Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 46

Thema: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastration?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Steffilein
    Registriert seit
    25.02.2013
    Ort
    Werne
    Beiträge
    2.760

    Standard Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastration?

    Und was habt ihr für positive, als auch negative Erfahrungen erleben können/dürfen/müssen?


    Hunde sind nicht unser ganzes Leben,
    aber sie machen unser Leben ganz.
    (Roger Caras)

  2. #2
    Administrator Avatar von LUNA
    Registriert seit
    04.09.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    22.688

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastrationen?

    Wir haben die erste Läufigkeit abgewartet.

    Luna wurde mit 12 Monaten das erste Mal läufig. 3 Monate später war die Kastration.

    Ich würde es immer wieder so machen.
    Steffie
    Es gibt für alles eine Zeit:
    eine Zeit der Freude, der Stille, des Schmerzes und auch eine Zeit der dankbaren Erinnerung

    Du fehlst mein


  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Steffilein
    Registriert seit
    25.02.2013
    Ort
    Werne
    Beiträge
    2.760
    Themenstarter

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastrationen?

    Wir sind gerade hin- und hergerissen... Ich war EIGENTLICH immer dagegen... Aber man hört und liest so viel... Züchten ist für uns definitiv ausgeschlossen... Ich weiß einfach im Moment nicht was das richtige ist.

    Wir haben am Donnerstag in der Tierklinik mal einen ganz unverbindlichen Termin zur "Beratung" und zur Einholung von Informationen. Vielleicht sind wir danach schlauer.


    Hunde sind nicht unser ganzes Leben,
    aber sie machen unser Leben ganz.
    (Roger Caras)

  4. #4
    Administrator Avatar von LUNA
    Registriert seit
    04.09.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    22.688

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastrationen?

    Tja, das ist eine Entscheidung die dir niemand abnehmen kann. Das Risiko der Inkontinenz nach der OP ist ja bekannt.

    Auch wir haben uns damals beraten lassen. 2 Ärzte waren strikt dagegen (warum einen gesunde Hündin operieren?), sodass ich schon fast ein schlechtes Gewissen hatte.

    Aber ich habe mich dafür entschieden, weil ich eben einige Hündinnen mit Pyometra gesehen habe. DAS wollte ich auf gar keinen Fall erleben.
    Steffie
    Es gibt für alles eine Zeit:
    eine Zeit der Freude, der Stille, des Schmerzes und auch eine Zeit der dankbaren Erinnerung

    Du fehlst mein


  5. #5
    ...ist traurig... Avatar von Peraluto
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Neukamperfehn
    Beiträge
    9.059

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastrationen?

    Unsere Luna wurde damals nach der 1. Läufigkeit kastriert, das Fell hat sich verändert und wir mußten sehr aufpassen, daß sie nicht zu viel an Futter bekam .

    Bei Toppsy als ehemalige ZH war es Vorgabe vom vermittelnden Verein, tja und Lotta, das ist so eine Sache.

    Wir haben immer gesagt, jede unserer Hündinnen wird kastriert, aber wir bringen es nicht über's Herz es machen zu lassen. Sie hatte bei ihren bisherigen Läufigkeiten keine Probleme, hat ihr sonniges Gemüt behalten, warum sollen wir sie da einer OP aussetzen? Selbst im Urlaub war es unproblematisch.
    Die drei Wochen vergehen und in der Zeit kann ich damit leben, daß mehr Handtüchern rumliegen, ihre Decken häufiger gewaschen werden, bzw. wir eben am hinterherwischen sind.

    Soll Frieda kastriert werden?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Steffilein
    Registriert seit
    25.02.2013
    Ort
    Werne
    Beiträge
    2.760
    Themenstarter

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastrationen?

    Zitat Zitat von Steffie Beitrag anzeigen
    Tja, das ist eine Entscheidung die dir niemand abnehmen kann. Das Risiko der Inkontinenz nach der OP ist ja bekannt.
    Ja, das ist bekannt... Auch die Wesensveränderung und auch die evtl. kommende Gewichtszunahme...

    Ich sehe es auch gerade in der Nachbarschaft. Diese Hündin quält sich unfassbar. Das wäre mein größter Albtraum.


    Zitat Zitat von Peraluto Beitrag anzeigen
    Soll Frieda kastriert werden?
    Wahrscheinlich... Lars ist ganz klar dafür. Ich bin noch etwas hin und hergerissen...


    Hunde sind nicht unser ganzes Leben,
    aber sie machen unser Leben ganz.
    (Roger Caras)

  7. #7
    Administrator Avatar von LUNA
    Registriert seit
    04.09.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    22.688

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastrationen?

    Auch die Wesensveränderung und auch die evtl. kommende Gewichtszunahme...
    Wir hatten keine Nachwirkungen. Weder hat sie sich im Wesen verändert noch hat sie zugenommen.
    Steffie
    Es gibt für alles eine Zeit:
    eine Zeit der Freude, der Stille, des Schmerzes und auch eine Zeit der dankbaren Erinnerung

    Du fehlst mein


  8. #8
    I ♥ Black Dogs Avatar von vovve
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Pressbaum
    Beiträge
    16.723

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastrationen?

    Bei uns gab's auch keine Nachwirkungen. Quira wurde mit einem Jahr nach der ersten Läufigkeit kastriert, die TS-Hündinnen Noa mit 6 und Lilli mit 2,5 Jahren. Bei keiner der drei gab/gibt's Probleme.

    Dennoch geht es mir allmählich so wie Petra, die schreibt: Eigentlich war klar, alle Hündinnen werden bei ihr kastriert, aber warum Lotta operieren lasssen, wenn eh alles prbolemlos geht. So empfinde ich zunehmend auch. Diese Sicherheit, auf jeden Fall Kastration, habe ich nicht mehr, auch bei Rüden nicht. Ich werde abwarten, was beim nächsten Wuffl ist
    Imma mit Boffle, Lilli, Consti & Tamu

    Spikey, Lümmi, Quira und Woody kuscheln ganz tief in meinem Herzen

  9. #9
    vermisst Max Avatar von Chrissie
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    9.955

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastrationen?

    Meine Hündin wurde erst während einer Not-OP kastriert, als sie eine Gebärmutterentzündung hatte. Dabei wurden auch Krebsgeschwüre entdeckt. Ich vermute, dass der Krebs schon gestreut hatte, denn sie hatte einige Zeit später epileptische Anfälle. Ob es zusammen hing, weiß ich natürlich nicht. Damals (ist über 20 Jahre her) hat man sich darüber noch keine Gedanken gemacht. Heutzutage würde ich meine Hündin immer kastrieren lassen, ich denke nach der ersten Läufigkeit.


  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Margret1
    Registriert seit
    19.05.2012
    Ort
    Jülich
    Beiträge
    280

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastrationen?

    meine erste Hündin wurde mit 2 1/2 kastriert. Sie hatte eine Gebärmutterentzündung .... Notop.

    Meine beiden anderen Hündinnen wurden aufgrund dieser Erfahrung mit 2 kastriert. Von Gewichtszunahme, Wesensveränderung oder Inkontinenz haben wir nie etwas gemerkt....
    Geändert von Margret1 (10.03.2014 um 17:56 Uhr)
    Es grüßt herzlich
    Margret und ihre Bande

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von sweet-golden
    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.088

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastrationen?

    Paula wurde mit 7 Monaten vor der ersten Läufigkeit kastriert.
    Ich würde es nicht mehr so machen.
    Es war damals ein abwägen ob vor oder nach der ersten Läufigkeit.
    Aus meiner heutigen Erfahrung würde ich sagen erst nach der ersten Läufigkeit. Die Hunde machen mit der Läufigkeit nochmal einen schub und werden reifer, Erwachsener und manche auch gefestigter.
    Ich denke das fehlt Paula.

    Die Entscheidung zur kastration hingegen bereue ich nicht.
    Paula hat nie ein Problem damit gehabt.
    Liebe Grüße Selina, Paula und Amy
    www.sweet-golden.de

  12. #12
    Benutzer Avatar von sina
    Registriert seit
    06.02.2013
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    46

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastrationen?

    Sina wurde nach der 2. Läufigkeit kastriert als sie 2 Jahre und 4 Monate alt war. Wir entschieden uns dazu, weil sie nach den Läufigkeiten sehr gelitten hat, sie war regelrecht depressiv und das über Wochen. Auch ihr Fell war danach immer katastrophal, die Hormonschübe taten ihr sichtlich nicht gut. Wir haben es endoskopisch in der Tierklinik machen lassen, das war natürlich super, würde ich immer wieder machen lassen. Allerdings WAHNSINNIG teuer... Was tut man nicht alles für den lieben Hund. Ich fand es gut, dass wir die zweite Läufigkeit auch noch abgewartet haben, letztendlich habe ich bei ihr doch deutliche Reifeschübe bemerkt. Wir würden es immer wieder machen lassen, Sina hat alles super überstanden und sie ist wie vorher, bislang keine Wesensveränderung, keine Gewichtszunahme, wunderschönes Fell, alles ok...

    Nadine mit Sina

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Daima
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    12.237

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastrationen?

    Danke für das Thema.

    Meine 1. Hündin wurde nach der 1. Läufigkeit kastriert. Sie war übelst scheinschwanger und hat 14 Tage nichts außer mal ein Happen Hackfleisch gegessen und lag nur in der Ecke. Ich konnte sie zu absolut nichts motivieren, das war für uns beide schlimm. 1 Tag war ich mit ihr beim Notdienst, weil sie so schlimm drauf war, dass wir die Befürchtung hatten sie wäre tot krank. Nach zahlreichen Untersuchungen war dann klar, dass sie "Depressionen" bedingt durch die Hormone hatte. Nach der Kastration war sie wieder die alte, aktive, fröhliche Hündin. Ohne Verhaltens- oder Gewichtsveränderungen. Inkontient wurde sie erst 2008 nachdem eine Zyste in der Blase raus operiert werden musste.

    Greta wird defintiv kastriert. Ich habe hin und her überlegt. Aber über den Zeitpunkt bin ich mir noch nicht sicher. Über eine Frühkastration hatte ich auch nachgedacht, aber hier eh keinen TA gefunden, der diese vorgenommen hätte. Jetzt werde ich die 1. Läufigkeit abwarten und dann zugleich auf HD/ED Röntgen.
    In unserem Haus wohnen intakte Rüden und auch diverse in der Nachbarschaft, den Stress muss ich uns nicht antun. Denn bei jedem Gang treffen wir Hunde, eben auch im Fahrstuhl und Hausflur. Dazu kommt, falls ich aus gesundheitlichen Gründen mal länger "out of order" wäre, hätte ich Schwierigkeiten eine läufige Hündin unterzubringen.

    Dass mit den Gesäugetumoren und Co. möchte ich auch ausschließen, aber dafür hat man dann andere gesundhetliche Risiken. Irgendwo habe ich neulich eine Statistik samt Risiken gesehen Wenn ich die finde stelle ich die mal ein, denn diese zeigt nicht gerade ein Pro Kastration auf....

    Edit: Hier stehen alle Nachteile: http://www.gehorsamerhund.de/kastration.html
    Wobei das nciht der Artikel ist, den ich meinte, den muss ich noch suchen.
    Geändert von Daima (10.03.2014 um 18:47 Uhr)

    Spuren im Sand verwehen,
    Spuren im Herzen bleiben!

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Flatnase
    Registriert seit
    23.05.2013
    Ort
    Essenbach
    Beiträge
    1.425

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastrationen?

    Dana wurde auch nach der 1. Läufigkeit kastriert. Keine Probleme, keine Nachwirkungen, Wesen, Fell, Figur alles ok. Für uns war es wichtig, die 1. Läufigkeit abzuwarten, da diese erheblich zum Erwachsenwerden beiträgt. Und die Kastration selber war uns wichtig, um eine mögliche Krebswahrscheinlichkeit zu reduzieren.


    Für die Welt bist du niemand,
    für deinen Hund bist du die Welt!



  15. #15
    und Balu Avatar von Nadine-Amy
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    4.901

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastrationen?

    Zitat Zitat von julia Beitrag anzeigen
    Sie hat keinerlei Probleme dadurch. Sie ist ein ganz normaler, fröhlicher Hund, der zudem noch eine top Figur hat, seitdem wir das perfekte Futter für sie gefunden haben.
    Das mit der Gewichtszunahme ist quatsch. Man muss halt darauf achten

    Da stimme ich dir zu!
    Amy wurde mit 7 Monaten vor der ersten Läufigkeit kastriert,wir haben mit ihr keine Probleme! Wir schwankten damals ob vor oder nach der ersten Läufigkeit und unser Ta riet uns zu dem Eingriff vorher weil das Krebsrisiko noch etwas geringer sei und der Eingriff ne kleine Sache! Amy ist toll so wie sie ist ,ob sie anders wäre wenn wir es später oder nie gemacht hätten ? Wer weiß!

    Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk

  16. #16
    Lieblingshunde. ♥ Avatar von Kirschblüte
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    3.393

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastration?

    Fenja war mit 11 Monaten das erste Mal läufig und seitdem drei mal, sie wird im April 3.
    Ich werd die Woche wohl nen Termin für ne Beratung für ne Kastra machen.
    Ihre Scheinträchtigkeit wird "schlimmer" (noch nicht sooo schlimm, eben viel Rumgefiepe und Zusammenhalten ihrer Kuscheltiere), was mich viel mehr stört ist aber, dass sie immer mal wieder, total unabhängig von der Läufigkeit, sooo gut riecht, die Rüden an ihr kleben und sie somit selbst gestresst ist und eben auch die Rüden.
    Unsere Züchterin rät unter diesen Umständen auch zur Kastra und hier sind ja wohl auch viele kastriert.
    Ich hab irre Angst vor der Narkose :/ Obwohl Fenji schonmal war als sie geröntgt wurde. Wenn das bei ner Hündin nur nicht so ein großer Eingriff wäre.

    Liebe Grüße von Steffi
    mit Fenja & Abby

  17. #17
    erfahrene Benutzerin Avatar von nebbuccadnezar
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    2.830

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastration?

    Mir gehts wie Petra.Warum, wenn der Hund keine Probleme hat?
    Sara wird bald zum dritten Mal läufig und bisher gingen die Wochen easy vorbei. Und Sara trägt hier Höschen, welches dann jeden Tag gewaschen werden muss. Mir graut es vor Inkontinenz, das haben ganz viele kastrierte Hündinnen, die ich kenne.

    Hier gehts zum Tagebuch

  18. #18
    Lieblingshunde. ♥ Avatar von Kirschblüte
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    3.393

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastration?

    Zitat Zitat von nebbuccadnezar Beitrag anzeigen
    Mir gehts wie Petra.Warum, wenn der Hund keine Probleme hat?
    Sara wird bald zum dritten Mal läufig und bisher gingen die Wochen easy vorbei. Und Sara trägt hier Höschen, welches dann jeden Tag gewaschen werden muss. Mir graut es vor Inkontinenz, das haben ganz viele kastrierte Hündinnen, die ich kenne.
    Ich kenn zB auch viele und da hat es keine einzige, eher die Rüden. Viel mehr Angst hab ich vor Wesensveränderungen. Wobei die Hündin unserer Züchterin zB wesensfester geworden ist. :/

    Liebe Grüße von Steffi
    mit Fenja & Abby

  19. #19
    erfahrene Benutzerin Avatar von nebbuccadnezar
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    2.830

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastration?

    Zitat Zitat von Kirschblüte Beitrag anzeigen
    Ich kenn zB auch viele und da hat es keine einzige, eher die Rüden. Viel mehr Angst hab ich vor Wesensveränderungen. Wobei die Hündin unserer Züchterin zB wesensfester geworden ist. :/
    Rüden? Du meinst jetzt aber die unkastrierten oder?

    Hier gehts zum Tagebuch

  20. #20
    Gast
    Gast

    Standard AW: Wie alt waren Eure Hündinnen bei der Kastration?


    Anzeige
    Zwei unserer Hündinnen wurden früh kastriert, ich fand das damals
    angenehm und bequem (für mich).

    Unsere alte Hündin ist nicht kastriert, aber ich habe festgestellt, dass
    die Läufigkeiten bei ihr auch kein großes Problem sind. Scheinschwanger wird
    sie auch, aber nicht so doll.

    Heutzutage würde ich mir schon sehr genau überlegen, ob ich einer ansonsten
    gesunden Hündin einfach so ihre Organe entnehmen würde. Ich weiß, dass der
    Vergleich jetzt hinkt, aber einer Frau rät man ja auch nicht zur Unterleibsoperation
    nur weil sie Menstruationsbeschwerden hat.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •