+ Antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Standard Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Hallo zusammen,ich hab da mal eine Frage,es ist ja im Moment unerträglich heiss,gestern wollte ich Sky,so heisst mein Rüde,13Monate alt.
    Eine Freude machen,wir also ab ins Auto,an den grossen See,aber der Hundi,geht weder ins Wasser noch schwimmt er,nur bis zum Bauch.
    Meine letzten Goldies waren total Wasserverrückt,kaum waren wir am See,sie mit Elan rein,wollten nicht mehr raus,aber der hier traut sich nicht.

    Er hechelt,lieber die ganze Zeit,anstatt sich ab zu kühlen.Ansonsten ist er ein Frechdachs,ob das noch kommt,wie gewöhnt man Hunde ans Wasser?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Netti
    Registriert seit
    21.03.2011
    Ort
    Wenden
    Beiträge
    216

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Meine Goldihündin ist auch erst schwimmen gegangen als unser damalige Pflegi sie dazu animiert hat.
    Lieblingsball reingeworfen,Pflegi losgeschwommen...und das ging für meine Hündin gar nicht...lach
    Seitdem schwimmt sie leidenschaftlich gerne.
    Sie war da aber auch schon 2 Jahre alt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Steffilein
    Registriert seit
    25.02.2013
    Ort
    Werne
    Beiträge
    2.751

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Ich würde mir da gar keinen Stress machen.

    Habt ihr schonmal überlegt mit rein zu gehen? Vielleicht klappt das ja?!


    Hunde sind nicht unser ganzes Leben,
    aber sie machen unser Leben ganz.
    (Roger Caras)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von YnisAvalach
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Bad Arolsen
    Beiträge
    1.088

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Auch bei Wasser reagieren Retriever unterschiedlich, je nach ihrem Temperament. Vorsichtige Hunde werden sich auch am Wasser erst mal vorsichtig verhalten. Das ist also nichts ungewöhnliches. Am Besten klappt eigentlich, wenn ihnen jemand vertrautes zeigt, dass es kein Problem und gar nicht schlimm ist. Das kann ein Hund sein, mit dem sie viel Kontakt haben oder aber natürlich auch Herrchen, bzw. Frauchen. Vielleicht war es dem Hund auch einfach zu viel auf einmal, wenn ihr nicht selber mit rein gehen wollt/könnt, dann fahrt doch mal mit ihm allein an einen See und werft ein Wasserdummy oder ähnliches erst mal nur direkt ans Ufer (so dass ihr es zur Not auch selber holen könnt) und dann immer etwas weiter. So kann man den Hund an das Wasser gewöhnen und wenn das mal geschafft ist dann hat man schnell auch eine richtige Wasserratte im Haus.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nicole
    Registriert seit
    05.09.2008
    Ort
    Bad Emstal
    Beiträge
    16.188

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Mein Ben ist auch erst mit 1 1/2 Jahren geschwommen, und auch nur weil sein Labrador Kumpel es ihm vorgemacht hat...

    Geh doch mal mit ihm zusammen rein

  6. #6
    Team- Mitglied Avatar von kev
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    11.180

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Wenn er gerne apportiert, würde ich es wirklich mal mit einem Dummy o. ä. versuchen... Und das dann nach und nach aufbauen.

    Mein Sam ist auch keine Wasserratte. Schmeiße ich was rein, hat er das auch immer mal geholt, aber seit Monty da ist, läßt er ihn das meistens machen und holt es sich dann von ihm...

    Ich kühle ihn dann bei so heißen Temperaturen schon mal mit einem feuchten Handtuch. Das tut ihm auch ganz gut...

    Liebe Grüße von Tanja mit Sammy & Nero
    und Kev und Monty für immer im



  7. #7
    Super-Moderator Avatar von fine
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Gründau
    Beiträge
    17.758

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Bei der Hitze ganz einfach: Du schwimmst los und der Hund wird dir bestimmt folgen! Das war das Einzige, was bei unserer Labradorhündin den Durchbruch gebracht hat, Dummies werfen hat nicht gereicht und andere Hunde auch nicht. Seitdem schwimmt sie aber konstant.

    Es gibt immer solche und solche, und manchmal ist es auch ganz gut, wenn die Hunde nicht wassernarrisch in jedes Gewässer springen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tonileo
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    6.925

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Also bei meinem dreifarbigen Retriever hat alles nichts gebracht, er ist und bleibt keine Wasserratte - freiwillig werden nicht einmal die Pfotenballen benetzt, obwohl wir oft Urlaub am Hundestrand machen. Da können andere Hunde reinrennen wie sie wollen - er wartet, irgendwann müssen sie ja wieder rauskommen. Von daher finde ich es schon einen Schritt in die richtige Richtung, wenn Dein Hund schon bis zum Bauch freiwillig reingeht.

  9. #9
    Gast
    Gast

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Zitat Zitat von Steffilein Beitrag anzeigen
    Ich würde mir da gar keinen Stress machen.

    Habt ihr schonmal überlegt mit rein zu gehen? Vielleicht klappt das ja?!
    Meine Söhne gehen immer mit unseren Hunden schwimmen.
    Man muss bloß wirklich aufpassen, dass die Hunde einem nicht
    zu nahe kommen, die zerkratzen einem nämlich die Haut mit den
    Krallen.

    Aber ansonsten macht das Spaß, mit den Hunden zu schwimmen.

    Liebe Grüße Cornelia

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von willow
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    paderborn
    Beiträge
    417

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    hab damit kein Probl. meine 4 golden gingen alle als welpis schon gerne ins wasser..
    Kleine dana..



    immer bei Omi bleiben! ...
    LG martina

  11. #11
    Gast
    Gast

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Geh doch mal mit ihm zusammen rein
    Ich habe es bei einer Hündin so gemacht. Ich bin selber in den See gegangen.
    Sie ist dann erst mal weinend ins Wasser gegangen und hinter mir
    her geschwommen. Sie hat sich dann ganz schnell daran gewöhnt.

  12. #12
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    10.845

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Die einen schwimmen eher, die anderen später, manche gar nicht...

    Gordon ist von sich aus an seinem ersten Geburtstag das erste mal geschwommen, auch heute schwimmt er nicht immer sondern geht hier und da nur Wassertreten. Dann wieder bekommt man ihn kaum raus *g*

    Connor war von Anfang an eine Wasserratte wie sie im Buche steht und auch Janko ist, sobald keine Eisdecke mehr auf dem See war, schwimmen gegangen (bei knapp 0 Grad *bibber*)


    Die Hündin meiner Tante zB (weißer Schäfer) bekommt die totale Panik, egal ob Herrchen/Frauchen mit im Wasser sind, ob Kumpels dabei sind oder das tollste Spielzeug geworfen wird. Einmal hat Herrchen sie mit reingenommen und losgelassen - sie hat nicht mal versucht zu schwimmen sondern wäre einfach ertrunken, wenn er sie nicht wieder sofort festgehalten hätte. Auch solche gibt's...

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    1.826

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Meine Maus fing an zu schwimmen als ich ihr den Dummy reingeworfen habe. Und so ist es bis heute. Ohne "Arbeitsauftrag" geht sie nicht schwimmen. Am Rand planschen ja, aber schwimmen nur mit...


    Der Flat einer Bekannten fing erst mit fünf Jahren an zu schwimmen. Sie wurde einfach mit ins Wasser gezogen und musste mit. Gab erst einmal verkratzte Schultern, aber nun schwimmt die Fellnase ausgiebig und mit viel Spaß. Auch im Winter.
    Herzliche Grüße
    Monika mit Hund Finja
    .

  14. #14
    Administrator Avatar von biko
    Registriert seit
    05.09.2008
    Ort
    Katlenburg-Lindau
    Beiträge
    16.084

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Biko wollte auch nicht ins Wasser, immer nur bis zum Bauch. Wir sind damals dann auch alle mit rein und haben Ball gespielt im Wasser, tja, und da wollte er doch mitmachen.

    Aber ein bisschen Vorsicht ist schon sehr gut. Unser Chazi wiederum geht überall rein mit Karacho, das ist manchmal schon sehr gefährlich und es nervt auch.
    3x schon hatten wir Probleme ihn wieder rauszubekommen, weil der Abhang so steil war.
    Viele Grüße
    Simone mit Chaz und Cuba
    (Biko und Lupin im )

    .

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von sunshine
    Registriert seit
    23.10.2010
    Ort
    Haffkrug
    Beiträge
    1.165

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Wollte mal was dazu sagen:

    Mit 12,5 Wochen hat mein Sonnenscheinchen Ylvi heute ganz selbstverständlich ihren Freischwimmer gemacht.

    Stiefelte ins Wasser und schwamm los, während mir ganz flau im Magen wurde und ich in voller Montur hinterher bin. Okay, die Flip Flops hab ich ausgezogen. Aber meine Büxen wurden schön nass.
    Ylvi-Maus paddelte und paddelte, nun liegt sie hier, platt wie eine Flunder...

  16. #16
    und Balu Avatar von Nadine-Amy
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    4.902

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Balu ist auch der schwimmer bei uns er geht überallrein und paddelt! Kanal,Nordsee,Baggersee oder Bach es ist ihm völlig egal das einzige wo er nicht rein geht ist unser Pool im Garten!Amy hingegen geht nur Wassertreten sie schwimmt nicht! Im letzten Jahr ist sie mal voller eifer hinter Balu her und mußte plötzlich schwimmen weil der Boden unter den Füßen weg war ,dieser dumme Gesichtsausdruck war zu schön!Im letzten Jahr an der Nordsee waren die beiden mit meinem Mann im Wasser und da schwamm sie auch mit ,aber alleine oder nur mit Balu nicht! Wenn wir einen Dummi werfen läßt Amy schön Balu ins Wasser und den Dummy holen erst wenn er nah genug ist wo sie stehen kann klaut sie ihm den Dummy!

  17. #17
    Unregistriert
    Gast

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Ich bedanke mich für die hilfreichen Antworten,gestern ist er schon in den etwas tieferen Bach gegangen.Soll man dann loben?
    Den Ball in den See geschmissen,aber er nicht hinterher,Kinder haben ihn mir wieder geholt.Ich werde mal abwarten,
    irgentwann wird er es wagen,zwingen würde ich meinen Sky,nie und nimmer.Danke auch für die wunderschönen Bilder.
    Gestern am See war auch ne menge Betrieb,ich geh mal hin wenn wir allein sind.

  18. #18
    Gast
    Gast

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Nein, bloß nichts erzwingen. Das haben Bekannte mal mit ihrem
    Labradorrüden gemacht. Ihn vom Boot aus in´s Wasser geschubst.
    Er ist zwar an´s Ufer geschwommen, aber seither nie mehr freiwillig
    in´s Wasser gegangen. Jetzt ist es endgültig aus und vorbei damit,
    was ich schade finde.

    Liebe Grüße Cornelia

  19. #19
    Benutzer Avatar von Retri
    Registriert seit
    11.06.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    35

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen.

    Moin,

    kein Thema. Meine hat sich im ersten Jahr immer nur so weit getraut, das der Kopf noch aus dem Wasser ragt, aber die Füße nicht den Halt verlieren.
    Letztes Jahr war es noch nicht viel besser, aber die ersten zaghaften Schwimmversuche waren da.
    In diesem Jahr geht es super, allerdings ist sie noch ein wenig unsicher und schwimmt wie ein Baby, aber sie schwimmt schon weitaus ausdauernder.
    Gestern hat sie dann mal versucht, einen Labrador zu überholen und sich seinen Ball zu holen (Madame klaut gerne, bin aber dran, ihr das abzugewöhnen), dabei ist sie dann in aller Hektik zum Tauchen übergegangen. Ich war allerdings nach ein paar Sekunden mehr als nervös und kurz davor, hinterher zu springen. Zum Glück tauchte sie dann wieder auf, schwamm ab da an aber viel viel ruhiger.
    Lg
    Dirk + Tabea

  20. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2013
    Ort
    Pegau
    Beiträge
    3

    Standard AW: Golden Retriever traut sich nicht zu schwimmen


    Anzeige
    Hallo,kira wollte auch erst nicht schwimmen. meine Mama ist damals ganz alleine mir ihr an den see gefahren. da war dann keiner, nur Mama und kira. Mama ist dann einfach ganz weit ins wasser geschwommen... kira ist ihr irgendwann gefolgt... denn Hunde wollen eigl immer beim herchen sein (: versuch einfach mal (:Hat schon bei vielen geholfen (:

+ Antworten

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •