+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 41

Thema: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Böse Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Hallo ihr lieben,ich hab da mal eine Frage,die Feldwiese wurde heute gemäht,
    und ein Tier hat das wohl nicht überlebt,mein Golden Retriever hat das
    Rumpf und Stumpf gefressen,es verschlungen,so in einem Stück.
    Ich musste fast selber brechen.Mit Kopf und Pfoten und Fell.

    Nun meine Frage ist das gefährlich,muss ich zum Tierarzt?
    Also vergiftet war das Tier nicht.Es hat einen verpasst bekommen.
    Könnt ihr mir bitte mal helfen?Mein Hund ist 1Jahr.Liebe Grüsse.

  2. #2
    Knalltüten Bespaßerin Avatar von zorni
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    1.665

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Da brauchst du dir sicher keine Gedanken zu machen. Abgesehen vom moralischen Standpunkt hat das den Speiseplan deines Hundes bereichert

    Viele Grüße von Christine mit Bolle - und Bobby im Herzen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von YnisAvalach
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Bad Arolsen
    Beiträge
    1.096

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Eine Wurmkur wäre vielleicht noch anzuraten und Du solltest bei Spaziergängen in Wald und Feld noch vorsichtiger sein und ihn z.B. mit einer Schleppleine sichern. Der "Erfolg" beid er Jagd kann seinen Jagdtrieb deutlich steigern.

  4. #4
    Unregistriert
    Gast

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Danke,schön.Für die Tipps und er kommt an die Schlepp.

  5. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Zitat Zitat von YnisAvalach Beitrag anzeigen
    Eine Wurmkur wäre vielleicht noch anzuraten und Du solltest bei Spaziergängen in Wald und Feld noch vorsichtiger sein und ihn z.B. mit einer Schleppleine sichern. Der "Erfolg" beid er Jagd kann seinen Jagdtrieb deutlich steigern.
    Gejagt hat er ja eigentlich nicht, es war ja schon vorher tot.
    Unser alter Hund (muss wohl früher gehungert haben im vorherigen
    Leben) hat sich mal ein halbtotes Vögelchen geschnappt, totgemacht
    (wie auch immer) und aufgefressen. Außer dass sie nachher gekötzert
    hat, ist nichts passiert. Ich habe es mal unter dem Kapitel "Natur" ver-
    bucht. Ich habe gehört, dass manche Hunde Mäuse fangen und fressen.

    Liebe Grüße Cornelia

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Steffilein
    Registriert seit
    25.02.2013
    Ort
    Werne
    Beiträge
    2.761

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Zitat Zitat von Hanni Beitrag anzeigen
    Ich habe gehört, dass manche Hunde Mäuse fangen und fressen.

    Liebe Grüße Cornelia
    Off-Topic:

    Hunde sind eben die besseren Katzen


    Hunde sind nicht unser ganzes Leben,
    aber sie machen unser Leben ganz.
    (Roger Caras)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von YnisAvalach
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Bad Arolsen
    Beiträge
    1.096

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Zitat Zitat von Hanni Beitrag anzeigen
    Gejagt hat er ja eigentlich nicht, es war ja schon vorher tot.
    Unser alter Hund (muss wohl früher gehungert haben im vorherigen
    Leben) hat sich mal ein halbtotes Vögelchen geschnappt, totgemacht
    (wie auch immer) und aufgefressen. Außer dass sie nachher gekötzert
    hat, ist nichts passiert. Ich habe es mal unter dem Kapitel "Natur" ver-
    bucht. Ich habe gehört, dass manche Hunde Mäuse fangen und fressen.

    Liebe Grüße Cornelia
    Das mit den Mäusen kann ich bestätigen. Unsere Mädels buddeln extrem gerne und haben auch manchmal Erfolg. Wenn wir Glück haben bekommen wir die Maus dann als "Geschenk" gebracht oder sie ist halt weg.

    Wenn ein recht junger Hund wie hier, es wurde ja geschrieben er ist ein Jahr, erfolg bei Wild hat und da kann das auffinden und verspeisen eines gerade getöteten Tieres schon reichen, dann kann dies den Jagdtrieb steigern. Die "positive" Lernerfahrung im ersten Jahr ist halt was anderes als wenn das erst später kommt. Es muss ja nicht so kommen, ich wäre nach dieser Situation halt nur vorsichtig.

  8. #8
    † im April 2017
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    seybothenreuth
    Beiträge
    6.970

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Und ich würde auch eine Wurmkur machen, vorsichtshalber!
    LG
    Uli mit Gino, Dana, Jule, Ehli und Joschi im

  9. #9
    Gast
    Gast

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Hunde sind nun mal Raubtiere.
    Wenn ein Hund ein Karnickel mit Haut und Haar verspeist,
    hat er alle Vitamine bekommen.....

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nicole
    Registriert seit
    05.09.2008
    Ort
    Bad Emstal
    Beiträge
    16.186

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Dein Hund hat nur nach seinem Instinkt gehandelt und das gefressen was ihm schmeckt und was gut für ihn ist :-)
    wurmkur würde ich jetzt nicht einfach so machen.
    Sammele 3 Tage hintereinander seinen Kot und lass diesen dann untersuchen .
    Sollten dann Würmer vorhanden sein , kannst du immer noch entwurmen .

  11. #11
    Gast
    Gast

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Zitat Zitat von YnisAvalach Beitrag anzeigen
    Das mit den Mäusen kann ich bestätigen. Unsere Mädels buddeln extrem gerne und haben auch manchmal Erfolg. Wenn wir Glück haben bekommen wir die Maus dann als "Geschenk" gebracht oder sie ist halt weg.

    Wenn ein recht junger Hund wie hier, es wurde ja geschrieben er ist ein Jahr, erfolg bei Wild hat und da kann das auffinden und verspeisen eines gerade getöteten Tieres schon reichen, dann kann dies den Jagdtrieb steigern. Die "positive" Lernerfahrung im ersten Jahr ist halt was anderes als wenn das erst später kommt. Es muss ja nicht so kommen, ich wäre nach dieser Situation halt nur vorsichtig.
    Du meinst, er belohnt sich quasi selber durch die "Beute".
    Das kann schon stimmen, ein Erfolgserlebnis hatte er ja.

    Liebe Grüße Cornelia

  12. #12
    Gast
    Gast

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Also meiner Meinung nach könnte es doch schon sein, dass ein Tier, dass sich nicht 'vor einem Trecker retten kann', krank ist. Die Bauern arbeiten z.T. auch mit Gift gegen Mäuse.

    Ich will ja keine Angst schüren, würde aber genau beobachten wie er ausscheidet und sich verhält.

  13. #13
    Unregistriert
    Gast

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Danke,für eure Beiträge,nix passiert,noch nicht mal Durchfall.Ich hab vorsichtshalber,ihn entwurmt.
    Danke,auch für die Warnung,wegen dem Jagtverhalten,sie hat sich bestätigt.
    Gestern,auf dem Feldweg,ungefähr 30Meter von uns entfernt,liegt was.....
    ich denk ein Stück Holz,da Hundi,los war und es auch entdeckt hat,läuft los.

    Es war ein junges Karnickel,so klein,vorwitzig aus dem Bau geschlichen.
    Mein Hund packt es,es war furchbar,dass hat furchbar geschrien.
    Er haut mit seiner Beute ab,genau wie mit der Maus,ich hinterher,
    auf der Wiese,hab ich ihn erwischt,er hat das Häschen,immer hochgeschmissen,
    es war ganz schlimm,ich hab ihn sofort geleint.

    Gott sei Dank,ist dem kleinen nix passiert,ich hab es mir angeschaut,nicht angefasst.
    Es lag im Gras,dass Herzchen,sah man ganz schnell schlagen.Ich war stinksauer.
    Angeleint weiter,nichts mehr mit Freiheit.Ich bin auf dem Rückweg wieder dahin,
    aber es war weg.

    Jagdtrieb,ist das normal für einen Golden Retriever?
    Ich,hab erst morgen Hundeschule,da besprech ich das mit der Trainerin.
    Wollte mal eure Meinung lesen.Er ist in solchen Sitouationen,null abrufbar.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Daima
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    12.277

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Ja, das steht sogar in der Rassebeschreibung!
    Kopiert aus: http://www.drc.de/rassen/gr_b.html

    Auch der leichtführige Golden Retriever muss ausgebildet werden, denn sein angeborener Jagdtrieb will erst einmal in die richtigen Bahnen gelenkt werden. Die Hauptaufgabe des Golden Retrievers ist das Apportieren von Wild. Er wurde gezüchtet für die "Arbeit nach dem Schuss", was bedeutet, dass er erlegtes Wild freudig und mit weichem Maul seinem Führer zuträgt. In erster Linie wird er zur Entenjagd und zur Jagd auf anderes Niederwild eingesetzt. Seine große Intelligenz trägt zu seinem Jagdverstand bei, sein Temperament und seine Wasserfreude verleihen ihm Jagdpassion und lassen seine hervorragenden Anlagen wie Beute- und Bringtrieb, Finderwillen und ausgezeichnete Nase nutzbar werden. Als Spezialist für die Niederwild- und Wasserjagd hat er sich längst auch bei uns einen sehr guten Namen gemacht.
    Die jagdlichen Anlagen des Retrievers befähigen ihn auch in hervorragender Weise zum Einsatz als Rettungs-, Blinden-, Sprengstoff- und Rauschgiftsuchhund oder als Behindertenbegleithund. Um diese Aufgaben meistern zu können, muss der Golden Retriever selbstverständlich verträglich nicht nur mit allen Menschen, sondern auch mit Artgenossen und anderen Tieren sein. Jede Form von Aggressivität, Ängstlichkeit, Kampftrieb oder Nervosität ist unerwünscht. Durch seinen "will to please" und seine Führigkeit ist er für alle Aufgaben leicht auszubilden. Diese Eigenschaften haben den Golden Retriever zu einer der beliebtesten Hunderassen gemacht. Er mischt überall mit, nur unter den Schutzhundanwärtern wird man ihn trotz seines hohen Beutetriebs vergeblich suchen. Dazu fehlt ihm einfach die Schärfe, denn ein bissiger Golden Retriever ist kein Golden Retriever!

    Spuren im Sand verwehen,
    Spuren im Herzen bleiben!

  15. #15
    † im April 2017
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    seybothenreuth
    Beiträge
    6.970

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Jagdtrieb,ist das normal für einen Golden Retriever?


    Wenn man sich einen Retriever kauft, sollte man eigentlich schon wissen, oder wenigstens vom Züchter erklärt bekommen, dass man einen Jagdhund sein eigen nennt!
    LG
    Uli mit Gino, Dana, Jule, Ehli und Joschi im

  16. #16
    Gast
    Gast

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Retriever sind Jagdgebrauchshunde, und etliche von ihnen werden
    auch jagdlich geführt.

    Liebe Grüße Cornelia

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nicole
    Registriert seit
    05.09.2008
    Ort
    Bad Emstal
    Beiträge
    16.186

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Danke,für eure Beiträge,nix passiert,noch nicht mal Durchfall.Ich hab vorsichtshalber,ihn entwurmt.
    Danke,auch für die Warnung,wegen dem Jagtverhalten,sie hat sich bestätigt.
    Gestern,auf dem Feldweg,ungefähr 30Meter von uns entfernt,liegt was.....
    ich denk ein Stück Holz,da Hundi,los war und es auch entdeckt hat,läuft los.

    Es war ein junges Karnickel,so klein,vorwitzig aus dem Bau geschlichen.
    Mein Hund packt es,es war furchbar,dass hat furchbar geschrien.
    Er haut mit seiner Beute ab,genau wie mit der Maus,ich hinterher,
    auf der Wiese,hab ich ihn erwischt,er hat das Häschen,immer hochgeschmissen,
    es war ganz schlimm,ich hab ihn sofort geleint.

    Gott sei Dank,ist dem kleinen nix passiert,ich hab es mir angeschaut,nicht angefasst.
    Es lag im Gras,dass Herzchen,sah man ganz schnell schlagen.Ich war stinksauer.
    Angeleint weiter,nichts mehr mit Freiheit.Ich bin auf dem Rückweg wieder dahin,
    aber es war weg.

    Jagdtrieb,ist das normal für einen Golden Retriever?
    Ich,hab erst morgen Hundeschule,da besprech ich das mit der Trainerin.
    Wollte mal eure Meinung lesen.Er ist in solchen Sitouationen,null abrufbar.
    Du solltest ihn für sowas nicht schimpfen, sondern ihm Alternativen geben!

  18. #18
    Administrator Avatar von biko
    Registriert seit
    05.09.2008
    Ort
    Katlenburg-Lindau
    Beiträge
    16.208

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Möchtest du dich nicht hier bei uns im Forum anmelden?
    Hier bekommst du jede Menge Tipps.
    Viele Grüße
    Simone mit Chaz und Cuba
    (Biko und Lupin im )

    .

  19. #19
    Blondie-Domptöse Avatar von Caro u. Tahoe
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    CH -Meinisberg
    Beiträge
    4.021

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Jagdtrieb,ist das normal für einen Golden Retriever?

    Ueber diese Frage bin ich nun doch einigermassen erstaunt

    Darf ich mal fragen weshalb und anhand welcher Kriterien Du Dich für einen Golden entschieden hast??

    Um auf die ursprüngliche Frage zurück zu kommen: ich habe hier auch einen begnadeten Mäusejäger und -fänger!! Genau, der Golden Retriever!!

    Er ist mit sehr viel Jagdtrieb ausgestattet und hat zumindest bei den Mäusen Erfolg!! Er frisst die Dinger wenn ich ihn nicht schnell genug daran hindern kann Krank ist er glücklicherweise noch nie geworden. Ich habe auch noch nie auf gut Glück und blossem Verdacht hin entwurmt, sondern habe nach einer gewissen Zeit Kotproben beim TA abgegen. Kostet weniger als Tabletten selbst und das Resultat habe ich binnen 1 oder 2 Stunden.

    Wenn Du tatsächlich extrem jagdliche Ambitionen bei Deinem Golden entdeckst, würde ich mich an Deiner Stelle nach einem guten Antijagdtraining bei Dir in der Nähe umsehen resp. ich würde Dir ein Jagdersatz-Training empfehlen.



  20. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kiras
    Registriert seit
    31.01.2013
    Ort
    Bocholt
    Beiträge
    243

    Standard AW: Maus oder junges Feldkarnikel gefressen


    Anzeige
    Bitte doch nicht gleich wieder auf die Person die hier Fragen stellt einhacken. Keiner weiß unter welchen Umständen der Hund zu dem Besitzer gekommen ist.
    Da find ich die Reaktion von biko und Nicole vorbildlich.Mir ist lieber man stellt auch die unwissenste Frage und bekommt dafür eine sachliche Antwort, denn nur damit können wir dem Hund helfen.

    Klingt vielleicht jetzt härter als es von mir kommen soll, so ist es aber nicht gemeint. Möchte niemanden angreifen.

    Da Nicole und viele hier schon geschrieben haben, dass ein Golden Retriever ein Jagdhund ist und wenn seine Beute nicht krank war, hatte er eine nette Zwischenmahlzeit... werde ich das nicht mehr sagen

    Wie alt ist denn dein Hund?
    Solang er dieses Jagtverhalten hat und nicht abtrainiert ist würde ich ihn nur an der Schleppleine laufen lassen. Wenn du ihm das selber nicht abtrainieren kannst würde ich in eine Hundeschule gehen, dort hilft man dir sicher.
    Geändert von Kiras (11.06.2013 um 11:49 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •