Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Pöbeln gegen andere Hunde am Fahrrad

  1. #1
    Amys Beste Avatar von Drachenschwinge
    Registriert seit
    11.12.2013
    Ort
    Sulingen
    Beiträge
    2.703

    Standard Pöbeln gegen andere Hunde am Fahrrad


    Anzeige
    Moin ihr Lieben!
    Ich brauche heute Morgen mal Eure Tipps und Euren Rat.
    Amy ist jetzt fast 5 Jahre und bis jetzt gab es, eigentlich kaum Probleme mit ihr.
    Nun aber seit ein paar Wochen pöbelt sie, sobald jemand auf dem Fahrrad mit seinem Hund vorbei fährt.
    Wir haben eben unsere Runde gemacht. Von weiten sah ich schon eine Fahrradfahrerin mit ihrem Hund an kommen. Die Fahrradfahrerin war auf der anderen Strassenseite und uns trennte außer der Strasse, noch eine Hecke. Ich habe Amy dann kurz genommen. Sobald Amy die Fahrradfahrerin samt Hund sah, fing sie an zu pöbeln. Ich mach mir natürlich so meine Gedanken dazu. Was ist, wenn ich das Fahrad mit Hund mal nicht vor Amy sehe und male mir dabei die schlimmsten Senarien aus.
    So nun zu meiner Frage. Hat jemand schon mal solche Probleme gehabt? Wie habt ihr diese Probleme in den Griff bekommen? Durch ablenkung? Wenn ja, was habt ihr genau gemacht? Bin da sehr Dankbar für jeden Tipp und Rat den ich von Euch bekomme. Denn ich möchte das nicht einfach so stehen lassen!




  2. #2
    † im April 2017
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    seybothenreuth
    Beiträge
    7.082

    Standard AW: Pöbeln gegen andere Hunde am Fahrrad

    Wenn du gleich wenn Du einen Radfahrer siehst Amy kurz nimmst, weiß sie schon, oooohhh da passiert gleich was. Sie ist dann sofort in Hab-acht-Stellung.

    Wenn du Räder kommen sehst, laß Amy sitz machen, mit dem Rücken zu den Rädern, und stopf lobend Leckerchen in Ihre Schnute. Natürlich nur solange sie wirklich ruhig bleibt. Dann irgendwann setzt Du sie so, das Du die Radfaherer im Rücken hast. Amy sieht die Raadler also. Lenk ihre ganze Aufmerksamkeit auf Dich und die Leckerchen. Und das immer und immer wieder üben.
    Du wirst sehen, irgendwann interessieren Amy die Radler nicht mehr. Ist wirklich eine Fleißaufgabe.
    LG
    Uli mit Gino, Dana, Jule, Ehli und Joschi im

  3. #3
    Amys Beste Avatar von Drachenschwinge
    Registriert seit
    11.12.2013
    Ort
    Sulingen
    Beiträge
    2.703

    Standard AW: Pöbeln gegen andere Hunde am Fahrrad

    Vielen lieben Dank Uli für deinen Rat. Ja, ich merke selber das ich dann angespannt werde und das überträgt sich auch dann auf Amy.
    Vor Fleißarbeit scheue ich mich nicht. Was muss das muss .




  4. #4
    lebt im Outback Avatar von JKM + Joschi
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Willich
    Beiträge
    3.136

    Standard AW: Pöbeln gegen andere Hunde am Fahrrad

    Ablenken, wie Uli schon schrieb.
    Nicht erst in eine Situation kommen lassen, so jedenfalls kommen wir gut unliebsame Begegnungen vorbei.
    Da unsere Hunde in der Regel mit Futter bestechlich sind, sollte das auch helfen .
    Kaethe mit AMY Hu und Cailin
    unser Trio, Josch, Bogy u. Leavy unvergessen

    Augen auf beim Welpenkauf.de! – 10 Jahre Retriever-Netzwerk.de





  5. #5
    ♥ Luna fehlt so sehr ♥ Avatar von Peraluto
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Neukamperfehn
    Beiträge
    7.388

    Standard AW: Pöbeln gegen andere Hunde am Fahrrad

    Gutes Gelingen Daniela . Bei uns ist es so, je besser das Leckerchen, um so aufmerksamer der/die Hund/e . Retriever halt .

  6. #6
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    9.157

    Standard AW: Pöbeln gegen andere Hunde am Fahrrad

    Ich denke da hast du doch schon zwei richtig gute Ratschläge bekommen: nicht in Panik verfallen beim Anblick von Rädern und "Amy auf dich konzentrieren".


    Sind es denn nur Fahrradfahrer MIT Hund? Oder diese Hunde auch ohne Fahrrad? Oder vielleicht auch Fahrräder an sich?

    Wenn du das wüsstest, könntest du halt noch gezielter Trainieren (indem zB ein Freund mit dem Rad vorbei kommt, und ihr da Probleme "provoziert").

  7. #7
    Amys Beste Avatar von Drachenschwinge
    Registriert seit
    11.12.2013
    Ort
    Sulingen
    Beiträge
    2.703

    Standard AW: Pöbeln gegen andere Hunde am Fahrrad

    Danke ihr Lieben.
    Ja, Gott sei Dank hilft Futter bei unseren Schnuten wahre Wunder .
    Nein Julia, es sind nur Fahrräder wo der Hund mit an der Leine läuft. Fahradfahrer ansich interessieren sie nicht die Bohne. Auch wenn der selbe Hund an der Leine zu Fuß mit dem Besitzer kommt, ist es kein Problem. Es muß irgendwie die Kombination von Fahrrad und Hund an der Leine sein. Das war aber nicht immer so, es kam jetzt erst auf einmal. Habe auch schon überlegt ob es vielleicht eine Situaion gab, wo etwas bestimmtes vor kam, aber mir fällt da wirklich nichts negatieves ein. Beim ersten Mal war ich so erschrocken, das ich fast die Leine los gelassen habe und auf die Nase gefallen bin . Und ich möchte auf keinen Fall riskieren, das irgendwas passiert!
    Ab jetzt gehen wir wieder mit Lecklerlie los.




  8. #8
    Kampflabi-Mix-Bespaßerin Avatar von Bonny und Frieda
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    5.220

    Standard AW: Pöbeln gegen andere Hunde am Fahrrad

    Ich würde es auch so machen, wie es schon beschrieben wurde, den Hund gar nicht erst in die Situation kommen lassen, sondern schon vorher mit Leckerchen ablenken. Und nicht nur gucken, was vorne los ist, sondern auch immer wieder nach hinten schauen.
    Liebe Grüße
    Jutta


    Intelligenz hat Grenzen, Verrücktheit nicht. (Claude Chabrol)



  9. #9
    Lieblingshunde. ♥ Avatar von Kirschblüte
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    3.055

    Standard AW: Pöbeln gegen andere Hunde am Fahrrad

    Ich bin kein Fan davon, Hunde bewusst abzulenken, ich konfrontiere sie eher mit dem Reiz und lasse sie sich bewusst damit auseinandersetzen. ABER dafür muss man auch den "richtigen" Typ Hund haben und selbst der Typ dafür sein. Ich arbeite gern über Zeigen&Benennen.
    Aber wenn dir die Methode, die hier beschrieben wurde, gut gefällt und zusagt, probiere das so aus! Für verfressene Goldis ist Futter ja eh top :D Ich würde anfangs aber wirklich hochwertige Leckerlies nehmen, damit es sich für sie auch "lohnt" =)

    Was ich mir vorstellen könnte, warum sie nur auf Hunde und Fahrrad in Kombination anspringt, dass ihr vllt einfach die gewisse Dynamik und Geschwindigkeit des Hundes nicht zusagt und sie da was dagegen hat "Hey, so geht das aber nicht!" Vielleicht so in die Richtung =)
    Liebe Grüße von Steffi
    mit Fenja & Abby


  10. #10
    Amys Beste Avatar von Drachenschwinge
    Registriert seit
    11.12.2013
    Ort
    Sulingen
    Beiträge
    2.703

    Standard AW: Pöbeln gegen andere Hunde am Fahrrad


    Anzeige
    Oh Entschuldigung Steffi, hatte deinen Post ganz übersehen. Ich würde es gern erst einmal so versuchen. Aber trotzdem interessiert mich deine Methode auch. Würdest du mir darüber Berichten?




Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •