+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 51

Thema: Hinlegen bei Hundebegegnungen

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Standard Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Hallo liebes Forum,

    mein Golden-Rüde, 2 Jahre alt, zeigt seit ca. 2 Monaten ein verändertes Verhalten, wenn wir unangeleint andere Menschen mit freilaufenden Hunden treffen:

    Sobald er in der Ferne Mensch und Hund entdeckt, läuft er wie geduckt, legt sich flach auf den Bauch, guckt nur nach diesem Menschen + Hund (die auf uns zukommen), läuft wieder geduckt einige Meter, legt sich wieder hin usw. Wenn die Distanz nur noch wenige Meter beträgt, springt er plötzlich auf, rennt auf den anderen Hund zu und fängt - wie früher auch - eine Toberei mit dem anderen Hund an. Keine Aggressivität.

    Kennt Ihr dieses Verhalten und könnt mir einen Tipp geben, was dahinter steckt?
    Kann / sollte ich etwas dagegen tun?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Liebe Grüße

    Elke mit Benny

  2. #2
    Unregistriert
    Gast

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Das ist Spiel !!! Mein Hund ist fast 3 und macht das auch - auch bei bekanten Hunden, aber nur wenn diese frei sind!
    Ich habe meine Bekannten gebeten, ihre Hunde bei sich zu behalten, bis wir ganz nahe sind und wir die Hunde dann gleichzeitig zum Spiel freigeben. Seit dem läuft mein Hund mit dort hin, ohne sich ständig hinzulegen!
    Ich glaube mein Hund dachte sonst immer ... "gleich gehts los ... gleich gehts los " und hat sozusagen schon in den Startlöchern gelegen !

  3. #3
    Administrator Avatar von LUNA
    Registriert seit
    04.09.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    22.749

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Das macht mein Hund auch, meistens.
    Meiner Meinung nach ist das ein Teil der Hundesprache - im Sinne von: "Ich will Dir nichts tun, bin friedlich"
    So habe ich es in der Hundeschule erklärt bekommen.
    Also völlig normal.
    Steffie
    Es gibt für alles eine Zeit:
    eine Zeit der Freude, der Stille, des Schmerzes und auch eine Zeit der dankbaren Erinnerung

    Du fehlst mein


  4. #4
    ♥ mit Luna und Polly ♥ Avatar von julia
    Registriert seit
    21.01.2009
    Ort
    Kempen
    Beiträge
    3.635

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Zitat Zitat von Steffie Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach ist das ein Teil der Hundesprache - im Sinne von: "Ich will Dir nichts tun, bin friedlich"
    Bist du dir da sicher?
    Ich meine, dass das laut Rütter drohen ist, wenn der Hund geduckt läuft, dabei fixiert und sich hinlegt.
    Luna macht das auch immer, bevor sie losrennt und spielt, aber ich weiss auch nie, ob das so richtig ist.
    Es gibt nämlich auch Hunde, die da nicht so nett drauf reagieren.


  5. #5
    Administrator Avatar von LUNA
    Registriert seit
    04.09.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    22.749

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Zitat Zitat von julia Beitrag anzeigen
    Bist du dir da sicher?
    Ich meine, dass das laut Rütter drohen ist, wenn der Hund geduckt läuft, dabei fixiert und sich hinlegt.
    Luna macht das auch immer, bevor sie losrennt und spielt, aber ich weiss auch nie, ob das so richtig ist.
    Es gibt nämlich auch Hunde, die da nicht so nett drauf reagieren.
    ja, ich bin sicher, dass man es mir so erklärt hat.
    Wenn das eine Drohung wäre, dann müsste es logischerweise fast immer zu Aggressivität kommen, tut es aber nicht.
    Steffie
    Es gibt für alles eine Zeit:
    eine Zeit der Freude, der Stille, des Schmerzes und auch eine Zeit der dankbaren Erinnerung

    Du fehlst mein


  6. #6
    I ♥ Black Dogs Avatar von vovve
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Pressbaum
    Beiträge
    16.773

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Das ist ganz normale Hundesprache - und gut sozialisierte Hunde verstehen das bzw. "sprechen" selbst so. Das Hinlegen signalisiert "Ich bin harmlos".
    Imma mit Boffle, Lilli, Consti & Tamu

    Spikey, Lümmi, Quira und Woody kuscheln ganz tief in meinem Herzen

  7. #7
    Administrator Avatar von LUNA
    Registriert seit
    04.09.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    22.749

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Es ist Beschwichtigung: (runter scrollen)

    http://www.hovawart-info.de/hundebegegnungen.htm
    Steffie
    Es gibt für alles eine Zeit:
    eine Zeit der Freude, der Stille, des Schmerzes und auch eine Zeit der dankbaren Erinnerung

    Du fehlst mein


  8. #8
    und Stine ♥ Avatar von Lenny
    Registriert seit
    24.01.2009
    Ort
    Bonefeld
    Beiträge
    5.597

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Zitat Zitat von vovve Beitrag anzeigen
    Das ist ganz normale Hundesprache - und gut sozialisierte Hunde verstehen das bzw. "sprechen" selbst so. Das Hinlegen signalisiert "Ich bin harmlos".

    So sehe ich das auch, Lenny macht das bei fremden Hunden eigentlich fast immer, ob groß oder klein. Bei seinen Kumpels nicht, das ist er kaum zu halten
    Seelenhunde hat sie jemand genannt...
    ... jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben,die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.
    Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum atmen...

  9. #9
    Knalltüten Bespaßerin Avatar von zorni
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    1.665

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Ich kann mich euch nur anschließen. Bobby reagiert genauso auf fremde Hunde. Wenn er dann merkt, dass die auch freundlich sind, dann ist er nicht mehr zu halten und freut sich einen Kullerkeks.

    Viele Grüße von Christine mit Bolle - und Bobby im Herzen

  10. #10
    Doodledidööö Avatar von elashawn
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Bosau
    Beiträge
    4.792

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Zitat Zitat von vovve Beitrag anzeigen
    Das ist ganz normale Hundesprache - und gut sozialisierte Hunde verstehen das bzw. "sprechen" selbst so. Das Hinlegen signalisiert "Ich bin harmlos".
    Bela macht das seit kurzem auch.
    Genauso hab ich es auch gedeutet.

    Mir wurde dann im Park auch erzählt das das typisch für den Labrador ist??
    Ela mit Shawn und Bela


  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von GoldenGL
    Registriert seit
    07.03.2009
    Ort
    Glarus
    Beiträge
    3.444

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Ich kenne es auch als Beschwichtigungssignal. Rika macht das auch.



  12. #12
    Gast
    Gast

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Für mich hat das eher was von anpirschen und dann los sprinten, wenn man dicht genug dran ist. Bei Bob ist es auch mit freundlicher Tendenz, allerdings sind die meisten Hunde erst mal eingeschüchtert, wenn er so angewalzt kommt auf den letzten Metern.... ich kann ihn dann auch nicht abrufen. agent Mulder macht das "noch" nicht.

    ANtje

  13. #13
    ♥ mit Luna und Polly ♥ Avatar von julia
    Registriert seit
    21.01.2009
    Ort
    Kempen
    Beiträge
    3.635

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Zitat Zitat von vovve Beitrag anzeigen
    Das ist ganz normale Hundesprache - und gut sozialisierte Hunde verstehen das bzw. "sprechen" selbst so. Das Hinlegen signalisiert "Ich bin harmlos".
    Zitat Zitat von Steffie Beitrag anzeigen
    Es ist Beschwichtigung: (runter scrollen)

    http://www.hovawart-info.de/hundebegegnungen.htm
    Da bin ich ja beruhigt!
    Gut, dass ich es nicht unterbunden habe.


  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lara
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Kranenburg
    Beiträge
    431

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Also ich bin der Meinung das es schon ein fixieren ist, ich finde das Verhalten nicht normal und empfinde es es als Bedrohung!
    Lara ist dann immer sehr verunsichert und mag den Kontakt überhaupt nicht gerne wenn ein Hund vorher diese Signale gesendet hat, oft sieht man es bei einen RR die legen ganz oft den Kopf in den Nacken uns legen sich auch hin bevor sie dann lospirschen.

    Ich mag das Verhalten überhaupt nicht und mein Hund ist sehr gut sozialisiert und verträglich mit allem und jeden,Lara beschwichtigt dann auch sofort wenn der Hund angerannt kommt, sie vermeidet dann auch den direkten Augenkontakt.

    Für mich ist es eine Drohung.
    liebe grüße Britta

  15. #15
    Kasperkopp-Frauchen Avatar von GoldenBen
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Herne
    Beiträge
    1.723

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Ben macht das auch, meistens aber bei kleineren Rassen oder Welpen. Ich habe es auch so gedeutet das er sich extra kleinmacht um den anderen zu deuten das er friedlich ist und mit ihnen spielen will. Bei gleichgroßen Hunden steht er kurz bevor sie bei ihm sind dann auf und will toben.
    Ich habe dieses Verhalten aber meist bei Retrievern beobachten, andere Rassen machen es eher selten
    Es grüßt euch herzlichst Iris mit Ben



  16. #16
    und Stine ♥ Avatar von Lenny
    Registriert seit
    24.01.2009
    Ort
    Bonefeld
    Beiträge
    5.597

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Zitat Zitat von Lara Beitrag anzeigen

    Für mich ist es eine Drohung.
    Was ist für dich eine Drohung ?? Wenn ein Hund sich hinlegt ??? Oder wenn der Hund angerannt kommt

    Ich hab grade nochmals im Buch von Turid Rugaas nachgelesen.
    "Calming Signals" Die Beschwichtgungssignale der Hunde.
    Sie schreibt das das Hinlegen sogar eines der stärksten Beschwichtigungssignale der Hunde sei.
    Seelenhunde hat sie jemand genannt...
    ... jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben,die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.
    Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum atmen...

  17. #17
    gast
    Gast

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Hallo, ich kann Dir ein sehr schönes Buch ans Herz legen... "wenn Du magst....

    "Calming Signals" von Turid Rugass...ein Buch was einfach die "Bibel" in der Kommunikation

    hier die Erklärung auf Deinen Frage, Auszug aus dem Buch:

    Das Hinlegen
    Der Hund legt sich auf den Bauch, die Beine am Boden
    ein ranghoher Hund legt sich hin um Ruhe und Ordnung in den Hunderudel zu bringen. Er kann dieses Signal einsetzen wenn das Treiben um ihn herum zu wild wird. Ein erwachsener Hund legt sich hin um einen anderen unsicheren Hund zu beruhigen. Die Wirkung des Hinlegens ist stark, und deshalb auch für Sie eines der besten und effektivsten Mittel ihren Hund zu beschwichtigen. Legen Sie sich auf das Sofa, schauen Sie fern, lesen Sie ein Buch – Sie werden keine bessere Methode finden, um einen Hund zur Ruhe zu bringen.

  18. #18
    gast
    Gast

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen



    Zitat Zitat von Lenny Beitrag anzeigen
    Was ist für dich eine Drohung ?? Wenn ein Hund sich hinlegt ??? Oder wenn der Hund angerannt kommt

    Ich hab grade nochmals im Buch von Turid Rugaas nachgelesen.
    "Calming Signals" Die Beschwichtgungssignale der Hunde.
    Sie schreibt das das Hinlegen sogar eines der stärksten Beschwichtigungssignale der Hunde sei.

  19. #19
    und Stine ♥ Avatar von Lenny
    Registriert seit
    24.01.2009
    Ort
    Bonefeld
    Beiträge
    5.597

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen

    Zitat Zitat von Buddysuperdog Beitrag anzeigen

    Ich war schneller Angelika

    Das Buch ist echt klasse
    Seelenhunde hat sie jemand genannt...
    ... jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben,die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.
    Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum atmen...

  20. #20
    gast
    Gast

    Standard AW: Hinlegen bei Hundebegegnungen


    Anzeige
    Hallo Lara,
    wenn Du meinen Hund kennen würdest, dann würdest Du sehen was Turid Rugaas meint....
    Mein Hund ist sehr verspielt und steht anscheind recht hoch im Rang(er glaubt es zu mindestens )
    Er legt sich immer flach auf den Boden und läßt den neuen Hund rankommen...irgendwann steht er dann geduckt auf und es kommt zu einem freundlichen Bedegnung. Meistends mit einer Spielaufforderung.
    Bei Rüden, wo er abchecken will wer das Sagen hat passiert das erst gar nicht... da kommt die Nase hoch und es wird imponiert... und wenn es abgeklärt werden muß, natürlich auch Geknurrt... wobei ich dann ins Spiel komme...ich Cheffe......

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •