind interessante Zusammenstellungen. Hase und Schwein usw.
    Was mir aufgefallen ist, dass der Rohfaseranteil sehr niedrig ist. Wird dann vermutlich nicht sehr satt machen.

    Hier gehts zum Tagebuch

  5. #5
    Neuer Benutzer Avatar von Chiohime
    Registriert seit
    12.08.2016
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    18
    Themenstarter

    Standard AW: Black Canyon Trockenfutter gut oder schlecht?

    Danke für eure Antworten, interessant dass es wohl doch einige bessere Sorten gibt. Bin ja da noch komplett ahnungslos, wir hatten unsere Hunde immer nur Sorten aus Lidl, Aldi & co geholt ohne auf irgend welche Zusammensetzungen zu schauen. Erst als wir das erste Mal Getreidefreies Futter suchen mussten, haben wir uns auf die Beratungsgespräche im Futterhaus verlassen

    Zitat Zitat von Chrissie Beitrag anzeigen
    Vielleicht magst Du Dir mal im Vergleich die Zusammensetzung von Wolfsblut anschauen, wir füttern auch die Sorte mit Pferd und sind damit sehr zufrieden.
    Danke für den Link, hatte zwar schon öfter mal Wolfsblut gelesen, dachte aber das gibts nicht Gretreidefrei... Werde davon gleich mal etwas bestellen und langsam umgewöhnen. Mal schauen ob die das gut vertragen. Und Sorten gibt es da ja auch richtig viele :D
    Liebe Grüße von

  6. #6
    vermisst Max Avatar von Chrissie
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    9.887

    Standard AW: Black Canyon Trockenfutter gut oder schlecht?


    Anzeige
    Ja, genug Sorten gibt es bei Wolfsblut auch. Schau aber auch da immer mal auf die Werte von Fett und Rohprotein (Eiweiß). Ich schaue immer, dass der Eiweißwert nicht über 25 % liegt, weil ich festgestellt habe, dass mein Hund das Futter dann besser verträgt. Um beurteilen zu können, ob ein Futter gut vertragen wird, sollte man es mindestens zwei, besser vier bis sechs Wochen füttern.


Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •