Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Bio-Bokashi für Hunde. Kennt ihr das?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tonileo
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    6.948

    Standard Bio-Bokashi für Hunde. Kennt ihr das?


    Anzeige
    Kennt oder benutzt dies jemand von Euch? Es hört sich sehr gut an:

    https://www.emiko.de/tiere-hunde_und...-1557/282.html

  2. #2
    Blondie-Domptöse Avatar von Caro u. Tahoe
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    CH -Meinisberg
    Beiträge
    4.045

    Standard AW: Bio-Bokashi für Hunde. Kennt ihr das?

    Wäre das anstatt unseres geliebten Micromineral??



  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tonileo
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    6.948
    Themenstarter

    Standard AW: Bio-Bokashi für Hunde. Kennt ihr das?

    Zitat Zitat von Caro u. Tahoe Beitrag anzeigen
    Wäre das anstatt unseres geliebten Micromineral??
    Ich dachte zur allgemeinen Darm"sanierung" bzw. Stärkung der Magen-Darm-Flora.

    Micromineral ist ja ein "Zusatzmittel", das ich übrigens schon lange nicht mehr verwendet habe...

  4. #4
    Benutzer Avatar von Bud-dha
    Registriert seit
    13.05.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    53

    Standard AW: Bio-Bokashi für Hunde. Kennt ihr das?

    Hallo,

    >Bokashi
    gestern erzählte eine HF beim Gassi davon. Sie gibt es ihrer Hündin zur Zeckenabwehr und Hund hat (fast) keine Zecken! Sie bestellt die jap. Hefe im I-net und zahlt für das Kilo € 8,-. ??!

    ääh - .. könnte man da nicht einfach Bierhefe zufüttern (wenn ma kein Micromineral geben will)? ??
    Freundliche Grüße
    Doris

    ---
    Nicht der ist ein guter Lehrer,
    der viele Schüler hat, sondern der,
    dessen Schüler die Meisterschaft erlangen.
    Unbekannte Weisheit


  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tonileo
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    6.948
    Themenstarter

    Standard AW: Bio-Bokashi für Hunde. Kennt ihr das?

    Zitat Zitat von Bud-dha Beitrag anzeigen
    Hallo,

    >Bokashi
    gestern erzählte eine HF beim Gassi davon. Sie gibt es ihrer Hündin zur Zeckenabwehr und Hund hat (fast) keine Zecken! Sie bestellt die jap. Hefe im I-net und zahlt für das Kilo € 8,-. ??!

    ääh - .. könnte man da nicht einfach Bierhefe zufüttern (wenn ma kein Micromineral geben will)? ??
    Hallo Dorris,

    also Bio-Bokashi ist keine japanische Hefe, sondern fermentierte Getreide und Kräuter. Sieht aus wie Erde und riecht wie Sauerteig. Hefe ist keine drin.

    Micromineral ist ein Zusatz an Vitaminen, den Barfer gerne nehmen. Zur Zeckenabwehr würde ich es definitiv nicht nehmen.

    Zur Zeckenabwehr geben viele Hundehalter reine Hefe, allerdings ist es bei empfindlichen Hunden nicht zu empfehlen, da Bierhefe Allergien auslösen kann.

  6. #6
    Benutzer Avatar von Bud-dha
    Registriert seit
    13.05.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    53

    Standard AW: Bio-Bokashi für Hunde. Kennt ihr das?


    Anzeige
    Hallo

    und danke für die Info. :-)
    Freundliche Grüße
    Doris

    ---
    Nicht der ist ein guter Lehrer,
    der viele Schüler hat, sondern der,
    dessen Schüler die Meisterschaft erlangen.
    Unbekannte Weisheit


Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •