Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 37 von 37

Thema: Rüde im Zuchtrecht

  1. #21
    Erfahrener Benutzer Avatar von Alf-Män
    Registriert seit
    29.07.2014
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    1.554

    Standard AW: Rüde im Zuchtrecht

    Ich sehe einen Mitbesitz nicht so negativ besetzt.
    Es heisst doch nicht automatisch, daß ich jemand anders über meinen Hund bestimmen lasse.
    Es kommt auf den Vertrag an.
    Ich finde es gut, daß es diese Möglichkeit gibt und auch Menschen,die sie wahrnehmen.
    Liebe Grüsse

    Barbara mit Dougy , Quotenterrier Klara und Pepper

    und Ronja, Alf,Tess und Goetz im Herzen

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von Shawnee
    Registriert seit
    15.02.2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    679

    Standard AW: Rüde im Zuchtrecht

    Wie ist das eigentlich beim Decken - kommt da der Rüde zur Hündin oder die Hündin zum Rüden? Ich mein, nicht dass Ihr dann mit ihm dauernd quer durch die Republik reisen müsstet...
    LG
    Katja + Konsorten

  3. #23
    † im April 2017
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    seybothenreuth
    Beiträge
    6.970

    Standard AW: Rüde im Zuchtrecht

    Zitat Zitat von Shawnee Beitrag anzeigen
    Wie ist das eigentlich beim Decken - kommt da der Rüde zur Hündin oder die Hündin zum Rüden? Ich mein, nicht dass Ihr dann mit ihm dauernd quer durch die Republik reisen müsstet...

    Die Hündin kommt normalerweise immer zum Rüden, deshalb kennen wir jetzt so viele Gebiete im In- und Ausland
    LG
    Uli mit Gino, Dana, Jule, Ehli und Joschi im

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Avatar von Petra
    Registriert seit
    21.09.2008
    Ort
    Diegten
    Beiträge
    2.968
    Themenstarter

    Standard AW: Rüde im Zuchtrecht

    Wir werden nochmals ein genaues Gespräch führen und dann entscheiden.


    Gesendet von Petras iPhone mit Tapatalk
    Liebe Grüsse von Petra mit Joyce
    und Pearl im Herzen

    Es ist eines Menschen unwürdig, am Leid der Tiere vorüberzugehen, ohne zu helfen...

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von Petra
    Registriert seit
    21.09.2008
    Ort
    Diegten
    Beiträge
    2.968
    Themenstarter

    Standard AW: Rüde im Zuchtrecht

    Ich kenne es von der Züchterin auch nur, dass sie mit ihren Hündinnen zum Rüden fährt.


    Gesendet von Petras iPhone mit Tapatalk
    Liebe Grüsse von Petra mit Joyce
    und Pearl im Herzen

    Es ist eines Menschen unwürdig, am Leid der Tiere vorüberzugehen, ohne zu helfen...

  6. #26
    lebt im Outback Avatar von JKM + Joschi
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.360

    Standard AW: Rüde im Zuchtrecht

    Zum Thema hätte ich noch einige Fragen:

    Dieser Rüde kann doch nur extern decken, oder?
    Warum möchte dann die Züchterin das Zuchtrecht mit in Anspruch nehmen?

    Wird jeder Welpenkäufer gefragt, ob der Rüde bzw. die Hündin mit Zuchtrecht belegt (nennt man das so?) wird
    und wird ggf der Welpenkauf davon abhängig gemacht?
    Kaethe mit AMY Hu und Cailin
    unser Trio, Josch, Bogy u. Leavy unvergessen

    10 Jahre Retriever-Netzwerk


  7. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von Petra
    Registriert seit
    21.09.2008
    Ort
    Diegten
    Beiträge
    2.968
    Themenstarter

    Standard AW: Rüde im Zuchtrecht

    Wie gesagt möchte sie eigentlich gerne selber noch einen behalten, kann aber nicht, da sie drei Hunde hat und denen gerecht werden möchte.

    Sie wird einen Rüden für uns aussuchen, der ihr zum einen am geeignetsten erscheint für unsere Familie, aber auch um evtl. als Zuchtrüde zugelassen zu werden. Es werden also nicht alle 7 Welpen für die Zucht in Anspruch genommen.
    Ob unserer dann überhaupt zugelassen würde steht ja auch in den Sternen.

    Alle 7 Welpen haben eine Familie.

    Was meinst du damit, ob der Welpenkauf davon abhängig gemacht wird?


    Gesendet von Petras iPhone mit Tapatalk
    Liebe Grüsse von Petra mit Joyce
    und Pearl im Herzen

    Es ist eines Menschen unwürdig, am Leid der Tiere vorüberzugehen, ohne zu helfen...

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von Petra
    Registriert seit
    21.09.2008
    Ort
    Diegten
    Beiträge
    2.968
    Themenstarter

    Standard AW: Rüde im Zuchtrecht

    Ach so, natürlich deckt der Rüde dann nur extern Das tut ihr eigener ja auch.


    Gesendet von Petras iPhone mit Tapatalk
    Liebe Grüsse von Petra mit Joyce
    und Pearl im Herzen

    Es ist eines Menschen unwürdig, am Leid der Tiere vorüberzugehen, ohne zu helfen...

  9. #29
    Mimöschen Avatar von Senta
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Steyrermühl
    Beiträge
    2.698

    Standard AW: Rüde im Zuchtrecht

    Naja es gibt auch die Möglichkeit dass der Rüde im eigenen Zwinger deckt, wenn der Züchter bzw. die Züchterin noch eine andere Hündin aus einer fremden Linie hat

  10. #30
    lebt im Outback Avatar von JKM + Joschi
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.360

    Standard AW: Rüde im Zuchtrecht

    Zitat Zitat von Petra
    Was meinst du damit, ob der Welpenkauf davon abhängig gemacht wird?
    Dass die Züchter die Welpen für die Interessenten aussuchen ist ja normal.
    Wer kann das besser einschätzen als der Züchter?

    Würdest Du zum Zuchtrecht nein sagen, ein anderer Interessent wäre jedoch einverstanden, würde dann der Rüde bei Euch einziehen oder ...? Das war meine Frage.

    Ich muss gestehen, dass ich mich mit dem 'Zuchtrecht', ob Rüde oder Hündin, nicht wirklich auseinander gesetzt habe. Habe es wohl 'verdrängt', weil es auch nicht zu meinen Gedanken und Vorstellungen von Zucht passt.
    Augenscheinlich gehört ein solcher Vorgang mittlerweile zum normalen Zuchtgeschen.
    Vor einiger Zeit habe ich mich über die Äußerungen eines Hundehalters (Rüde aus VDH-Zucht) aufgeregt.
    "Unser xyz hat jetzt die Zuchtzulassung, jetzt kann er mit p***** seine Kosten selber verdienen".
    Die Vorstellung, der Rüde mag ja noch so toll sein, dass das normales 'Züchterdenken' sein soll fällt mir sehr schwer.


    Christoph Jung:
    "Jede Salatgurke beim Discounter um die Ecke hat ein besseres Qualitätsmanagement,
    hat mehr echte Kontrollen hinter sich, als der Welpe eines Rassehundes."
    (Schwarzbuch Hund - Die Menschen und ihr bester Freund)
    Quelle und weitere Informationen von Christoph Jung
    Kaethe mit AMY Hu und Cailin
    unser Trio, Josch, Bogy u. Leavy unvergessen

    10 Jahre Retriever-Netzwerk


  11. #31
    Monk & Herr Lotterich Avatar von shary
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.353

    Standard AW: Rüde im Zuchtrecht

    Ich persönlich würde das nicht wollen. Das liegt aber daran, dass ich bei 2 Freunden von uns eben mitbekomme, was es auch heißen kann, wenn eben eine Co Ownerschaft besteht.
    Wir haben ja zur Zeit auch Zuwachs und gsd bestand auch die Frage gar nicht, ob unsere Züchterin bei Lumen eine Co Ownerschaft anstrebt. Selbst wenn, hätte ich es abgelehnt.

  12. #32
    Mimöschen Avatar von Senta
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Steyrermühl
    Beiträge
    2.698

    Standard AW: Rüde im Zuchtrecht

    Naja der ganz große Vorteil bei der Co-Ownerschaft ist ja, dass man als Züchter seine Linie weiterführen kann, auch wenn man ein paar Jahre keinen Platz hat einen jungen Hund zu halten.
    Wie z.B bei uns, aus unserem C-Wurf konnte ich nichts behalten, das war Antia's letzten Wurf, würde ich keine Hündin mit Zuchtrecht haben, würde diese Linie "aussterben". Mit dieser Möglichkeit einer Co-Ownerschaft, halte ich mir ein Türchen offen, meine Linie weiterzuführen und mir in 3-5 Jahren einen Welpen aus eben dieser Hündin zu behalten.
    Ich versteh nicht warum Züchter, die sowas machen sofort in ein schlechtes Licht gerückt werden....wenn die Züchter ihre Hunde abgeben wird auch sofort geschrien und es heißt man ist ein schlechter Mensch, behält man seine "ausgedienten" Zuchthunde und geht eine Co-Ownerschaft ein, ist es auch nicht Recht.
    Züchten bedeutet halt "Denken über Generationen" und nicht von "Wurf zu Wurf"......

  13. #33
    Administrator Avatar von LUNA
    Registriert seit
    04.09.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    22.756

    Standard AW: Rüde im Zuchtrecht

    Zitat Zitat von Petra Beitrag anzeigen
    Ach so, natürlich deckt der Rüde dann nur extern Das tut ihr eigener ja auch.


    Gesendet von Petras iPhone mit Tapatalk
    Ich weiß von einem Züchter, dass es besser ist, wenn der Rüde in seiner gewohnten Umgebung deckt. Es ist für den Rüden einfacher.
    Deshalb reisen ja Züchter mit ihren Hündinnen teilweise sehr weit.
    Steffie
    Es gibt für alles eine Zeit:
    eine Zeit der Freude, der Stille, des Schmerzes und auch eine Zeit der dankbaren Erinnerung

    Du fehlst mein


  14. #34
    Erfahrener Benutzer Avatar von Petra
    Registriert seit
    21.09.2008
    Ort
    Diegten
    Beiträge
    2.968
    Themenstarter

    Standard AW: Rüde im Zuchtrecht

    Ich hatte extern so verstanden, dass nur Hündinnen aus anderen Linien zu ihm kommen

    Das Zuchtrecht würde nur in Zusammenhang mit unsrem Rüden und uns zustande kommen. Sie möchte uns als Besitzer dieses Hundes und keine anderen Interessenten.

    Das ist eine unmögliche Aussage, das der Rüde die Kosten decken kann. Gehts noch?

    Aber wie gesagt, ob er überhaupt zugelassen würde, würde sich dann zeigen und wenn dem nicht so wäre, würde es für niemanden einen Weltuntergang bedeuten


    Gesendet von Petras iPhone mit Tapatalk
    Liebe Grüsse von Petra mit Joyce
    und Pearl im Herzen

    Es ist eines Menschen unwürdig, am Leid der Tiere vorüberzugehen, ohne zu helfen...

  15. #35
    *Hundemama* Avatar von Dinje
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Bornheim
    Beiträge
    1.944

    Standard AW: Rüde im Zuchtrecht

    Musst du dann eigentlich auch das Züchterseminar besuchen?
    Ich hab das jetzt nicht alles verfolgen können, aber mich würde interessieren, warum du dich gerade für diesen Kennel entschieden hast


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
    Ganz liebe Grüsse
    Nadine & Barney

    God called my angel too soon
    17.10.2008 - 29.08.2013

  16. #36
    Erfahrener Benutzer Avatar von Petra
    Registriert seit
    21.09.2008
    Ort
    Diegten
    Beiträge
    2.968
    Themenstarter

    Standard AW: Rüde im Zuchtrecht

    Nein ich hätte mit dem Decken/Zucht etc. nichts zu tun.

    Ich kenne Floriana seit 10 Jahren, unsere Pearl war von ihr. Und es war seit dem mein Traum/Wunsch einen Hund von ihr zu haben. Sie hat einen Wurf pro Jahr und ist in meinen Augen eine sehr verantwortungsvolle Züchterin.
    Ich kenne alle ihre Hunde seit klein auf. Für mich/ uns stimmt es dort einfach.


    Gesendet von Petras iPhone mit Tapatalk
    Liebe Grüsse von Petra mit Joyce
    und Pearl im Herzen

    Es ist eines Menschen unwürdig, am Leid der Tiere vorüberzugehen, ohne zu helfen...

  17. #37
    Administrator Avatar von LUNA
    Registriert seit
    04.09.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    22.756

    Standard AW: Rüde im Zuchtrecht


    Anzeige
    Steffie
    Es gibt für alles eine Zeit:
    eine Zeit der Freude, der Stille, des Schmerzes und auch eine Zeit der dankbaren Erinnerung

    Du fehlst mein


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •