Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Wolfsblut-Sorten

  1. #1
    Hakuna Matata Avatar von cloe01
    Registriert seit
    12.11.2014
    Ort
    Pettenbach
    Beiträge
    1.004

    Standard Wolfsblut-Sorten


    Anzeige
    Hi,
    Wir füttern jetzt seit 2Monaten die Sorte White Cloud.
    Balu bekommt am Tag ca. 450g, aber Balu nimmt zurzeit nicht mehr zu und es gibt Monate wo er auch noch etwas abnimmt. Er ist sehr schlank und ich fühle alle Rippen bzw. man sieht sie auch leicht.
    Wir füttern nicht nur das Trockenfutter er bekommt immer etwas dazu z.b.: Joghurt, Quark, Milch, Ei, verschiedene Öle, Nassfutter, Obst, Gemüse, Rohes und gekochtes Fleisch, jeden Tag ein Ohr und er bekommt auch jeden Tag von Grau ein Kräuterpulver in das Futter, und öfters bekommt er ein Stück Brot oder Wurst, Käse usw.....
    Balu wiegt zurzeit 36,5kg, hat aber schon 38kg gewogen.
    Er hatte noch nie Durchfall (auf Holz klopfen) und ich habe den Eindruck das ihm das Futter gut tut. Sein Kot ist jetzt optimal.
    Jetzt zu meiner Frage sollte ich ihm eine andere Sorte füttern z.b. White Cloude Aktive?
    Welche Sorte ist in unserem Fall die Bessere?


  2. #2
    Hakuna Matata Avatar von cloe01
    Registriert seit
    12.11.2014
    Ort
    Pettenbach
    Beiträge
    1.004
    Themenstarter

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Edit: Range Lamb füttern wir zurzeit


  3. #3
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    9.737

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Also ich bin nun absolut kein "Futterguru" - aber rein aus dem Bauch heraus würde ich nicht auf das von dir genannte wechseln. Es hat weniger Kalorien als das welches du jetzt fütterst, ergo müsste man davon doch noch mehr füttern, damit er sein Gewicht hält, oder?

    Ich lass mich da aber gerne aufklären

  4. #4
    Hakuna Matata Avatar von cloe01
    Registriert seit
    12.11.2014
    Ort
    Pettenbach
    Beiträge
    1.004
    Themenstarter

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Zitat Zitat von schrecker82 Beitrag anzeigen
    Also ich bin nun absolut kein "Futterguru" - aber rein aus dem Bauch heraus würde ich nicht auf das von dir genannte wechseln. Es hat weniger Kalorien als das welches du jetzt fütterst, ergo müsste man davon doch noch mehr füttern, damit er sein Gewicht hält, oder?

    Ich lass mich da aber gerne aufklären
    Das wäre eigentlich logisch... auf welchen Wert muss ich den schauen Rohfett? Rohprotein?....


  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    2.330

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Zitat Zitat von cloe01 Beitrag anzeigen
    Das wäre eigentlich logisch... auf welchen Wert muss ich den schauen Rohfett? Rohprotein?....
    Ich würde sagen, schau auf die Kalorienangabe, und füttere das was energiereich ist.

    Ich kann mir zwar beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein Golden mit 36 kg so dünn ist, aber das kannst du sicher besser einschätzen.

    Wurde schon mal Schilddrüse oder Bauchspeicheldrüse untersucht? Vielleicht verwertet er irgendwie nicht richtig, denn 450g ist eh schon viel!

  6. #6
    Hakuna Matata Avatar von cloe01
    Registriert seit
    12.11.2014
    Ort
    Pettenbach
    Beiträge
    1.004
    Themenstarter

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Also nicht falsch verstehen er sieht nicht aus als würde er verhungern aber er ist sehr schlank. Aber er würde die 38kg schon vertragen.
    das mit der bauchspeicheldrüse ist ein guter Tipp....


  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    29.09.2015
    Ort
    Jülich
    Beiträge
    48

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Wie alt ist er denn?


    Liebe Grüße, Kathrin mit Basko

  8. #8
    Hakuna Matata Avatar von cloe01
    Registriert seit
    12.11.2014
    Ort
    Pettenbach
    Beiträge
    1.004
    Themenstarter

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Bslu ist jetzt 14Monate alt


  9. #9
    und Balu Avatar von Nadine-Amy
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    4.911

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Ui,so jung noch?
    Ich würde sagen dann ist er schwer genug,denk an seine jungen Knochen. Er wächst ja noch gute 2,5-3 Jahre in die breite und dann wird er schwerer.
    Unser Balu ist 4 Jahre und hat nur 32,6 kg.

    Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk

  10. #10
    ...und Mausi Anabell Avatar von jacko
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Pegnitz
    Beiträge
    18.686

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Also mein Balu mit 2 Jahren wiegt gut 36kg und ich finde ihn genau richtig

    Zum Trofu kann ich dir leider nix sagen



  11. #11
    † im April 2017
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    seybothenreuth
    Beiträge
    7.034

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Zitat Zitat von Nadine-Amy Beitrag anzeigen
    Ui,so jung noch?
    Ich würde sagen dann ist er schwer genug,denk an seine jungen Knochen. Er wächst ja noch gute 2,5-3 Jahre in die breite und dann wird er schwerer.
    Unser Balu ist 4 Jahre und hat nur 32,6 kg.

    Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
    Nadine das kommt einfach auf die Größe und Statur des Hundes an. Rüden von Jule z.B., hatten schon relativ früh ihre 36kg, da waren sie grad ein Jahr alt und absolut nicht dick. Und die hatten ehr gute Knochenstärke und sind alle gesund untersucht!
    LG
    Uli mit Gino, Dana, Jule, Ehli und Joschi im

  12. #12
    und Balu Avatar von Nadine-Amy
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    4.911

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Zitat Zitat von joschi Beitrag anzeigen
    Nadine das kommt einfach auf die Größe und Statur des Hundes an. Rüden von Jule z.B., hatten schon relativ früh ihre 36kg, da waren sie grad ein Jahr alt und absolut nicht dick. Und die hatten ehr gute Knochenstärke und sind alle gesund untersucht!
    Ja Uli,das stimmt,aber meinst du nicht auch das sie von allein schon gut zunehmen und sich entwickeln?


    Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk

  13. #13
    † im April 2017
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    seybothenreuth
    Beiträge
    7.034

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Zitat Zitat von Nadine-Amy Beitrag anzeigen
    Ja Uli,das stimmt,aber meinst du nicht auch das sie von allein schon gut zunehmen und sich entwickeln?


    Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
    Eigentlich ja, aber wenn sie abnehmen dann sollte man gegen steuern, entweder Futter erhöhen oder anders füttern. Nur durchs füttern können Hunde zunehmen. Oder wie meinst Du das jetzt?
    LG
    Uli mit Gino, Dana, Jule, Ehli und Joschi im

  14. #14
    und Balu Avatar von Nadine-Amy
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    4.911

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Zitat Zitat von joschi Beitrag anzeigen
    Eigentlich ja, aber wenn sie abnehmen dann sollte man gegen steuern, entweder Futter erhöhen oder anders füttern. Nur durchs füttern können Hunde zunehmen. Oder wie meinst Du das jetzt?
    Genau so

    Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk

  15. #15
    Hakuna Matata Avatar von cloe01
    Registriert seit
    12.11.2014
    Ort
    Pettenbach
    Beiträge
    1.004
    Themenstarter

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Balu ist recht groß, gegen den Goldi meiner Eltern ist er ein Riese.
    Er hat aber kein Fett sondern das sind wirklich alles Muskeln, unsere TA meinte vor kurzem das er sehr muskulös ist, aber wir ihn ruhig ein bisschen mehr füttern dürfen.
    Ich muss in der nächsten Woche wieder Futter bestellen und da gibts ja soviele Sorten bei Wolfsblut, welche Sorte füttert ihr am liebsten und wieso?


  16. #16
    Benutzer Avatar von Goldenfellnase
    Registriert seit
    28.07.2013
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    37

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Hallo! Ich füttere Eddi das Range Lamb. Das verträgt er am besten und man braucht von diesem Futter viel weniger als von den anderen Sorten. D.h. das Alaska Salmon ist genauso in der Dosierung, sonst keins. Von diesen beiden Sorten braucht ein 35kg Hund "nur" ca. 320 Gramm. Von den anderen bis zu 450g.

    Die Kroketten sind beim Range Lamb auch am besten. Alaska sind recht kleine Böhnchen.
    LG Nicole und Eddi

  17. #17
    † im April 2017
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    seybothenreuth
    Beiträge
    7.034

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Zitat Zitat von cloe01 Beitrag anzeigen
    Balu ist recht groß, gegen den Goldi meiner Eltern ist er ein Riese.
    Er hat aber kein Fett sondern das sind wirklich alles Muskeln, unsere TA meinte vor kurzem das er sehr muskulös ist, aber wir ihn ruhig ein bisschen mehr füttern dürfen.
    Ich muss in der nächsten Woche wieder Futter bestellen und da gibts ja soviele Sorten bei Wolfsblut, welche Sorte füttert ihr am liebsten und wieso?
    Hier gibts Wild Duck oder Black Bird, ist aber beides nicht sehr fettreich. Du könntest auch einfaach, wenn Balu zunehmen soll, Rinderfett mit dran machen. Oder mal Sahnequark oder sowas.
    LG
    Uli mit Gino, Dana, Jule, Ehli und Joschi im

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von kalli
    Registriert seit
    12.08.2009
    Ort
    Fuldatal
    Beiträge
    868

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Mein Bub ist 6,5 Jahre und wiegt zwischen 31 und 32 kg. Er ist auch recht groß und nimmt absolut nichts zu. Da er allergisch ist, bekommt er Pferd und Kartoffel von Wolfsblut und als Dose Terra Canis.

    Anfangs habe ich mich da auch verrückt gemacht. Nützt nix, sein Höchstgewicht war mal 33,8 kg. Er nimmt nicht zu, Blutwerte waren alle in Ordnung.

    Aber gab es hier nicht mal einen Tip bzgl. Gewichtszunahme mit Haferschleim??
    Liebe Grüße

    Brigitte

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von Freddl
    Registriert seit
    16.11.2012
    Ort
    Heusweiler
    Beiträge
    452

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten

    Hat schon jemand das neue Wolfsblut Chickeria getestet? Ich hatte eine Probepackung und finde den Proteingehalt sehr hoch?!...
    Grüße Christiane und Amy

  20. #20
    vermisst Max Avatar von Chrissie
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    8.616

    Standard AW: Wolfsblut-Sorten


    Anzeige
    Wow, nicht nur der Proteingehalt ist hoch, auch der Fettgehalt mit 18 %! Und ich dachte schon, das Wide Plain, das wir füttern wäre mit 16 % Fett total hoch.

    Testen werde ich es nicht, ich versuche beim Futter mit dem Proteingehalt so um die 25 % zu bleiben.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •