Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Mein Hund das Sexmonster

  1. #1
    Nicht mehr aktiv
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    wesel
    Beiträge
    1.261

    Standard Mein Hund das Sexmonster


    Anzeige
    Also bei Luca hab ich nicht das Gefühl, dass ich einen kastrierten Rüden habe...
    er leckt nach wie vor überall , rammelt seine Stoffente , ist nach wie vor an heissen und ehemals heissen Hundemädchen interessiert - ab und an hat er auch nochmal einen leichten Vorhautkatharr - die Ärtzin vermutet auch, dass sein Uringetöpfel daher rührt , weil er das eben sehr unregelmässig hat und nicht in dem Ausmaß , dass man sagen kann, er sei inkontinet.

    Ihr Kommentar : Er war ja auch vorher schon sehr sexuell bestimmt ...das dauert, bis er das abstellt- geben wir ihm mal ein halbes Jahr Zeit :-)

    Sein neuer Name ist daher nun Sex monster !

    Von seinem Dad hat er das nicht geerbt - der darf decken und ist total entspannt...

  2. #2
    Knalltüten Bespaßerin Avatar von zorni
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    1.667

    Standard AW: Mein Hund das Sexmonster

    Ach mensch, das ist ja doof. Ich drücke euch alle daumen, dass es bei ihm einfach etwas länger dauert.

    Viele Grüße von Christine mit Bolle - und Bobby im Herzen

  3. #3
    Gast
    Gast

    Standard AW: Mein Hund das Sexmonster

    Wann wurde Luca kastriert? August, oder?
    Ja, vielleicht braucht er einfach ein bissel länger
    Hoffentlich wirds bald nachgeben

  4. #4
    Nicht mehr aktiv
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    wesel
    Beiträge
    1.261
    Themenstarter

    Standard AW: Mein Hund das Sexmonster

    Jetzt wars zwei Jahre ruhig und von jetzt auf gleich hat er einen Vorhautkathar vom Feinsten....leckte wie blöd an sich rum und am nächsten Morgen dann schön fett Eiter am besten Stück. Und das trotz Kastrat... ich spüle also jetzt seit zwei tgen mehrmals mit Wasserstoffperoxid, tropfe Betaisadonna vorne druff und verbiete ihm so gut es geht das Gelecke. In der Hoffnung, dass es eine einmalige Sache bleibt... Wenn das jetzt wieder alles zurückkehrt, krieg ich die Krise ! Habe gesurft und den Hinweis auf Silicea bekommen- ist das korrekt ?? Oder gibts noch was Besseres ? Es ist schon etwas besser und weniger geworden ...

  5. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Mein Hund das Sexmonster

    Habe gesurft und den Hinweis auf Silicea bekommen- ist das korrekt ?? Oder gibts noch was Besseres ?
    Silicea ist gut wirksam bei diesen Symptomen... dann aber in einer C 30 Potenz (wirkt tiefer und länger anhaltend).... jeden 2. Tag ca. 5 St. Globuli geben, bis die Beschwerden weg sind.

    Für die "Sex-Monster" geben wir in der THP das Mittel Platinum C 200, 5 Tage, 1 x tägl. je ca. 5 St. Globuli... dann ist meistens Ruhe im Karton...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Steffilein
    Registriert seit
    25.02.2013
    Ort
    Werne
    Beiträge
    2.745

    Standard AW: Mein Hund das Sexmonster

    Off-Topic:

    Zitat Zitat von THP 2013 Beitrag anzeigen
    Für die "Sex-Monster" geben wir in der THP das Mittel Platinum C 200, 5 Tage, 1 x tägl. je ca. 5 St. Globuli... dann ist meistens Ruhe im Karton...


    Hilft das auch bei Männern...?


    Hunde sind nicht unser ganzes Leben,
    aber sie machen unser Leben ganz.
    (Roger Caras)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Avarona
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Kempten
    Beiträge
    3.390

    Standard AW: Mein Hund das Sexmonster

    Zitat Zitat von Steffilein Beitrag anzeigen

    Hilft das auch bei Männern...?
    Hast du nicht mal was von Nachwuchsplanung geschrieben?
    Viele Grüße von Jule und Finn


  8. #8
    Gast
    Gast

    Standard AW: Mein Hund das Sexmonster

    Hilft das auch bei Männern...?
    Du wirst es nicht glauben: Ja.......

  9. #9
    Gast
    Gast

    Standard AW: Mein Hund das Sexmonster

    Zitat Zitat von HP2010 Beitrag anzeigen
    Du wirst es nicht glauben: Ja.......
    Bärbel, woher weißt Du das...? Oder ist das Arztgeheimnis?

    Liebe Grüße Cornelia

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Steffilein
    Registriert seit
    25.02.2013
    Ort
    Werne
    Beiträge
    2.745

    Standard AW: Mein Hund das Sexmonster

    Zitat Zitat von Avarona Beitrag anzeigen
    Hast du nicht mal was von Nachwuchsplanung geschrieben?

    Aber doch erst naaaaaaaach der Hochzeit


    ...war auch WIRKLICH nur rein interessenhalber


    Hunde sind nicht unser ganzes Leben,
    aber sie machen unser Leben ganz.
    (Roger Caras)

  11. #11
    Gast
    Gast

    Standard AW: Mein Hund das Sexmonster

    Bärbel, woher weißt Du das...? Oder ist das Arztgeheimnis?
    Cornelia, ich habe dir eine Pn geschickt.

  12. #12
    Gast
    Gast

    Standard AW: Mein Hund das Sexmonster

    Hilft das auch bei Männern...?
    ... ich hatte hier auch mal einen sehr potenten Rüden (Sex-Monster) in der THP, viele Hündinnen, ob läufig oder nicht, wurden bestiegen...

    Das o.g. Mittel brachte diesen Rüden langsam aber sicher runter... von Level 10 auf Level ca. 3... so konnte die Besitzerin wieder mit ihrem Rüden Gassi gehen...

    Und jetzt kommt der Clou... bei einem Besuch in meiner THP gestand sie mir, daß sie es auch ihrem Mann "ein paar Tage " heimlich gegeben hätte... das ist wirklich wahr!

    Als ich nachfragte, was sie dann bemerkte bei ihrem Mann, sagte sie... "ich habe jetzt mehr Ruhe vor ihm!"

    Ja, so kann ein homöopathisches Mittel "sehr ausgleichend" wirken, obwohl es so nicht gedacht war.

  13. #13
    Neuer Benutzer Avatar von coleyounger17
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    26

    Standard AW: Mein Hund das Sexmonster


    Anzeige
    Zitat Zitat von THP 2013 Beitrag anzeigen
    ... ich hatte hier auch mal einen sehr potenten Rüden (Sex-Monster) in der THP, viele Hündinnen, ob läufig oder nicht, wurden bestiegen...
    Das o.g. Mittel brachte diesen Rüden langsam aber sicher runter... von Level 10 auf Level ca. 3...
    Und jetzt kommt der Clou... bei einem Besuch in meiner THP gestand sie mir, daß sie es auch ihrem Mann "ein paar Tage " heimlich gegeben hätte... das ist wirklich wahr!
    Als ich nachfragte, was sie dann bemerkte bei ihrem Mann, sagte sie... "ich habe jetzt mehr Ruhe vor ihm!"

    .
    Das ist ja wohl nicht wahr, oder..... Das grenzt ja schon an Körperverletzung, solche Sachen medizinisch unkontrolliert an Menschen auszutesten. Kann man bei dem Zeugs die Wirkung auch umkehren? Dann könnte ich eine Jahresration davon gebrauchen..
    Frauen gibt ,daß gibt es ja wohl nicht....Alles nicht so ernst gemeint.
    Gruß aus Bremen von Ures und Harry.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •