Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: HD-Werte

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von Karamell
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Schutterwald
    Beiträge
    14

    Standard HD-Werte

    Hallo,

    ich versuche, mich so allmählich in die Gesundheitswerte einzulesen und bin eben über Folgendes gestolpert:
    Eine Hündin mit C1/B2 Hüften, gepaart mit einem Rüden mit A2/A2 Hüften. Wäre das für Euch noch ok? Ich hatte mittlerweile gedacht, dass idealerweise beide Elterntiere A-Hüften haben sollten - oder ist das zu anspruchsvoll?

    Fragende Grüße
    Christiane
    Mein großer Schwarzer immer im Herzen...



    Lauf da oben, so weit Du möchtest...

  2. #2
    Hakuna Matata Avatar von cloe01
    Registriert seit
    12.11.2014
    Ort
    Pettenbach
    Beiträge
    992

    Standard AW: HD-Werte

    Also ich würde mir nur einen Welpen holen wenn beide Eltern A1 bzw A2 haben alles andere kann in die Hose gehe, da ja die Eltern das weiter vererben.


  3. #3
    ...und Mausi Anabell Avatar von jacko
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Pegnitz
    Beiträge
    18.562

    Standard AW: HD-Werte

    Also Balus Mama hat A2/C1, der Papa A/A.
    Balu hat A1 Hüften, die bisher geröntgten Geschwister alle A2.



  4. #4
    A new story... Avatar von Jesse
    Registriert seit
    13.09.2008
    Ort
    Winterberg
    Beiträge
    3.061

    Standard AW: HD-Werte

    Da 2 Elterntiere mit beidseitigen A Hüften auch nicht zwangsläufig nur Welpen mit A Hüften hervorbringen, werden Würfe, wo ein Elternteil B/C Hüfte hat auch nicht zwangsläufig nur B und C Hüften vererben.

    Ergo: wenn mich die Verpaarung aus anderen Gründen ansprechen oder mir die Zucht ansonsten gut zusagen würde, würde ich mich davon nicht abhalten lassen. Karlsons Züchterin erwartet derzeit auch einen Wurf mit ihrer Hündin, die keine A Hüften hat. Hätte sie den Wurf früher geplant, hätte ich definitiv aus vollster Überzeugung einen Welpen von dieser Hündin genommen!
    A Preferential Mystery A New Story (LR/R 04.01.2015)
    Karlson von der Hollen-Hardt (LR/R 20.01.2006-28.07.2014)

  5. #5
    A new story... Avatar von Jesse
    Registriert seit
    13.09.2008
    Ort
    Winterberg
    Beiträge
    3.061

    Standard AW: HD-Werte

    Ich finde es im übrigen immer wieder faszinierend, dass es Hundebesitzer mit nicht VDH Hunden gibt, (und damit meine ich jetzt ehrlich nicht dich!!! Nur ganz allgemein!) die unbedingt bei den angegliederten Vereinen das Haar in der Suppe finden wollen. So frei nach dem Motto: in Dissidenzverein XY müssen die aber z.B. vollzähnig sein...oder müssen A Hüften haben...oder nur ED 0 Werte...oder, oder, oder. Und das, obwohl das vermutlich dann nur einige der wenigen Richtlinien sind, derer dort nachgekommen werden muss. Ein Röntgengutachter wird mitunter auch nicht befragt, sondern lediglich der Haustierarzt, der seine Einschätzung gibt.

    Fakt ist nunmal, dass irgendwo nunmal eine Grenze gezogen werden muss und warum ICH es gut finde, dass die in einigen Punkten nicht zu eng gesetzt wird ist folgender:

    Die Lienien werden viel zu eng, weil viel zu wenig Hunde zur Zucht zugelassen werden würden. Nehmen wir doch mal das Beispiel mit den Hüften mit der Vorstellung, der LCD würde nur A Hüften zulassen. Zucht XY plant einen Wurf. Die meisten Welpeninteressenten suchen ein Familienhund und Freizeitgefährten. Ein Käufer möchte jedoch seinen Hund auch zur Zucht zulassen. Nun wird vor der Abgabe lange geschaut, welcher der Hunde vielleicht am meisten dem vorgegeben Standard später nachkommen könnte und so dann ausgewählt. Nach einem Jahr ist dann der große Moment gekommen, die Röntgenergebnisse stehen an. Alle Welpen sind mit zum röntgen gegangen und siehe da, alle Hunde haben A Hüften. Nur der Knopf, der in die Zucht soll, der hat Pech und eine B/C Hüfte. Bei gleichem Erbmaterial wohl bemerkt! Der Hund darf also nicht in die Zucht und diese mit seinem Erbmaterial bereichern- obwohl er/ sie ansonsten gute Anlagen hat. Also wird weiterhin auf vorhandene Zuchttiere zurück gegriffen und weitere Halbgeschwister werden geboren. Und wie sehen die Ahnentafeln dann in 4...5...6... Generationen aus?

    Die A Hüfte des Elterntieres darf meiner Meinung nach nicht alleine gesehen werden. Wenn die Wurfgeschwister gute Ergebnisse haben kann man doch froher Dinge sein. Wesentlich skeptischer wäre ich bei einem Wurf, wo die Eltern zwar A Hüften hätten, die Geschwister jedoch nicht mehr im zuchtauglichen Bereich wären!
    Geändert von Jesse (27.09.2015 um 15:23 Uhr)
    A Preferential Mystery A New Story (LR/R 04.01.2015)
    Karlson von der Hollen-Hardt (LR/R 20.01.2006-28.07.2014)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nicole
    Registriert seit
    05.09.2008
    Ort
    Bad Emstal
    Beiträge
    16.186

    Standard AW: HD-Werte

    Ich finde mit einer C Hüfte dürfte nicht mehr gezüchtet werden!

    Ich habe gerade einen Fall gehabt, wo die Hündin eine C Hüfte hatte der Rüde eine B.
    5 Welpen sind raus gekommen, und 3 davon haben C/D Hüften.. So kann es auch gehen..

  7. #7
    A new story... Avatar von Jesse
    Registriert seit
    13.09.2008
    Ort
    Winterberg
    Beiträge
    3.061

    Standard AW: HD-Werte

    Da kann ich jetzt nur von LCD sprechen, aber wenn da ein Elternteil B oder C Hüfte hat, muss der Deckpartner A Hüften haben.
    A Preferential Mystery A New Story (LR/R 04.01.2015)
    Karlson von der Hollen-Hardt (LR/R 20.01.2006-28.07.2014)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lakritzschnute
    Registriert seit
    12.08.2009
    Ort
    Schaafheim
    Beiträge
    1.964

    Standard AW: HD-Werte

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen

    ....

    Fakt ist nunmal, dass irgendwo nunmal eine Grenze gezogen werden muss und warum ICH es gut finde, dass die in einigen Punkten nicht zu eng gesetzt wird ist folgender:

    Die Lienien werden viel zu eng, weil viel zu wenig Hunde zur Zucht zugelassen werden würden.

    ...
    Beim Labrador Retriever? Da ist der Genpol nun wahrlich groß genug und man muss nicht befürchten, dass man bald Inzucht betreiben muss, weil die C1-Hunde nicht mehr zur Zucht zugelassen werden würden.

    Andere Rasseverbände machen es doch vor. Die Hovarwarte zum Beispiel:

    Zuchtordnung RZV: http://www.hovawart.org/content/down...g_RZV_2005.pdf

    1.) Zuchtvoraussetzung ist eine A1 oder A2 Hüfte

    mir gefallen da auch manch andere Zuchtvoraussetzungen ganz gut...finde strenger als beim LCD/DRC




  9. #9
    A new story... Avatar von Jesse
    Registriert seit
    13.09.2008
    Ort
    Winterberg
    Beiträge
    3.061

    Standard AW: HD-Werte

    Ja, natürlich ist der groß genug- und ich finde es tatsächlich auch sogar bedauerlich, dass er nicht so weit ausgeschöpft wird, wie es möglich wäre, sondern das statt dessen besonders beliebte Rüden immer und immer wieder in den Ahnentafeln auftauchen. Aber ich habe ja auch nicht von aktuellen Zustand gesprochen, sondern versucht das ganze langfristig zu sehen. Wenn man bei jeder Generation sagen wir mal wieder und wieder 5% der Zuchthunde rausnehmen würde, weil sie B oder C Hüften haben, wird es natürlich irgendwann eng.

    Zugegeben- die Generationenangabe bei meinem Beispiel ist da nicht weit genug spekuliert.
    A Preferential Mystery A New Story (LR/R 04.01.2015)
    Karlson von der Hollen-Hardt (LR/R 20.01.2006-28.07.2014)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lakritzschnute
    Registriert seit
    12.08.2009
    Ort
    Schaafheim
    Beiträge
    1.964

    Standard AW: HD-Werte

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    Ja, natürlich ist der groß genug- und ich finde es tatsächlich auch sogar bedauerlich, dass er nicht so weit ausgeschöpft wird, wie es möglich wäre, sondern das statt dessen besonders beliebte Rüden immer und immer wieder in den Ahnentafeln auftauchen. ....
    da gebe ich dir völlig recht...deshalb wäre eine Deckaktbeschränkung für Rüden auch sehr sinnvoll

    RZV/Hovarwarte:
    Rüden dürfen ohne Zeitbegrenzung 5mal, Hündinnen 3mal erfolgreich eingesetzt werden.

    Über die weitere Zuchtverwendung entscheidet der Zuchtleiter aufgrund der Beurteilungihrer Nachkommen.


    Hier mal ein sehr bekannter und offenbar beliebter Retriever Rüde:

    Jahr Würfe Welpen Schwarz Gelb Choc Schwarz Gelb Choc
    2010 1 9 / 2*** 0 3 0 0 6 0
    2009 3 23 / 3*** 9 1 0 9 5 0
    2007 5 31 / 0*** 3 9 0 6 13 0
    2006 10 80 / 2*** 21 24 0 16 19 0
    2005 3 22 / 1*** 6 5 0 6 5 0
    2004 6 35 / 4*** 9 9 0 13 6 0
    2003 5 26 / 7*** 3 14 0 1 10 0
    2002 1 6 / 0*** 1 0 0 3 2 0
    0NHS 1 1 / 0*** 0 0 0 0 1 0
    gesamt 35 233 / 19*** 52 65 0 54 67 0


    233 Welpen......

    Da macht es doch Sinn, die ersten erfolgreichen Würfe beurteilen zu lassen und dann zu entscheiden, ob man ihn noch weiter einsetzen darf....

    Es soll ja schon Rüden gegeben haben, die sehr oft eingesetzt wurden und mit 6 Jahren (und nach zig Würfen) stellt sich dann die Epilepsie ein - au backe.




  11. #11
    Nicht mehr aktiv
    Registriert seit
    09.09.2010
    Ort
    Dinklage
    Beiträge
    144

    Standard AW: HD-Werte

    Man kann aber nicht einfach sagen, dass C nicht in die Zucht gehört. Da gehört ne Menge mehr zu, vor allem das genetische Umfeld.
    Mir ist ein Zuchthund mit c-Hüften und Geschwistern mit A-Hüften alle mal lieber als einer mit A-Hüften, dessen Geschwister C oder schlechter haben. Deswegen ist es sehr kurz gedacht, nur noch mit A züchten zu wollen. Da können sich ganz andere Sachen potenzieren und zu ernsthaften Problemen führen, die dann langfristig viel schlimmer seien können.

  12. #12
    A new story... Avatar von Jesse
    Registriert seit
    13.09.2008
    Ort
    Winterberg
    Beiträge
    3.061

    Standard AW: HD-Werte

    Zitat Zitat von Goldiebine Beitrag anzeigen
    Man kann aber nicht einfach sagen, dass C nicht in die Zucht gehört. Da gehört ne Menge mehr zu, vor allem das genetische Umfeld.
    Mir ist ein Zuchthund mit c-Hüften und Geschwistern mit A-Hüften alle mal lieber als einer mit A-Hüften, dessen Geschwister C oder schlechter haben. Deswegen ist es sehr kurz gedacht, nur noch mit A züchten zu wollen. Da können sich ganz andere Sachen potenzieren und zu ernsthaften Problemen führen, die dann langfristig viel schlimmer seien können.
    A Preferential Mystery A New Story (LR/R 04.01.2015)
    Karlson von der Hollen-Hardt (LR/R 20.01.2006-28.07.2014)

  13. #13
    Neuer Benutzer Avatar von Karamell
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Schutterwald
    Beiträge
    14
    Themenstarter

    Standard AW: HD-Werte

    Hallo und lieben Dank für die Antworten!

    Das ist doch alles noch etwas komplizierter, als ich gedacht habe...

    Zu Deiner Aussage mit den Haaren in der Suppe, Jesse, kann ich nur sagen, dass ich bei Festigung unseres Hundewunsches zunächst einfach nach Züchtern in der Nähe gegoogelt habe - ohne etwas von Zuchtverbänden etc. zu wissen. Habe diese Seiten dann mit meinem (wie ich glaube ;-) gesunden Menschenverstand durchgelesen und bei einigen ganz klar gesagt "dort nicht". Andere klangen vertrauenswürdig und ich konnte mit dem Gesagten mitgehen. Dann habe ich mich so allmählich in die Forenwelt eingelesen und mitbekommen, wie hoch die Zuchtverbände gehandelt werden. Also lese ich jetzt selektiert nur noch LCD- oder DRC-Züchter und muss eben feststellen, dass man da den gesunden Menschenverstand auch nicht abschalten darf... (behauptet ja auch niemand, wäre aber so schön einfach... :-)

    Aber diese Diskussion ist hier ja auch schon oft genug geführt worden...

    Viele Grüße
    Christiane
    Mein großer Schwarzer immer im Herzen...



    Lauf da oben, so weit Du möchtest...

  14. #14
    † im April 2017
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    seybothenreuth
    Beiträge
    6.970

    Standard AW: HD-Werte

    Zitat Zitat von Karamell Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich versuche, mich so allmählich in die Gesundheitswerte einzulesen und bin eben über Folgendes gestolpert:
    Eine Hündin mit C1/B2 Hüften, gepaart mit einem Rüden mit A2/A2 Hüften. Wäre das für Euch noch ok? Ich hatte mittlerweile gedacht, dass idealerweise beide Elterntiere A-Hüften haben sollten - oder ist das zu anspruchsvoll?

    Fragende Grüße
    Christiane
    Du mußt Dir immer auch die Geschwister der Eltern und die weiteren Ahnen anschauen.

    Zitat Zitat von cloe01 Beitrag anzeigen
    Also ich würde mir nur einen Welpen holen wenn beide Eltern A1 bzw A2 haben alles andere kann in die Hose gehe, da ja die Eltern das weiter vererben.
    Das ist Quatsch, nur die Elterntiere anschauen reicht bei weitem nicht aus. Und A+A ergibt leider nicht immer A.

    Zitat Zitat von Nicole Beitrag anzeigen
    Ich finde mit einer C Hüfte dürfte nicht mehr gezüchtet werden!

    Ich habe gerade einen Fall gehabt, wo die Hündin eine C Hüfte hatte der Rüde eine B.
    5 Welpen sind raus gekommen, und 3 davon haben C/D Hüften.. So kann es auch gehen..
    Bei C-Hüften Hunden muß der Deckpartner A haben, ansonsten war es keine VDH Zucht.

    Ich kopiere mal unsere Welpenergebnisse rein. Unsere Mädels haben beide A2 Hüften beidseits und sind ED frei, Von den dreißig Welpen sind 24 geröntgt, der Rest ist noch zu jung. Unsere Deckrüden haben A oder B Hüften.

    Kopieren hat leider nicht geklappt......unsere Nachzucht hat 21 x A1/A1-A2/A2 Hüften und 3 x A2/B1 Hüften.
    Ich würde, auch wenn ich es darf, nicht mit C-Hüften züchten. Das ist aber meine persönliche Einstellung. Es gibt so viele Zuchthunde, das ich nicht darauf angewiesen bin das zu tun.
    Ich spreche jetzt für die Golden, aber bei den Labradoren ist es ja nicht anders.
    LG
    Uli mit Gino, Dana, Jule, Ehli und Joschi im

  15. #15
    Neuer Benutzer Avatar von Karamell
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Schutterwald
    Beiträge
    14
    Themenstarter

    Standard AW: HD-Werte


    Anzeige
    Dankeschön!

    Lieb, dass Du Dir so viel Aufwand gemacht hast!

    Viele Grüße
    Christiane
    Mein großer Schwarzer immer im Herzen...



    Lauf da oben, so weit Du möchtest...

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •