Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 92

Thema: Processus Coronoideus entfernt

  1. #1
    Benutzer Avatar von Bulli
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    49

    Standard Processus Coronoideus entfernt

    Hallo,

    bei unserem mittlerweile 6 Jahre altem Hund haben wir vor ca. 1,5 Jahren das erste mal festgestellt, dass er manchmal wenn er zu heftig getobt hat, etwas humpelt. Bei einer Routineuntersuchung haben wir das unserer Tierärztin mal mitgeteilt und es wurden beide Vorderläufe geröngt. Dabei ist aufgefallen, dass eine leichte Arthrose in den Gelenken vorhanden ist und er deswegen wohl immer mal wieder humpelt. Also mit ein paar guten Ratschlägen und etwas Metacam für Notfälle sind wir dann nach Hause und das Problem hat sich erstmal fast erledigt gehabt. Habe vielleicht an 4-5 Tagen über ein Jahr hinweg mal Metacam gegeben.

    Anfang Sommer diesen Jahres merkten wir allerdings, dass das Humpeln immer häufiger und vor allen Dingen heftiger wurde.
    Nach ein paar Besprechungen haben wir dann in Walluf ein CT des kompletten Skelettes anfertigen lassen. Ergebnis: Leichte Arthrose in beiden Vorderläufen und der PC wäre wohl am linken und rechten Ellenbogen ausgedünnt. Es liegt keine Frakfur vor, aber wohl eine Instabilität. Eine OP zur Entfernung des PC wurde empfohlen. (erstmal rechts)
    Also hatten wir nun einen OP Termin in ca. 2 Wochen Entfernung. Das Humpeln wurde allerdings in den nächsten Tagen so schlimm, dass er kaum noch laufen konnte. 3 verschiedene Schmerzmittel haben wir in Absprache mit der Klinik getestet, alles ohne Wirkung. Also habe ich mit Mühe und Not den OP-Termin 1 Tag vorverlegen können.
    Bei der OP-Vorbesprechung und nochmaliger Ganganalyse hieß es auf einmal, dass die linke Seite die ist, die den Schmerz verursacht. Also muss links zuerst operiert werden.
    Wir waren natürlich erstmal völlig fassungslos, da ja vor 2 Wochen gesagt wurde, dass die rechte Seite zuerst operiert werden müsse. Aber nach weiterer Erklärung erschien das dann alles etwas logischer und dem Hund ging es so schlecht, dass wir was machen lassen wollten.

    Das ist nun 3 Wochen her und ich muss zugeben, ich habe ein besseres Ergebnis erwartet. Er läuft immer noch sehr steif im Passgang. Das Bein wird beim Stehen und Sitzen nach außen gedreht und wenn er an der Leine mal kurz in den Trab ausbricht, humpelt er auch noch sehr deutlich. (sieht eigentlich aus wie vorher)
    Geschwollen ist am Gelenk nichts und wenn überhaupt, ist es nur leicht erwärmt. Metacam geben wir seit 20 Tagen in voller Dosis.

    Erwarte ich zu viel, zu früh? Sind wir unter den Unglücklichen bei denen die Operation nichts bringt? Wir sind nur noch verzweifelt und Frust und Ärger macht sich langsam breit.
    Auch wenn der Kerl schon 6 Jahre alt ist, im Kopf ist er glaube ich nie älter als 1 Jahr geworden und würde am liebsten den ganzen Tag quatsch machen und rumtoben. Echt traurig zu sehen, wie er innerhalb kürzester Zeit jetzt quasi zum Pflegefall geworden ist.


    Gruß Tobias

  2. #2
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    10.844

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    Hey Tobias,

    3 Wochen ist nichts Gebt euch ein wenig Zeit...

    Bei Connor hats damals nach der Ellenbogen-OP auch gute 8 Woche gedauert, bis er richtig klar lief. Zudem haben Hunde auch ein "Schmerzgedächtnis". Sprich sie haben gelernt so und so zu laufen, dann machen sie das auch erstmal weiter so, weil wenn man anders läuft, dann tuts ja weh (ist bei uns ja nicht anders, man nimmt eine Schonhaltung ein und traut sich erstmal nicht, sich wieder normal zu bewegen - es könnte ja wehtun).

    Ihr seid da in ganz guten Händen, ich vermute ihr habt in einer Woche (oder 1,5...) wieder ne Kontrolle, bestimmt sieht es da schon besser aus. Wichtig ist, dass sich wirklich an die Ruhezeiten gehalten wird, die man vorgegeben bekommt. Einmal ein "Och komm, der muss doch mal laufen/sprüngen dürfen" und man wird zurückgeworfen (selbst durchgemacht *rotwerd*).


    Gute Besserung

  3. #3
    Benutzer Avatar von Bulli
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    49
    Themenstarter

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    Das klingt ja Mut machend. Dann verharren wir mal weiter. Man klammert sich ja momentan an jeden Halm.
    Ich wollte ihm diese Woche einmal Therapieschwimmen gönnen, als Ausgleich für alles was er momentan nicht darf. Ist das denn ok? Ich traue mittlerweile keiner Aussage mehr, die ich nicht irgendwie überprüft habe.

    Danke für die Genesungswünsche, ich leite es weiter.

    P.S.: Wie lange hast du denn Schmerzmittel gegeben?
    Geändert von Bulli (04.08.2015 um 14:41 Uhr)

  4. #4
    Team- Mitglied Avatar von kev
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    11.179

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    Puh, da habt ihr aber echt was durch...

    Zu eurer Diagnose und der damit verbunden OP selbst, kann ich euch leider nichts sagen, wir hatten eine ED (OCD) -OP, als unserer Sammy ca. 1,5 Jahre alt war... Nach dem Eingriff selbst war es eine Odyssee, bis er wieder einigermaßen "rund" laufen konnte... Das hat bestimmt 3 bis 4 Monate gedauert und wenn man dann einen agilen Hund hat mit Leinenzwang, der seinem Wesen nach nicht ausgelastet werden kann, ist schon heftig...

    Wir sind zur Physiotherapie gegangen und haben auch eine Magnetfeldtherapie gemacht, zudem eine homöopathische Vermiculiten-Kur, wobei ich sagen muss, dass uns das erst richtig weitergebracht hat und sich Sammy's Gangbild darunter erheblich gebessert hat. Die Anleitung für die Vermiculiten-Kur kann ich euch gerne zukommen lassen.

    Wegen der Arthrosen solltet ihr zudem über eine Futterumstellung und Futterzusätze nachdenken... Dazu kommen aber bestimmt noch weitere Beiträge von Usern, die sich damit besser auskennen.

    Ich drück euch fest die Daumen!!

    Liebe Grüße von Tanja mit Sammy & Nero
    und Kev und Monty für immer im



  5. #5
    Benutzer Avatar von Bulli
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    49
    Themenstarter

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    Wir füttern bereits BARF seit 1 Jahr und Grünlippmuschel gibt es als Zusatz. Seit der OP auch noch Dexboron.

    Und wie geht es Sammy mittlerweile?

    Edit: Finde jetzt schon klasse, wieviel Wissen in diesem Forum über ED vorhanden ist. Habe schon 4 oder 5 andere Foren besucht, ohne irgendwelche Ergebnisse.
    Geändert von Bulli (04.08.2015 um 14:47 Uhr)

  6. #6
    Eine fehlt.... Avatar von Biggipep
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.092

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    Wir sind auch ellenbogengeschädigt, FPC-OP mit 15 Monaten, 6 Monate Schonung und Leine (was überhaupt kein Zuckerschlecken war), 30 Stunden Physio/Unterwasserlaufband und letztes Jahr präventiv eine rundum-sorglos-Vergoldung.... Clementine ist 6 Jahre alt und beschwerdefrei. Habt Geduld

  7. #7
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    10.844

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, wie lange Connor Schmerzmittel bekommen hat. Ist schon ein paar Jahre her...

    Was ich weiß, ich habs ihm gespritzt (weil er es oral nicht vertragen hat) und das Dexboron habe ich auch gegeben, eine Dose, danach lebenslang kurweise in der nasskalten Jahreszeit.

    Die erste OP ist auch nicht ganz wie nach Plan verlaufen (also die OP schon, aber der Heilungsverlauf nicht), er hatte mit Gelenksentzündungen zu kämpfen, kam durch Überbelastung (halte mal nen 5 Monaten alten Hund insgesamt 12 Wochen an der Leine und sorge dafür, dass er zu Hause nicht mit dem 1,5 Jahre alten Hund spielt *lach*). Nach der zweiten OP (das war genau 3 Jahre später) lief er nach 6 Wochen tiptop, kein lahmen mehr, konnte voll belastet werden (da habe ich aber auch mehr drauf geachtet, dass er sich halt nicht übernimmt direkt nach der OP).


    Was das Schwimmen angeht, da würde ich dem Therapeuten vertrauen, welche Erfahrungen man da nach der OP gemacht hat.

    Mit Connor hab ich keine Physio gemacht, aber mit Gordon (Hüfte...). Er hat zB das Unterwasserlaufband genutzt (neben diversen anderen Anwendungen). Schwimmen wäre nach seiner OP Gift gewesen, auch Wochen danach noch. Ich wollte das nicht glauben, lief er doch schon ziemlich gut. Habe es dann demonstriert bekommen (kurz vor Schluss des Videos, bei 1:20) - er hat die Hinterbeine gar nicht benutzen wollen (hat ihm also für den Muskelaufbau nichts gebracht und auch nicht für die Motorik) - und als er es dann (nicht im Video zu sehen) doch kurz benutzt hat, ging er danach stocklahm. Und das waren vielleicht 5 Sekunden richtiges schwimmen...


  8. #8
    Benutzer Avatar von Bulli
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    49
    Themenstarter

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    Hm, dabei sieht doch der Anfang gar nicht so verkehrt aus. Aber ist wohl wirklich von Fall zu Fall verschieden.
    Zumindest weiß ich, dass unser Hund ins Wasser will. Wenn wir auch nur Richtung Main laufen und dann vorher umdrehen, stemmt er sich regelrecht in Boden und will nicht mehr zurück. Einmal hab ich ihn bisher schwimmen lassen, aber es ist momentan schwer zusagen, ob das positive oder negative Auswirkungen hat. Aber beim Indoorschwimmen kriegt er ja noch eine Weste und muss sich nicht so abstrampeln. Ich hoffe mal das tut ihm gut.

  9. #9
    Benutzer Avatar von Bulli
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    49
    Themenstarter

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    Übrigens wurde ich heute so empfangen. Wirbelsäule scheint ok zu sein.


  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stinktier
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    3.583

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    Hi Tobias,
    3 Wochen sind wirklich noch keine Zeit für ne OP. Mit dem schwimmen würde ich mal in Walluf nachfragen, oftmals ist gerade das Schwimmen nicht gut für den Ellenbogen, sondern besser wasserlaufen. Aber du bist in Walluf in guten Händen!

    "Wenn du mich lieben willst, so liebe meinen Hund!" :dog2:
    Dieser Satz spricht mir aus der tiefsten Seele!
    Liebe Grüße
    Ka

    .

  11. #11
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    10.844

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    *lach* Sieht aus wie bei mir im Flur, da liegt auch einer so rücklings an der Wand.

    Wie gesagt, Schwimmen kann, muss aber nicht gut sein. Bin gespannt was du berichtest - und wie gesagt, im Zweifel in der Klinik anrufen und fragen, was die meinen.

  12. #12
    Benutzer Avatar von Bulli
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    49
    Themenstarter

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    Dann frag ich lieber nochmal in der Klinik nach. Dass es dadurch schlimmer wird, wäre nun wirklich das letzte, was ich momentan will.

  13. #13
    Benutzer Avatar von Bulli
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    49
    Themenstarter

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    Physio hat keine Bedenken, Klinik sagt eher nicht.
    Ich habe echt so langsam das Gefühl hier handelt es sich um Quantenphysik.

  14. #14
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    10.844

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    Gehst du in der Klinik zur Physio? Oder wo anders?

  15. #15
    Team- Mitglied Avatar von kev
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    11.179

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    Zitat Zitat von Bulli Beitrag anzeigen

    Und wie geht es Sammy mittlerweile?
    Sorry, ist mir durchgegangen...

    Sammy geht es gut, wir haben und hatten keine Probleme. Es war halt nur sehr langwierig...

    Liebe Grüße von Tanja mit Sammy & Nero
    und Kev und Monty für immer im



  16. #16
    Benutzer Avatar von Bulli
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    49
    Themenstarter

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    Zitat Zitat von schrecker82 Beitrag anzeigen
    Gehst du in der Klinik zur Physio? Oder wo anders?
    Im Nachbarort. Die Fahrerei jedesmal zur Klinik wäre sehr umständlich und bestimmt für das Gelenk auch nicht förderlich.

  17. #17
    Benutzer Avatar von Bulli
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    49
    Themenstarter

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    Will nicht zu euphorisch werden, aber gestern und heute sah der Gang schon etwas besser aus. Passgang bleibt zwar aber es sieht irgendwie lockerer aus.

  18. #18
    Benutzer Avatar von Bulli
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    49
    Themenstarter

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    Ach was ich nochmal fragen wollte. Kennt jemand das von seinem Hund, dass die Gliedmaßen vermehrt zittern? Kann das von Fehlbelastung kommen?
    Angefangen hat das mal mit Hinterlaufzittern nach Anstregung. Mittlerweile zittert er an allen Beinen, wenn diese halb belastet werden. Z.B. wenn man eine Pfote in die Hand nimmt und leicht gegendrückt.

  19. #19
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    10.844

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt

    Hm...Gordon hatte das nach seiner OP an der Hüfte zwischenzeitlich, da war ja die Muskulatur sehr in Mitleidenschaft gezogen.

    Da hat man zu Beginn des Muskelaufbautrainings bei genau dieser "Übung" (sprich anderes Bein hochheben) auch ein Zittern gehabt. Das ging aber nach kurzer Zeit wieder weg, also mit dem Zeitpunkt als die Muskeln wieder Kraft hatten.

  20. #20
    Benutzer Avatar von Bulli
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    49
    Themenstarter

    Standard AW: Processus Coronoideus entfernt


    Anzeige
    Also an den Hinterläufen haben wir das bestimmt schon 2 Jahre. Jeder Arzt hat mit den Schultern gezuckt. Er ist ja auch noch sehr gut bemuskelt.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •